24.07.2016, 00:00 Uhr

Kaffeehaus-Boss legte sich mit der Polizei an

Der Ternitzer Gastronom parkte frech im Parkverbot.

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Aufgrund der Feierlichkeiten zur Angelobung der rund 550 Soldaten herrschte ein weiträumiges Parkverbot im Bereich des Stadtplatzes. Alle hielten sich daran – nur der Wirt eines Lokals vor Ort nicht. Die Polizei versuchte den Mann zum Wegfahren aus dem Parkverbot zu bewegen. Vergebens. Anfangs hieß es, er müsse mit dem Auto noch Getränke holen fahren. Danach wollte er plötzlich die Autoschlüssel nicht finden...

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.