26.04.2016, 08:00 Uhr

Melker in Symbiose von Fuß, Hand und Geist

Organisator und Obmann Christoph Waka mit den Mitarbeitern des Roten Kreuzes Melk und Großmeister Dr. Shin Bong Hee. (Foto: privat)
MELK. Seit mittlerweile drei Jahren vermittelt der SV Olympic Taekwondo in Melk die Faszination Kampfsport, erst kürzlich wurde wieder die Bezirksmeisterschaft ausgetragen. "Mein Bruder Sebastian und ich haben den Verein im Jahr 2013 mit Unterstützung von Großmeister Dr. Shin Bong Hee gegründet, davor haben wir gut elf Jahre in St. Pölten und Wien trainiert", erzählt Christoph Waka, Träger des 2. Dan. Sein Bruder Sebastian ist Träger des 1. Dan.

Internationales Starterfeld in Melk
Bei der regelmäßig ausgetragenen Vereinsmeisterschaft, dem Melk-Cup, an dem auch Vereine aus Wien, Nieder- und Oberösterreich sowie befreundete internationale Gaststarter aus Deutschland, Slowenien und Griechenland teilnehmen, ist auch der Vollkontakt-Wettkampf "Kyorugi" nach olympischem Vorbild im Programm. Diesmal waren rund 300 Kampfsportler in Melk zu Gast.

Training für Körper und Geist
Darüber hinaus finden Wettbewerbe in den Disziplinen "Bruchtest" (dabei müssen möglichst viele Bretter mit der Faust zerschlagen werden) sowie Bewegungs- und Waffentechnik statt. "Taekwondo ist eine Symbiose aus Fuß, Hand und Geist und soll vor allem ein hohes Maß an Selbstdisziplin und Respekt vor allen Menschen vermitteln", erklärt Christoph Waka. Im Gegensatz zu anderen Kampfsportarten werde beim Taekwondo mehr Wert auf Fußtechniken gelegt. "Es ist ein sehr dynamischer und schneller Sport, der Körper und Geist trainiert", so Waka, dessen Verein Sportbegeisterte aller Altersstufen ansprechen möchte, derzeit hat der Verein 16 Mitglieder.
"Gerade in der heutigen Zeit wollen wir aber vor allem Kinder und Jugendliche dazu motivieren, sich sportlich zu betätigen", so Waka abschließend.

Zur Sache
Der SV Olympic Taekwondo Melk trainiert jeden Donnerstag von 18.15 bis 19.45 Uhr in der Jakob-Prandtauer-Schule in Melk. Interessenten sind jederzeit für einige kostenlose Schnupperstunden willkommen. Mehr auf www.taekwondo-melk.at.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.