Alles zum Thema Kultur

Beiträge zum Thema Kultur

Lokales
Im Rahmen der Pressekonferenz zur Tätigkeit der Tiroler Kulturservicestelle wurde auch ein Workshop mit Claudia Grothues besucht, bei dem sich die Kinder einer Klasse der Volksschule Innere Stadt in Kreativität beim Arbeiten mit Filz übten.

Tiroler Kulturservicestelle
2553 Mal Kunst und Kultur an Tirols Schulen

TIROL. Am 19. November veröffentlichte die Tiroler Kulturservicestelle die Bilanz ihrer Tätigkeit für das Schuljahr 2017/18. Bei der Präsentation des Berichts in der Volksschule Innere Stadt waren auch Bildungsdirektor Paul Gappmaier und Landesrätin Beate Palfrader anwesend. 2.553 Besuche von Kulturschaffenden an Tirols Schulen Die Tiroler Kulturservicestelle (TKS) wurde beim Landesschulrat für Tirol eingerichtet. Insgesamt vermittelte die TKS 2.553 mal Kulturschaffende an alle Schultypen -...

  • 20.11.18
Lokales
Martin Reiter forscht nicht nur seit 30 Jahren über die Verbreitung von „Stille Nacht“ in aller Welt, sondern sammelt auch dazu verbreitete Irrtümer. Am Bild zu sehen: falscher und richtiger Karl Mauracher, falscher Pfarrer Mohr, Gruber mit Gitarre sowie die oft verwechselten zwei Generationen Rainer-Sänger und Geschwister Strasser.

Stille Nacht! Heilige Nacht!
Stille Nacht-Forscher deckt Irrtümer auf

TIROL. Der Tiroler Stille Nacht-Forscher Martin Reiter deckt bereits seit 30 Jahren Irrtümer in der Entstehungsgeschichte des beliebten Weihnachtsliedes "Stille Nacht! Heilige Nacht!" auf. In 200 Jahren haben sich aber auch einige Fehler eingeschlichen.  Die "Klassiker" der IrrtümerGerade jetzt zum 200-Jahr-Jubiläum würden sogar in Publikationen öffentlicher Institution Fehler passieren, was die Geschichte und die Bilder des Liedes angeht, so Reiter. Ein "klassischer" Irrtum wäre zum...

  • 16.11.18
Freizeit
v.li.: Johannes Reitmeier (Intendant des Tiroler Landestheaters), Marbod Trinkl (Obmann des Vereins Theater.Rum), LRin Beate Palfrader, Spielleiter Martin Moritz und Klaus Mayramhof (Landesobmann Theater Verband Tirol).
2 Bilder

Volksbühnenpreis 2018
"Theater.Rum" wird ausgezeichnet

TIROL. Das "Theater.Rum" konnte überzeugen und wurde mit dem Tiroler Volksbühnepreis 2018 ausgezeichnet. Der Preis wird nur alle zwei Jahre verliehen, umso mehr kann sich das "Theater.Rum" über die Auszeichnung ihrer Produktion "Next to normal - fast normal" freuen.  2010 mit dem Pulitzer-Preis ausgezeichnetDas Musical, das die Geschichte einer Familie erzählt, deren Mutter an einer bipolaren Störung leidet, wurde schon 2010 mit dem Pulitzer-Preis ausgezeichnet.  Kulturlandesrätin Beate...

  • 13.11.18
Freizeit
Nahaufnahme beim Entpacken des Kruzifixus von Guglielmo della Porta.
16 Bilder

Tiroler Landesmuseum Ferdinandeum
Schätze des Mittelalters und der Renaissance bewundern

TIROL. Das Tiroler Landesmuseum Ferdinandeum lädt zu einer ganz besonderen Ausstellung ein. Seit dem 9.11. 2018 kann man wiederentdeckte Schätze des Mittelalters und der Renaissance bewundern.   10.000 Objekte aus der Zeit des HochmittelaltersBei der Auswahl der Ausstellung schlägt das Herz von Kunstinteressierten höher. Mit 10.000 Objekten aus der Zeit des Hochmittelalters bis 1900 bietet das Tiroler Landesmuseum Ferdinandeum ein reiches Inventar.  Schwerpunkte sind das Mittelalter und die...

