Wirt

Beiträge zum Thema Wirt

Michael "Much" Pfurtscheller in seinem Element.
18

Fulpmes/Telfes
Unterwegs mit Much dem Hirten

FULPMES/TELFES. Für Michael Pfurtscheller gehts seit 44 Sommern "gen Ålm". Derzeit kümmert er sich um rund 150 Stück Vieh von 20 Fulpmer und Telfer Bauern. Im Stubaital ist der "Much" gut bekannt. Als engagiertes Mitglied des Stubaier Bauerntheaters – zwölf Jahre war er Obmann und jetzt ist er Stellvertreter – als Schafzüchter und als Jäger. Vor allem aber kennt man ihn als langjährigen Wirt der Galtalm. 42 Jahre lang hat er diese bewirtschaftet. Schon neben seiner Tätigkeit als Gastronom...

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Tamara Kainz
Markus Hauer: "Es läuft tröpferlweise an."
3

Bezirk Neunkirchen
"Machen das Beste daraus!"

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Die Wirte hat Corona voll erwischt. Zuerst der komplette Lockdown, jetzt das langsame Erwachen. Als ab 13. März die großen Verbote ausgerufen wurden, da blieb auch die Gastronomie nicht verschont. Bereits zuvor durch das Rauchverbot gestresst, kam jetzt ein unsichtbarer Feind hinzu, der - im Gegensatz zum Rauchverbot - keinerlei Spielräume offen ließ. Die Bezirksblätter fragten vier Gastwirte, wie sie denn diese schwere Zeit bislang überbrücken konnten. "Es geht...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
1

Prein/Rax
Wegen Betrugs verhaftet

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Vor 50 Jahren im Schwarzataler Bezirksboten. Die 22-jährige Anna N. aus Prein an der Rax (...) lernte den in Wien wegen verschiedener Delikte gesuchten Heinz S. kennen. Beide nahmen sich im Gasthaus Leistentritt in Prein ein Zimmer mit Vollpension. (...) Zwei Wochen lebte das Paar vergnügt und in Freuden, bis Heinz S. eines Tages plötzlich das Weite suchte. Die mittellose Anna N., die zurzeit auch keinen ordentlichen Wohnsitz hat, war nicht in der Lage, die...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
Bgm. Hubert Almberger (St. Johann), Joe Margreiter, LH Günther Platter, Alois Rainer, LR Johannes Tratter, Peter Margreiter (mit Musik-Kolleginnen) im GH Dampfl.
11

Corona - Initiative "Tirol zualosen"
"Wichtig, dass sich überall 'was rührt!"

LH Platter: „Sommerinitiative ,Tirol zualosen‘ belebt Gastgärten und unterstützt Volksmusikszene“. TIROL, ST. JOHANN (niko). Durch die Coronakrise ist es in Tirol ruhig geworden. Jetzt soll traditionelle Tiroler Volksmusik wieder für Lebendigkeit und Geselligkeit in Gastgärten, auf Dorfplätzen und auf Almen sorgen – natürlich unter Einhaltung der notwendigen Sicherheitsmaßnahmen. Deshalb hat das Land Tirol in Zusammenarbeit mit der Wirtschaftskammer Tirol, der Lebensraum Tirol Holding, dem...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
"Platzhirsch" Herbert Schwarz im Bezirksblätter-Gespräch.
3 2

Neunkirchen
UPDATE: Nach Masken-Disput: Platzhirsch sucht Aussprache mit der Stadt

BEZIRK NEUNKIRCHEN. "Der Platzhirsch" in der Bezirkshauptstadt soll gegen die Schutzmaskenpflicht verstoßen haben. Wirt Herbert Schwarz kontert mit einem ärztlichen Attest. Ein Fall für die Behörde. Neunkirchens Stadtpolizei zeigte in den Abendstunden des 29. Mai Präsenz und führte eine Schwerpunktaktion im Stadtpark durch. "Diese Aktionen finden wiederkehrend statt", betont man seitens der Stadtgemeinde Neunkirchen. Verletzung der Schutzmaskenpflicht Am Rückweg der ersten Streife...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
Dieser Kühlschrank beim Weichtalhaus wird für Spenden reserviert.
2 2 2

Reichenau
Im Weichtal läuft eine Hilfsaktion an

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Er ist "ganz bestimmt kein Gutmensch", schickt der Weichtalhaus-Wirt Manfred Rottensteiner voraus und plaudert über seinen kleinen Beitrag, um Flüchtlingen zu helfen. Seit die Corona-Krise anfing, war nur mehr wenig von den Flüchtlingen zu hören, die an Grenzen stehen, hungern und abgewiesen werden. Diesen Menschen, die "jetzt an den Grenzen verrecken" (O-Ton Rottensteiner) will der Weichtalhaus-Wirt Manfred Rottensteiner helfen. Die Kühlschrank-Idee Er wies dem...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek

