25.09.2016, 18:06 Uhr

Betrunken & ohne Schein mit 180 km/h durch den Bezirk

Der 21-jährige Afghane missachtete mehrere Anhalteversuche der Polizei. (Foto: BMI/Egon WEISSHEIMER,)
BEZIRK. Am 23. September um 3.40 Uhr fiel Beamten der PI Kufstein ein Pkw auf, der im Stadtgebiet von Kufstein entgegen einer Einbahnstraße fuhr. Der Lenker missachtete die Anhaltung und fuhr in weiterer Folge in Richtung stadtauswärts und auf der Inntalautobahn in Richtung Innsbruck.
Der Lenker missachtete mehrere Anhaltungen und fuhr mit ca. 180 km/h auf der Autobahn weiter. Bei der Ausfahrt Kramsach verließ er die Autobahn und fuhr in Rattenberg über die Fußgängerzone in Richtung Stadtkern, wo er den Pkw aufgrund eines Reifenschadens stehen ließ und zu Fuß flüchtete. Der Mann konnte schließlich von den Beamten gestellt werden. Der Lenker, ein 21-jähriger afghanischer Staatsbürger, besitzt keinen Führerschein und der durchgeführte Alkotest verlief positiv. Außerdem konnte dem Mann ein Verkehrsunfall mit Sachschaden, der in derselben Nacht in Kufstein begangen wurde, nachgewiesen werden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.