  • 12.11.18
Politik
Der Leiter der Tiroler Patientenvertretung, Birger Rudisch (l.), wurde auf Antrag von Gesundheitslandesrat Bernhard Tilg (r.) bis zum 31. Dezember 2023 wiederbestellt.

Aktuelles aus der Regierungssitzung
Digitalisierung in den Schulen, Personelles und Förderungen

TIROL. Die aktuelle Regierungssitzung befasste sich besonders mit der Digitalisierungsoffensive im Schulwesen. Schulen können sich künftig über bessere technische Ausstattung freuen. Für die Maßnahme "Bildung 4.0 - Tirol lernt digital" fiel der Startschuss. Fünf Millionen Euro werden bis 2023 in die Infrastruktur und die IT-Ausstattung investiert werden.  Förderanträge können eingereicht werdenDie Volksschulen und allgemeine Sonderschulen, Neue Mittelschulen (NMS), AHS-Unterstufen,...

  • 24.10.18
Politik
(v. li.): Gemeindeverbandspräsident Ernst Schöpf, LHStv Josef Geisler und LHStvin Ingrid Felipe setzen mit einem Bergahorn am Spielplatz in Arzl den ersten von insgesamt 1.000 neuen heimischen Bäumen, die das Landschaftsbild und die ökologische Vielfalt in Tirol aufwerten sollen.
2 Bilder

1.000 Bäume für Tirol
100.000 Euro für Kulturlandschaft Tirol

TIROL. Wie kürzlich in der Regierungssitzung beschlossen, wird das Projekt "Land schafft Bäume" jetzt mit den Gemeinden angegangen. Die Tiroler Kulturlandschaft soll durch die Pflanzung der heimischen Baumarten attraktiver gestaltet werden.  "Landschaftselemente, Schattenspender, Ruhepole"Die 1.000 geplanten Baumpflanzungen werden durch die Landesregierung mit 100.000 Euro finanziert. Am Ende sollen die Bäume als "markante Landschaftselemente, Schattenspender, Ruhepole und wertvolle...

  • 22.10.18
Leute
Die brillanten Illustrationen von Torben Kuhlmann haben sich in Buchform bereits über 200.000 mal verkauft.
2 Bilder

„Von Mäusen und Menschen“

Interaktive Ausstellung des Illustrators Torben Kuhlmann im Magazin 4 Eine ungewöhnliche und generationsübergreifende Ausstellung ist seit Samstag im Magazin 4 zu sehen: „Von Mäusen und Menschen“ zeigt einerseits das faszinierende Werk des Illustrators Torben Kuhlmann und lädt andererseits auf teils spielerische Weise Kinder und Erwachsene zum kreativen Mitmachen ein. Federführend hinter der Ausstellung steht Christian Rüscher, Leiter der Bregenzer Stadtbücherei, der diese erste umfassende...

  • 25.09.18
Lokales

Veronika Schubert

Kein falsches Wort Die Filmemacherin und bildende Künstlerin Veronika Schubert (*1981, Bregenz) arbeitet seit ihrer Jugend konsequent mit dem Material Sprache. Im Mittelpunkt der Ausstellung im Bildraum Bodensee steht ihre Beschäftigung mit den Strukturen alltäglicher Kommunikation. In ihren sorgfältig animierten Trickfilmen (gestrickt, graviert, gezeichnet) unterzieht die Künstlerin diverse Fernsehformate und -genres - von Kriegsberichterstattung, Soap Operas bis hin zu den...

  • 25.09.18
Lokales
Die Figur Schimmi, keineswegs aber Darsteller Markus Bernhard Börger, machte sich im Kosmos zum Affen.

„Oh Schimmi“: Realismus, Baby?

Wohl eher ein Jugend-Stück: Uraufführung im Kosmos Theater Ein-Personen-Stücke funktionieren nur dann, wenn sowohl die auftretende Person als auch die Geschichte ausgezeichnet sind. Markus Bernhard Börger ist zumindest gut, der Text nach dem Roman von Teresa Präauer leider nicht. Deshalb ließ mich das halbsatirische Coming of Age-Drama „Oh Schimmi“, das am Donnerstag im Kosmos-Theater seine Uraufführung erlebte, auch ziemlich kalt. Im Programmheft war zu lesen: „...mit ihrer...