Bezirk Neunkirchen
Man muss kein "Gutmensch" sein

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Soziales Engagement vor Eigennutzen. Es gibt Menschen, die verblüffen einen immer wieder. Einer von ihnen ist zum Beispiel Manfred Rottensteiner. Sie wissen schon, der rustikale Wirt vom Naturfreundehaus Weichtal im Höllental mit dem markanten Oberlippenbart (mehr dazu hier). Ihn besuchte ich diese Tage in journalistischer Mission. Es sollte ein Beitrag über den Gastwirt werden und darüber, wie das Geschäft mit den Ausflüglern nach Corona angelaufen ist. Aber dazu ist es...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek

Neo-Wirt freut sich wieder auf seine Gäste!

HOCHLEITHEN. Für den neuen Wirt im Gasthaus „Zur Grünen Eiche“ in Wolfpassing war es nach dem Aufsperren am 1.3.2020, bedingt durch die Coronakrise, auch schnell wieder zu Ende. Alexander Körbel nutzte jedoch die Zeit, um über neue Alternativen nachzudenken und somit bietet er nun seinen Kunden ein Abholservice und auch einen Mini-Tiefkühlshop für eine kontaktlose Versorgung an. Das „Grüne-Eiche-Team“ möchte sich auf diesem Wege bei Allen bedanken, die diese Alternativen genutzt haben. Sie...

  • Mistelbach
  • Eva Brunnhuber
Gastronomiebetriebe dürfen erst wieder ab 15. Mai öffnen (Symbolfoto).

Kleinzicken
Gasthaus trotz Verbots geöffnet

Ein Gasthaus in Kleinzicken hatte trotz Verbot geöffnet, Geldstrafe droht. KLEINZICKEN. Ein Wirt in Kleinzicken soll - wie der ORF Burgenland berichtet - in den vergangenen Wochen seinen Betrieb trotz behördlichen Verbots für Gäste geöffnet haben. Die Polizei bestätigte zumindest zwei Fälle. Der Wirt wurde bei der Bezirkshauptmannschaft Oberwart angezeigt und muss nun mit einer Geldstrafe von bis zu 30.000 Euro rechnen. Gastronomiebetriebe dürfen - wie berichtet - erst ab 15. Mai unter...

  • Bgld
  • Oberwart
  • Michael Strini
Stabile, positive Zahlen bei Corona-Infizierten bzw. bei Genesenen.
2

Corona - Bezirk Kitzbühel
15 Gemeinden virusfrei; ab 15. Mai im Gasthaus auf "Corona" anstoßen!

Montag, 11. Mai, 8.30 Uhr: Aktuell sind noch acht Menschen im Bezirk Kitzbühel positiv auf Coronavirus getestet (exklusive der bereits 351 Genesenen und elf Verstorbenen); alle Gemeindezahlen jetzt auch am Landes-Dashboard. BEZIRK KITZBÜHEL (jos/niko). Wir sind in einer weiteren Phase der Maßnahmen-Lockerungen des Bundes, vor allem mit dem 1. Mai (Schulen, Geschäfte, Dienstleister...). Die Kurzarbeit boomt weiter. Die Zahlen der Infizierten sind weiter rückläufig bzw. auf stabil niedrigem...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
"Man wäre kein Wirt, würde man sich nicht auf seine Kunden freuen!"

Wiedereröffnung
"Zum Schüller" in Hainfeld freut sich auf seine Kunden

HAINFELD. "Ich habe die Zeit in der wir geschlossen hatten genutzt, um innerliche Ruhe zu finden", beginnt Robert Schüller, Inhaber des Gasthofes "Zum Schüller" zu berichten. Manch einer findet Ruhe durch Yoga-Übungen, bei dem Gastronom waren es Umbauten: "Projekte, die eigentlich für nächstes Jahr geplant waren habe ich vorgezogen und jetzt erledigt. Die Innenräume haben wir umgestaltet, die Gaststube teilweise umgebaut und den Gastgarten vergrößert." Lieferungen für alle Trotz Schließung...

  • Lilienfeld
  • Sara Handl
Zur Unterstützung der Gastronomen lässt die Stadt Wien heuer die Gebühren für die Schanigärten entfallen.

Öffnung der Gastronomie
Neustart für die Alsergrunder Gastronomen

Nach wochenlanger Durststrecke dürfen die Gastrobetriebe im Neunten bald ihre Tore öffnen. Viele Wirte stehen der Öffnung aber skeptisch gegenüber. ALSERGRUND."Der 15. Mai steht. Dann darf unsere Gastronomie wieder aufsperren", freut sich Peter Dobcak, Fachgruppenobmann der Wiener Wirtschaftskammer. "Aufsperren ja, aber" ist das Motto, denn wegen des Coronavirus müssen folgende Regeln eingehalten werden: "Die Gäste sollen reservieren. Jedenfalls muss man zunächst beim Eingang warten, wo...

