18.07.2016, 16:04 Uhr

Stauchaos beseitigt: Baustelle Getreidemarkt wurde entschärft

Plan: So soll der Eingang zum Naschmarkt ab September aussehen. Derzeit wird hier jedoch noch umgebaut. (Foto: MA28)

Die Bauarbeiten am Getreidemarkt sorgten vergangene Woche für Stauchaos und Unmut bei den Autofahrern. Nun wurde rund um die Baustelle nachgebessert.

MARIAHILF. Der Getreidemarkt erhält derzeit ein neues Gesicht: Bis Mitte August wird der Eingang zum Naschmarkt nicht nur saniert, sondern erhält auch einen Radweg. Die Umbauarbeiten sind im vollen Gange - zum Leidwesen der Autofahrer: Die Baustelle am Beginn des Naschmarktes sorgte letzte Woche für einen Rückstau bis zum Rathaus. Eine zusätzliche auf der Fahrbahn durchgeführte Belagsanierung sorgte für einen Zusammenbruch des Autoverkehrs.

Grund für das Chaos waren mangelnde Beschriftungen vor Ort. Die Stadt reagierte prompt: Laut Baustellenkoordinator Peter Lenz wurde rund um die Baustelle Getreidemarkt bei Beschilderung, Bodenmarkierung und der Ampelanpassung nachgebessert. Mitte August sollen die Bauarbeiten dann abgeschlossen sein.

Hintergrund

Bericht: Der Getreidemarkt bekommt ein neues Gesicht
Der Wiener Baustellensommer nimmt Fahrt auf
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.