  • 25.09.18
Lokales
Der Vorarlberger Architekt Jury Troy

12. Montforter Zwischentöne

Schweigen ist mehr als nichts zu sagen Passend zum bevorstehenden Herbst widmen sich die Montforter Zwischentöne vom 8. bis 18. November den leisen Tönen. Mit einem Konzert für sieben Fotokünstler und Jazztrio, einer systemischen Aufstellung zu gesellschaftlichen Herausforderungen in Vorarlberg, einer Live-Illustration aus dem Nichts mit musikalischen Improvisationen, Johann Sebastian Bachs Kunst der Fuge als Konzertinstallation, einer von unbewegten Gemälden inspirierten Tanzperformance...

  • 25.09.18
Lokales
Kulturlandesrätin Beate Palfrader

Landespreise für Kunst & Wissenschaft

Am 22. Oktober bzw. am 5. November werden die Landespreise für Kunst und Wissenschaft 2018 verliehen. Die Preisträger sind der Bildende Künstler Hellmut Bruch und Sprachwissenschaftler Martin Korenjak. Landespreis für Kunst 2018 Auf Antrag von Kulturlandesrätin Beate Palfrader geht der Tiroler Landespreis für Kunst an den Bildenden Künstler Hellmut Bruch. Das Werk der immer noch künstlerisch aktiven Persönlichkeit ist geprägt von Licht und Zahlen, der Gravitation, geometrischen Formen sowie...

  • 19.09.18
Lokales
Burg Heinfels, Luftaufnahme
7 Bilder

Tag des Denkmals am 30. September in Tirol

Am 30. September wird dieses Jahr wieder der "Tag des Denkmals" gefeiert. Ganz besonders dieses Jahr das Motto: „Schätze teilen – Europäisches Kulturerbejahr“. Mit insgesamt 18 Programmpunkten hat das Land Tirol wieder einiges zu bieten und zu entdecken. TIROL. Am Tag des Denkmals kann man in Tirol denkmalgeschützte Objekte betrachten und einen Blick auf das kulturelle Erbe und aktuelle Restaurierungsarbeiten des Landes werfen und das meist zum freien Eintritt.  Vielfältiges Programm zum Tag...

  • 10.09.18
Lokales
Das Tiroler Landestheater startet mit einem tollen Programm in die Saison.

Saisonstart des Tiroler Landestheaters

Freunde des Theaters, der Oper und generell der Kultur können sich auf das starke Saisonprogramm des Tiroler Landestheaters freuen. Mit dabei sind Opernhighlights, Uraufführungen und natürlich Klassiker. TIROL. Mit einem Opernklassiker erfreut das Tiroler Landestheater Opern-Freunde. Am 21. September feiert Carmen im Landestheater Premiere. Um auch Nicht-Theater-Besucher auf den Geschmack zu bringen, wird die Opernpremiere live aus dem Landestheater kostenlos auf dem Vorplatz übertragen. Am...

  • 07.09.18
Lokales
Die Gewinner des 9. Cesti-Wettbewerbs: (v.l.) Kathrin Hottiger, Mariamielle Lamagat (beide 3. Preis), Marie Lys (1. Preis) und Cameron Shahbazi (2. Preis).

Gewinnerin des diesjährigen Cesti-Wettbewerb in Innsbruck

Im Rahmen der Innsbrucker Festwochen der Alten Musik im Tiroler Landeskonservatorium wurden, wie jedes Jahr, die Gewinner des Cesti-Wettbewerbs gekürt. Dieses Jahr konnten vier SopranistInnen überzeugen und gewannen Preise. TIROL. Der Wettbewerb wurde mit großem Interesse aufgenommen, dies verdeutlichen die über 200 Anmeldungen. Jury-Vorsitzender Michael Fichtenholz geht sogar soweit und spricht von einem „neuen goldenen Zeitalter des Barockgesangs“ und auch Festwochen-Intendant Alessandro De...