  • Wien
  • Alsergrund
  • Maximilian Spitzauer
Alois Meixner und Co haben ein Gewinnspiel initiiert.
2

Gloggnitz
Zum Wirt gehen und shoppen zahlt sich aus

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Das Stadtmarketing Gloggnitz will mit einem Gewinnspiel die Kunden an die regionalen Geschäfte binden. Wenn schon Geld ausgeben, dann am besten in der eigenen Gemeinde oder zumindest in der Heimatregion. Das sieht das Stadtmarketing Gloggnitz genauso. "Darum haben wir schnell die Aktion 'Gloggnitztaler gewinnen' ins Leben gerufen. Die Idee entstand, weil alle betroffen sind, Frisöre, Kosmetiker, eigentlich alle Geschäfte", erzählt Stadtmarketing-Obmann Alois...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
Wirtesprecher Franz Rettenbacher

Corona
Abholung von Speisen beim Wirt wieder erlaubt

Abholung vorbestellter Speisen beim Wirt ist wieder erlaubt. Wirtschafts- und Tourismus-Landesrat Achleitner: „Wichtige Erleichterung für Gastronomiebetriebe. Oberösterreich hat sich erfolgreich beim Bund durchgesetzt“ „In dieser gerade auch für die Gastronomie derzeit so schwierigen Zeit ist eine wichtige Erleichterung gelungen: Ab sofort können vorbestellte Speisen wieder auch direkt beim Wirt abgeholt werden“, zeigt sich Wirtschafts- und Tourismus-Landesrat Markus Achleitner erfreut....

  • Kirchdorf
  • Franz Staudinger
Kontaktlos, aber mit viel Herz wurde das Essen geliefert.
2

Leserbrief
Kontaktlos, aber mit viel Herz: "Unser Lieblingswirt denkt an uns"

Auch in Zeiten wie diesen darf hie und da ein herzhaftes Mittagessen nicht fehlen, denn es tut nicht nur dem Gaumen, sondern auch der Seele gut. Für Helmut Nagel, Vorsitzender des Pensionistenverbands Ortsgruppe Semriach, war der Tisch am Sonntag reich gedeckt. Das hat er der Wirtsfamilie Heidi und Gerald Rath vom Gasthaus Sandwirt zu verdanken. Und dafür bedankt sich Nagel mit diesem Leserbrief: "Am Sonntag hatte unser Sandwirt am Eingang des Kesselfalls an seine Stammkunden gedacht und...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Nina Schemmerl
1

Bezirk Neunkirchen
Flavour Bar hat Cocktail-Service ins Leben gerufen

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Wenn schon daheim und auf "Balkonien", dann sollen wenigstens Cocktails für Urlaubsfeeling sorgen. Dem Neunkirchner Gastronom Robert Frantsich fehlt – wie alle anderen auch – das volle Lokal für seinen Umsatz. Um zu überleben zeigt sich Frantsich sehr erfinderisch und hat einen Cocktail-Lieferservice initiiert. "Wir liefern von Mittwoch bis Samstag von 19 bis 22 Uhr Cocktails, Bier oder Speisen", so Frantsich. Bestellen kann man im Umkreis von 10 km rund um...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
43

Ternitz
Leo Kohn streicht die Segel - ein wehmütiger Abschied

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Acht Jahre hat Eisbaron Leo Kohn seine treuen Kunden in "Leo's Eiskaffee" in der Ternitzer Ruedlstraße verwöhnt. Doch nach einer schweren Operation zieht der quirlige Gastronom nun einen (vorläufigen) Schlussstrich. "Ende Februar ist wer anderer da", so Thomas Huber, Verpächter des Geschäftslokals. Am 30. Jänner stieg in Leo's Eiskaffee die Abschiedsparty im Kreise seiner Stammgäste. Natürlich schaute auch eine Delegation der Stadtgemeinde Ternitz, angeführt von...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
Wirt Alois Köpf, Josef Kerschbaumer, Josef Hattenhofer, Alfred Kager, Walter Bartilla, Erwin Flechl, Alois Fally, Wirtin Barbara Metzner (v.l.).

Warth
Tarockpartie ist herbergslos

BEZIRK NEUNKIRCHEN (kerschbaumer). Früher war das Warther Gasthaus Senninger die Heimstätte der Tarockpartie. Nach dem Zusperren vor vier Jahren übersiedelten die Tarockierer dann nach Kirchau ins BaLou. Mit Jahresende 2019 sperrt nun leider auch das BaLou zu. Am Mittwoch, den 18. Dezember wurde in Kirchau Abschied gefeiert. Mit einem kleinen Geschenk wünschte die Warther/Kirchauer Tarockpartie den Wirtsleuten Barbara und Alois Alles Gute für die Zukunft.

