22.03.2016, 11:20 Uhr

Mopedfahrer (15) in Kirchbichl schwer gestürzt

Rettungskräfte am Einsatzort in Kirchbichl. (Foto: ZOOM-Tirol)

15-Jähriger stürzte mit Moped – schwer verletzt auf der Intensivstation

KIRCHBICHL. Ein 15-jähriger Jugendlicher aus dem Bezirk Kufstein lenkte sein Moped am 21. März gegen 22.45 Uhr auf der B171 in Richtung Wörgl, als er im Gemeindegebiet von Kirchbichl nach eigenen Angaben selbstverschuldet zu Sturz kam. Laut Polizei zog sich der junge Mann schwere innere Verletzungen und Verletzungen an der Wirbelsäule zu, war aber bei Eintreffen der Einsatzkräfte ansprechbar.
Der 15-Jährige wurde vom Rettungsdienst nach der Erstversorgung ins Krankenhaus Kufstein gebracht und dort intensivmedizinisch betreut.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.