  • 27.08.18
Lokales
Ernstes, aber auch Spaß und Spannung erwartete die TeilnehmerInnen bei der internationalen Jugendbegegnung unter dem Motto “Building Bridges”. Auch ein Ausflug auf die Innsbrucker Hungerburg samt Panoramablick stand auf dem Programm.
3 Bilder

"Building Bridges": Tiroler Jugendliche schärfen interkulturelle Kompetenzen

"Building Bridges" war das Motto der 24 Jugendlichen aus Tirol, Südtirol, Israel und Palästina, die zehn gemeinsame Tage in Tirol, Südtirol und Wien verbrachten. Die Teilnehmer an dem internationalen Projekt tauschten sich aus und schlossen neue Freundschaften. TIROL. Vom 9. bis 19. Juli machte sich die internationale Gruppe ein tolle Zeit von Tirol über Südtirol bis nach Wien. „Es handelt sich auch um einen Beitrag zur Völkerverständigung", wie  Jugendlandesrätin Patrizia Zoller-Frischauf...

  • 23.07.18
Lokales
Jürgen Flimm hält die Festrede bei der Eröffnung der Innsbrucker Festwochen.

42. Innsbrucker Festwochen der Alten Musik starten am 17. Juli

Am 17. Juli ist es wieder soweit: die Innsbrucker Festwochen der Alten Musik starten. Diesmal werden die Festivitäten von Bundespräsident Alexander Van der Bellen am 10. August offiziell eröffnet. Als Festredner wird der Regisseur Jürgen Flimm erscheinen. TIROL. Neben seiner Festrede wird Regisseur Flimm auch die Festwochen-Oper "Dioden" inszenieren. Man kann sich also auf ein kulturelles Spektakel in den 42. Innsbrucker Festwochen der Alten Musik freuen.  Eröffnung durch...

  • 04.07.18
Lokales
LRin Beate Palfrader begrüßte Elisabeth Gutjahr, Rektorin des Mozarteums Salzburg in ihren Amtsräumlichkeiten.

Instrumental- und Gesangspädagogik: Engere Zusammenarbeit der Hochschulen

Bei einem Gespräch zwischen der Tiroler Bildungs- und Kulturlandesrätin Beate Palfrader und der Rektorin des Mozarteums Salzburg, Elisabeth Gutjahr wurde die Zusammenarbeit der Hochschulen des Landes Tirol und der Universität Mozarteum Salzburg besprochen. TIROL. Im Rahmen eines Lehramtsstudiums im Hochschulverbund West sowie eines Kooperationsvertrages für die Instrumental- und Gesangspädagogik, können Studierende der Instrumental- und Gesangspädagogik des Tiroler Landeskonservatoriums seit...

  • 04.07.18
Freizeit Bezahlte Anzeige
13 Bilder

Bergsommer macht Kultur - in Gastein.

Gasteiner Kunst- und Kultursommer: Im Sommer blüht das Gasteinertal, im Salzburger Land so richtig auf. Ein Event jagt das nächste. Wer in den schönen Dingen einen schönen Sinn entdeckt, der hat Kultur - sagte einst der Dichter und Müßiggänger Oscar Wilde. Und hat recht. Wer einen Ort solcher schönen Dinge entdecken möchte, ist in Gastein richtig. Die lange Tradition und Kunst- und Kulturveranstaltungen zogen schon die High Society rund um Kaiserin Sissi in das Salzburger Alpental. Eine...

  • 02.07.18
Lokales
25 Bilder

Horizonte: Serenade für Flöte & Harfe

"Lieder ohne Worte aus drei Jahrhunderten": Karl-Heinz Schütz und Magdalena Hoffmann begeisterten das Publikum in der Aula des Gymnasiums Landeck. LANDECK (wiedl). Es war zweifelsohne einer der Höhepunkte der Landecker Kulturwochen "Horizont": In der Aula des Gymnasiums Landeck gastierten Karl-Heinz Schütz, Soloflötist der Wiener Philharmoniker und Magdalena Hoffmann, Soloharfenistin des Tiroler Symphonieorchesters. Die beiden Musiker par excellence präsentierten dem begeisterten Publikum...

