07.09.2016, 12:29 Uhr

11. Galtürer Almbegegnung

Wann? 23.09.2016 19:30 Uhr

Wo? Alpinarium Galtür, Hauptstraße 29c, 6563 Galtür AT
(Foto: Alpinarium Galtür)
Galtür: Alpinarium Galtür | GALTÜR. Die Galtürer Almbegegnungen sind eine jährlich stattfindende Gesprächsreihe am Vorabend der internationalen Almkäseolympiade in Galtür. Die Popularität und die Anziehungskraft der Almkäseolympiade bietet eine ideale Bühne, sich im Rahmen der Galtürer Almbegegnung mit Themen peripherer Regionen auseinanderzusetzen. Die Veranstaltung wird von der Landjugend und dem Alpinarium Galtür in Kooperation mit dem Forschungszentrum Berglandwirtschaft der Universität Innsbruck organisiert und bildet somit einen Brückenschlag zwischen Wissenschaft und Praxis. Moderation: Markus Schermer (Universität Innsbruck).
Die Diskussion findet am Samstag, den 23. September 2016 um 19:30 Uhr im Alpinarium Galtür statt. Der Eintritt ist frei. Anschließend erwartet Sie ein Käsebuffet.

Nahversorgung am Land. Was brauchen wir im Dorf?

Der letzte Greisler im Dorf sperrt zu. Handwerker, Kleinbauern und Ärzte: alle sind nur der Notnagel und nicht konkurrenzfähig gegen das Massenangebot. KonsumentInnen wollen lokale Produkte in Dorfläden kaufen, gehen dann aber regelmäßig zum Diskonter und bestellen im Internet. Lokale Bäckereien werden von Supermärkten verdrängt. Politiker rufen Wirtshausaktionen aus und verlangen von öffentlichen Küchen regional einzukaufen. Viele Gemeinden finden keine NachfolgerInnen für die Arztpraxen mehr. Wie kann ein Nahversorgungsangebot in den ländlichen Regionen des 21. Jahrhunderts aussehen und überleben? Was bedeutet eine zeitgemäße Nahversorgung für verschiedene Bevölkerungsgruppen überhaupt? Und: Wenn ja scheinbar eh alle guten Willens sind, woran scheitert es dann?

Dieses Thema wird den Podiumsdiskutanten so einiges abverlangen.
Folgende Persönlichkeiten haben die nötige Erfahrung, Vision und vor allem Mut sich mit diesem Thema auseinanderzusetzen und darüber zu diskutieren:
- Herr Charly Marent (Verein dörfliche Nahversorgung, Vorarlberg)
- Frau Martina Brunner (Landesleiterin der Tiroler Jungbauernschaft/Landjugend und Gemeinderätin in Aurach)
- Herr DI Daniel Nigg (Obmann der Sennerei Grins und Bauer)
- Herr Alfons Wachter (Bäckerei „Die Brotbuben“)
- Vertreter eines Lebensmittelgroßhändlers bzw. Supermarktkette (Handelshaus Wedl, Eurogast Grissemann)
Moderation: Markus Schermer (Universität Innsbruck)

Der Eintritt zur 11. Almbegegnung ist frei und im Anschluss gibt es ein Käsebuffet im Café „Gefrorenes Wasser“.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.