03.06.2016, 12:07 Uhr

Wie zufrieden sind Sie mit der rot-blauen Landesregierung?

Seit einem Jahr Koalitionspartner in der burgenländischen Landesregierung: Hans Niessl und Johann Tschürtz (Foto: LMS)

Vor einem Jahr einigten sich SPÖ und FPÖ auf eine Regierungszusammenarbeit

EISENSTADT. Die Landtagswahl am 31. Mai 2015 brachte Verluste für SPÖ und ÖVP und Gewinne für FPÖ, Grüne und Bündnis Liste Burgenland. Bereits fünf Tage nach der Wahl einigten sich LH Hans Niessl und FPÖ-Chef Johann Tschürtz auf eine Rot-Blaue Koalition.
Während Niessl und Tschürtz auch nach einem Jahr die gute Zusammenarbeit loben und von einer „neuen Qualität des Regierens“ sprechen, spart die Opposition nicht mit Kritik an der Koalition. Für die ÖVP ist Rot-Blau im Burgenland die „schwächste Landesregierung aller Zeiten.“

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.