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
Friedrich Sieder macht auch mit 80 Jahren das Eis für die "Arche Noah" selbst. Insgesamt hat er 80 Sorten im Repertoire.
4

Aus der Heimat
Das Eis bleibt Chefsache

Mit 80 Jahren lässt es sich Friedrich Sieder, Chef des Arche Noah in Altenmarkt, nicht nehmen selbst noch jeden Tag mitzuhelfen, vorallem das hausgemachte Eis ist und bleibt Chefsache. ALTENMARKT. Die "Arche Noah" gehört seit 48 Jahren zum Altenmarkter Ortsbild. Chef Friedrich Sieder ist mit seinen 80 Jahren noch jeden Tag in seinem Lokal und hilft hinter der Bar mit, oder wie er sagt: "Einfach ein bisschen g'schaftig sei." Seit den 1960ern ist er im Gastgewerbe tätig und möchte es bis heute...

  • Salzburg
  • Pongau
  • Anita Marchgraber
16

Mönichkirchen
Neuer Wirt für Gasthof Enzian

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Im Alpengasthof schwingt Florian Reithofer den Kochlöffel. Generationsablöse im Alpengasthof Enzian: das beliebte Ausflugslokal auf der Mönichkirchner Schwaig geht mit dem neuen Jahr in die Hände von Florian Reithofer über, der Betrieb dann in 3. Generation führen wird: "Meine Oma hat diesen Betrieb aufgebaut und mir das Kochen beigebracht. Ich kann mich noch gut erinnern. Als ich ein kleines Kind war, hat mein Vater zusammen mit der Oma leckere Weihnachtskekse...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek

Neunkirchen
Neue Wirtin fürs "s´ Siegis"

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Siegfried Krenosz (Bild) ging in den Ruhestand. Nun steht der Nachfolger fest. Mit Siegfried Krenosz wurde auch das Restaurant im Haus der Wirtschaft Neunkirchen geschlossen. Nun steht fest, wer neuen Schwung  in das Lokal bringen soll: Elisabeth Windbichler, die eben erst das Aus für ihr Café in der Hauptplatz-Passage ankündigte. Mehr dazu hier.

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
Der Schlüssel zum Erfolg? Bürgermeister Günter Wolf will die die Tourismus-Schiene künftig mehr forcieren.

Schwarzau am Steinfeld
Steinfeld-Gemeinde setzt auf Tourismus

BEZIRK NEUNKIRCHEN. "Wir wollen unsere Stärken und Schwächen ausloten und handeln", verkündet Bürgermeister Günter Wolf. Mit drei Dorferneuerungsvereinen tut sich in Schwarzau am Steinfeld einiges, um das Ortsbild attraktiver zu gestalten. Für Nächtigungen gibt es derzeit "nur" zwei Möglichkeiten: Gästezimmer Gerlinde und Gut Guntrams. Bürgermeister Günter Wolf: "Damit haben wir bis heute 6.364 Nächtigungen erreicht." Da ist Luft nach oben. "Leider haben wir überhaupt nichts von der...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
Wirte und Hotellerieunternehmer aus dem Bezirk Schärding wurden von WKO geehrt.

Bezirk Schärding
Wirt- und Hotelerie Jubilare aus Bezirk geehrt

Fachgruppe ehrte langjährige Unternehmer aus diesen Branchen im Zuge der Unternehmerbriefverleihung für langjährigen Einsatz. BEZIRK SCHÄRDING. "Ob als ,Visitenkarten‘ für die oberösterreichische Gastlichkeit, ob als ,Nahversorger fürs Zusammenkommen‘ am Stammtisch, bei Vereins- oder Familienfeiern, gerade in der oberösterreichischen Gastronomie und Hotellerie sind es die vielen starken Familienbetriebe, die als solide Fundamente über Jahrzehnte hinweg die positive Standortentwicklung...

  • Schärding
  • Judith Kunde
Andreas Fehringer kocht hervorragend, aber die laufenden Kosten decken sich nicht mit den Einnahmen.

Schöngraberner Wirtshaus
Grabernwirt vor dem Aus

Top Essen, dennoch reicht das Geld nicht aus. SCHÖNGRABERN (ag). "Die Schöngraberner drehen den eigenen Wirt ham", ist Andreas Fehringer beinahe am Ende seines Betriebes. Nur rund drei Prozent der Ortsbevölkerung kommen in sein Lokal. Als er im Mai 2018 das Gasthaus übernahm, war er zuversichtlich, mit neuen Ideen, wie rustikale, vegane und vegetarische Küche, ein tolles Angebot anbieten zu können. Kosten werden mehrDoch die Kosten schnellten hinauf und die versprochene Unterstützung von...

  • Hollabrunn
  • Alexandra Goll
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.