22.06.2016, 12:07 Uhr

Lerchenberger ist Österreichs "Top-Metaller" unter Poly-Schülern

Andreas Wartbichler (Stmk), Martin Grosz (Bgld), Bastian Gattringer (Sbg), Thomas Winkler (NÖ) und Bundessieger Sandro Lerchenberger von der PTS Wörgl (v.l.). (Foto: Laimer)

Sandro Lerchenberger (PTS Wörgl) gewann die 15. Bundesmeisterschaft der Polytechnischen Schulen im Fachbereich Metall.

HALLEIN/WÖRGL. Am 15. und 16. Juni fand die 15. Bundesmeisterschaft der Polytechnischen Schulen im Fachbereich Metall statt. Ausgetragen wurde der Wettbewerb in Zusammenarbeit mit der Salzburger Landesberufsschule in Hallein.

Im Vorfeld mussten sich die Teilnehmer über Landesmeisterschaften qualifizieren, die zwei Erstplatzierten durften beim Bundeswettbewerb teilnehmen. Aus Tirol qualifizierten sich beim Landeswettbewerb am 4. Mai im Innsbrucker WIFI die beiden Wörgler PTS-Schüler Patrick Hartl und Sandro Lerchenberger.

Als Wettbewerbsstück galt es in Hallein eine Passung herzustellen. Diese wurde mit einer vollautomatischen Messmaschine auf Hunderstelmillimeter genau vermessen und von Berufsschullehrern ausgewertet – damit konnte absolute Objektivität gewährleistet werden.

Den Bundessieg holte sich in Hallein Sandro Lerchenberger (PTS Wörgl), die Plätze zwei und drei gingen nach Niederösterreich und Salzburg.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.