21.04.2016, 08:52 Uhr

Wirbel um anonymes Flugblatt in Leonding

Leondings Bürgermeister zeigt sich schockiert über die kürzlich anonym verteilten Flugblätter in Leonding. (Foto: Stadt Leonding)
LEONDING (red). Ein hetzerisches und ausländerfeindliches Flugblatt sorgt derzeit in der Stadt Leonding für Aufregung. Darin wird unter anderem unterstellt, dass Asylwerber eine Reihe von Krankheiten übertragen würden und generell kriminell seien. Derzeit ist unbekannt, wer hinter dem professionell gestalteten Flyer steckt, der zumindest im Ortskern von Leonding breitgefächert verteilt worden war. Leondings Bürgermeister Walter Brunner zeigt sich sich schockiert. "Ich bin von dieser Vorgehensweise und dem Inhalt des Flugblattes schockiert und habe bereits rechtliche Schritte eingeleitet", betont Leonding Bürgermeister. Derzeit laufen die polizeilichen Ermittlungen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.