29.03.2016, 00:00 Uhr

Das Massageinstitut Schneider Am Spitz

Sabine Schneider, Hanna und Karin Kropelnicki (v.l.).

Erlebnis für gesteigertes Wohlbefinden im MSC I.

BEZIRKSBLÄTTER: Wie wurden Sie auf das MSC in Neunkirchen aufmerksam?
SABINE SCHNEIDER:
Ich wollte mit meinem Massageinstitut in ein Geschäftslokal in zentraler Lage in Neunkirchen wechseln. Es sollte für meine Kunden leicht erreichbar sein und ausreichend Parkplätze bieten. Mag. Dieter Schneider hat mich dann auf die Idee gebracht, mich im MSC-Center anzusiedeln.
 
Was waren die ausschlaggebenden Faktoren, sich hier niederzulassen?
Nach Neunkirchen zu gehen, stand ja von Anfang an fest und das MSC liegt in einer sehr guten zentralen Lage mit sehr vielen Parkplätzen.
 
Wie viele Quadratmeter haben Sie im MSC gemietet?
Ca. 100.
 
Inwiefern hat sich die Standortwahl MSC positiv auf Ihre Arbeit ausgewirkt? 
Wir sind gut erreichbar für unsere Kunden und auch leichter zu finden als vorher, dadurch hat sich auch die Kundenfrequenz erhöht. Und unsere Kunden haben ausreichend Platz zu parken.
 
Worauf im MSC wollen Sie unter keinen Umständen mehr verzichten?
Die Lage ist perfekt und auch das geschäftliche Umfeld mit den anderen ansässigen Firmen und den neu hinzugezogenen Ärzten ist sehr gut.
 
Ihr Spezialgebiet?
Wir bieten eine Reihe von klassischen Massagen und Spezialbehandlungen an: Lymphdrainade, Kinesiologisches Taping, Fußreflexzonenmassage, Hot Stone Massage, Kräuterstempelmassage und Nuad - die traditionelle thailändische Massage
 
Wie viele Arbeitsplätze haben Sie geschaffen?
Mit mir sind wir zu Dritt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.