22.04.2016, 10:38 Uhr

Schloss Landeck wartet mit tollem Programm 2016 auf

Obmann Christian Rudig (2.v.l.) und Obmann-Stv. Christoph Carotta (3.v.r.) mit dem neuen Team des Bezirksmuseumsvereins Landeck und Bgm. Wolfgang Jörg (2.v.r.).

Christian Rudig wurde als Bezirksmuseumsvereins-Obmann bei den Neuwahlen bestätigt. An die Stelle von Dietmar Wachter tritt Philipp Machac als Schriftführer.

LANDECK (joli). Das Team des Bezirksmuseumsvereins Landeck, unter der Leitung von Obmann Christian Rudig und Obmann-Stv. Christoph Carotta, konnte im vergangenen Jahr acht Neuzugänge verzeichnen. Somit zählt der Verein derzeit rund 500 Mitglieder.
Rund 14.000 BesucherInnen ließen sich in der letzten Saison von den Ausstellungen auf Schloss Landeck beeindrucken.
Besonders gerne wird Schloss Landeck, auf Grund seines beeindruckenden Ambientes, auch für Lesungen, Konzerte und Hochzeiten genutzt. Hierzu durfte man weitere 5.000 BesucherInnen begrüßen.
Obmann Christian Rudig sprach allen Subventionsgebern, Sponsoren und Partner einen besonderen Danke für ihre Unterstützung aus.
So konnte im vergangenen Jahr auch das Dach des Schloss-Depots erneuert und der Dachraum durch die Schaffung eines Eingangs erschlossen werden.

Abwechslungsreiches Programm

Im April eröffnete Schloss Landeck, anlässlich des 60. Geburstages des Künstlers, seine Saison mit einer Ausstellung von Norbert Pümpel.
Weiters wurde für die Schloss-Saison 2016 ein abwechslungsreiches und interessantes Programm vorgestellt, bei dem für jeden etwas dabei ist. So sollen am 07. August einige Ausgrabungsstücke der Landecker Stadtpfarrkirche im Rittersaal ausgestellt werden.
"Es geht darum Künstler zu präsentieren, die zum Schloss passen. Im September wollen wir der Jugend im Schloss einen Platz geben, um sich zu präsentieren", so Christoph Carotta.
Das Bezirksmuseumsvereins-Team verriet, dass man sich auch diesen Winter auf den Oberländer Advent im Schloss Landeck freuen darf.

Neues Team

Nach langjähriger Tätigkeit um Schloss Landeck scheidet Dietmar Wachter (Schriftführer) aus eigenen Wunsch aus dem Team aus. Er widtmet sich ganz seinem Autoren-Dasein sowie diversen Veranstaltungen und steht dem Bezirksmuseumsverein in begleitender Funktion noch bis Ende 2016 zur Verfügung. "Wir haben dein organisatorisches Talent sehr geschätz", so Rudig.
Bei den Neuwahlen wurde Christian Rudig als Obmann und Christoph Carotta als sein Stellvertreter bestätigt.
In weiteren Funktionen sind Philipp Machac (Schriftführer), Wilhelm Callies (Schriftführer-Stv.), Reinhard Machac (Kassier), Christoph Wachter (Kassier-Stv.), sowie Nikolaus Köll (Beisitzer) und Thomas Watzdorf mit Manfred Pfisterer (beide Rechnungsprüfer) vertreten.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.