30.03.2016, 14:10 Uhr

Freestyle Europa Cup in St. Anton am Arlberg

In St. Anton am Arlberg kämpften 35 Athleten um wichtige FIS und Europa Cup Punkte im Slopestyle. (Foto: SCA)

35 Athleten kämpften um wichtige FIS und Europa Cup Punkte im Slopestyle

ST. ANTON. Am 29. März 2016 organisierte der Ski-Club Arlberg den ersten Slopestyle Europa Cup in St. Anton am Arlberg. 35 Athleten kämpften um wichtige FIS und Europa Cup Punkte im Slopestyle. Die Arlberger Bergbahnen haben zusammen mit dem QParks Team ein perfektes Setup aufgestellt und die Rider konnten bei nahezu besten Bedingungen Höchstleistungen zeigen. Nur der leichte Wind machte den Athleten das fahren nicht so einfach. Am Vormittag wurde die Qualifikation in zwei Heats ausgetragen, die besten sechs pro Heat kamen ins Finale.
Im Finale ging es dann vor zahlreichen Zuschauer noch einmal richtig zur Sache. Die Europa Cup Wertung gewann Lara Wolf (AUT) vor Anna Vincenti (GBR) und Stefanie Mössler (AUT) bei den Ladies. Bei den Men wurde Antell Daniel (FIN) vor Welponer Ralph (ITA) und Müllauer Lukas (AUT) erster.
Im Kampf um den Staatsmeistertitel gewann bei den Ladies Lara Wolf und bei den Men Lukas Müllauer. Bei den Ladies wurde Stefanie Mössler und Laura Wallner zweit und dritt beste Österreicherinnen, bei den Men Andreas Gohl und Max Mall, beide aus dem Ski Club Arlberg.
Der Ski-Club Arlberg möchte sich recht herzlich bei all seinen Sponsoren, besonders bei den Event Sponsoren Arlberger Bergbahnen, Arlberg well.com, Gemeinde St. Anton am Arlberg, Tourismusverband St.Anton am Arlberg, Freeski Austria und bei der FIS bedanken, ohne diese wäre solch eine Veranstaltung nicht möglich.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.