  • 25.06.18
Freizeit
V. li. die Landesregierung vor dem Tiroler Landestheater mit Landestheater-Intendant Johannes Reitmeier, LRin Gabriele Fischer, LHStv Josef Geisler, LRin Beate Palfrader, LH Günther Platter, LHStvin Ingrid Felipe, Markus Lutz (kaufm. Direktor Tiroler Landestheater), LRin Patrizia Zoller-Frischauf und LR Johannes Tratter.
2 Bilder

Tiroler Landesregierung besucht Landestheater

Eine Pause vom Regieren: Die Tiroler Landesregierung nahm einen gemeinsamen Theaterbesuch im Tiroler Landestheater vor. TIROL. Gemeinsam besuchten die Vertreter der Tiroler Landesregierung eine Aufführung des Tiroler Landestheaters in Innsbruck.  Landeshauptmann Günther Platter, LHStvin Ingrid Felipe, LRin Gabriele Fischer, LHStv Josef Geisler, LRin Beate Palfrader, LRin Patrizia Zoller-Frischauf und LR Johannes Tratte genossen die Vorstellung und den kulturellen Abend.  Die Politiker...

  • 25.06.18
Freizeit
Die glücklichen Gewinner! Anna-Maria Kalesidis, Anthony Pilavachi und Camilla Lehmeier bei der Gala in Graz.
2 Bilder

Tiroler Landestheater räumt bei Musiktheaterpreis ab

Das Tiroler Landestheater hat Grund zur Freude: Bei dem Österreichischen Musiktheaterpreis wurde das Landestheater mit drei Auszeichnungen geehrt. In der Oper in Graz wurden die Preise in 19 Kategorien vergeben. TIROL. Das Landestheater konnte sich in den Kategorien "beste Hauptdarstellerin", "beste Nebenrolle" und "beste Oper der Spielzeit 2016.17" die "Goldene Schikaneder"-Trophäe sichern. Mit insgesamt sechs Nominierung ging das Landestheater ins Rennen.  Ganz im Zeichen des...

  • 21.06.18
Lokales
"Gitarre und Fagott im Puls der Begegnung": Das Duo Zsofia Boros (Gitarre) und Benedikt Dinkhauser (Fagott).
6 Bilder

Horizonte: "Ungewohntes Duo" im Alten Kino

"Gitarre und Fagott im Puls der Begegnung": Das Duo Zsofia Boros (Gitarre) und Benedikt Dinkhauser (Fagott) zu Gast im Alten Kino Landeck. LANDECK (wiedl). Am vergangenen Donnerstag gab es im Rahmen der Landecker Festwochen "Horizonte" im Alten Kino Landeck eine ungewöhnliche Besetzung zweier klassischer Instrumente zu bestaunen. Das Duo Zsofia Boros und Benedikt Dinkhauser, seines Zeichens Fagottist bei den Wiener Philharmonikern, präsentierten "Gitarre und Fagott im Puls der Begegnung" und...

  • 17.06.18
Lokales
Das Theaterfestival Kultur wächst nach findet heuer zum ersten Mal statt. Vom 15. bis 23. Juni können Kinder und Jugendliche Theaterluft schnuppern

„Kultur wächst nach“ in allen neun Tiroler Bezirken

Zum ersten Mal findet heuer vom 15. bis 23. Juni das Theaterfestival für junges Publikum statt. Unter dem Motto "Kultur wächst nach" erleben junge Menschen Theater. TIROL. Das Projekt Kultur wächst nach ist das Theaterfestival für ein junges Publikum. Es findet vom 15. bis 23. Juni in allen Tiroler Bezirken statt. Mit einem breiten Programm können sie das Kunst und Kultur kennen lernen. Kultur wächst nach - das Theaterfestival Das Theaterfestival ist eine Initiative von Kulturlandesrätin...

  • 15.06.18
Lokales
LH Günther Platter und Univ.-Prof. Paul Roczek gratulieren Miriam Puchleitner zu ihrem Bundessieg in der Kategorie Hackbrett III plus.
2 Bilder

Prima la musica 2018: Tirol mit den meisten ersten Preisen

Der diesjährige Bundeswettbewerb Prima la musica endete mit einer erfolgreichen Tiroler Bilanz in Innsbruck. Mit 107 ersten Preisen setzte sich Tirol mit seinen musikalischen Talenten an die Spitze, vor Oberösterreich mit 51 ersten Plätzen. TIROL. In den 17 Wertungskategorien traten insgesamt 137 TirolerInnen und 84 SüdtirolerInnen an. Den zahlreichen Gewinnerinnen und Gewinnern gratulierte Landeshauptmann Günther Platter: "Natürlich freue ich mich sehr über die großartige Leistung der jungen...

  • 11.06.18