Parkverbot

Beiträge zum Thema Parkverbot

1

Coronavirus ,
St. Pölten: Parken in Kurzparkzonen bis 6. Dezember kostenlos

St. Pölten: Parken in Kurzparkzonen kostenlos Die Gebührenpflicht in der Kurzparkzone im Stadtgebiet von St. Pölten wird ab Samstag bis zum 6. Dezember ausgesetzt. Grund ist der von der Bundesregierung verordnete Lockdown, hieß es am Freitagnachmittag seitens des Rathauses. Auch wenn das Parken in den Kurzparkzonen der Landeshauptstadt damit in den kommenden zwei Wochen kostenlos ist, die maximale Parkdauer müsse weiterhin beachtet werden, wird betont. Eine entsprechende Uhr sei daher zu...

  • St. Pölten
  • Robert Rieger
3 2 16

STRAßENREINIGUNG in WIENERSDORF / TRAISKIRCHEN EINFACH AM 28.9.2020 NICHT MÖGLICH

STRAßENREINIGUNG in WIENERSDORF / TRAISKIRCHEN EINFACH am 28.9.2020 NICHT MÖGLICH Die Stadtgemeinde Traiskirchen ist stets bemüht die Straßen von Staub, Zigarettelstummel und weiteren Müll zu entfernen. Leider wurden die vor einer Woche aufgestellten Parkverbotstafeln wieder ignoriert und die Stra0enreinigung musste unverrichteter Arbeit wieder wegfahren. 28 Fahrzeuge blieben in der Kapellengasse und Gregor Mendel Straße einfach stehen. Viele Anrainer gegenüber waren sauer darüber. Ein...

  • Baden
  • Robert Rieger
Kann man diese Tafeln wirklich übersehen? Auf diesen Grundstücken ist Parken verboten.
2

Wildparker
Parkverbote vor der Teigitschklamm

Vor der Teigitschklamm wurden Schilder monatelang ignoriert. ST. MARTIN/W. Ein wahrer Geheimtipp für Wanderer, Walker und Jogger ist die malerische Teigitschklamm, unweit des Kraftwerks Arnstein an der "Dreiländerecke" St. Martin/W., Krottendorf und Voitsberg. In Corona-Zeiten, wo Urlaub in der Heimat noch beliebter wurde, ergoss sich besonders an Wochenende und Feiertagen ein wahrer Besucherstrom über die Klamm. Das Problem dabei: Viele Besucher stellten ihre Fahrzeuge unweit des...

  • Stmk
  • Voitsberg
  • Harald Almer
2 4

Pitten
"Parkverbot reine Schikane"

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Pittens Gemeinderat hat ein Parkverbot für die Bergstraße erlassen. Für das Bürgerforum riecht das nach Schikane. Ein neues Halte- und Parkverbot in der gesamten Bergstraße sorgt für böses Blut zwischen SPÖ und dem Bürgerforum. Laut Bürgerforum-Gemeinderat Oliver Strametz hätten vor allem ältere Anrainer unter dem Parkverbot zu leiden, weil ihnen nun ein Fußmarsch mit Einkäufen bergwärts zugemutet wird. Vor allem im Winter sei dies ein Risiko für die...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
3

Beliebtes Ausflugsziel in Gmunden
Traunsteinstraße soll heuer endlich entlastet werden

Traunsteinstraße droht im Sommer aufgrund der vielen Ausflügler "Unterm Stein" der Verkehrskollaps. GMUNDEN. Die Anrainer leiden unter der Situation, darunter auch Siegfried Buchegger sen. "Bis jetzt war jedes Jahr eine Steigerung des Verkehrsaufkommens festzustellen. Heuer dürfte ein weiterer Höhepunkt bzw. ein totaler Kollaps zu befürchten sein. Inzwischen ist auch die Sicherheit der Anwohner sehr stark in Gefahr. Diesem Umstand muss Rechnung getragen werden und entsprechende Maßnahmen...

  • Salzkammergut
  • Kerstin Müller
Auf dem für die Standler abgesperrten Lendplatz-Bereich sollten laut WK-Regionalstellenleiter Viktor Larissegger an sechs von sieben Tagen wieder Autos parken dürfen.

Lendplatz: Ärger wegen abgesperrter Parkplätze

Sie dienen als wichtigste Versorgungsquelle für die Grazer, sind beliebte Treffpunkte und Örtlichkeiten, an denen man einfach gerne verweilt: Die Rede ist von den Grazer Bauernmärkten. Auch während der Hochphase der Coronakrise wurden sie gestürmt, vor allem am Kaiser-Josef-Platz und am Lendplatz wollten sich viele Grazer mit qualitätsvollen Lebensmitteln aus der Region eindecken. Um die coronabedingt notwendig gewordenen Abstandsregeln auch einzuhalten, wurde das Marktareal auf beiden Plätzen...

  • Stmk
  • Graz
  • Christoph Hofer
In der Windmühlgasse darf nun doch wieder gehalten werden.
1

Windmühlgasse
Strafzettel bringt Halteverbot zu Fall

Durch die Beschwerde eines Anrainers der Windmühlgasse wurde nun das seit 2013 dort verankerte Halte- und Parkverbot vom Verfassungsgerichtshof aufgehoben.  MARIAHILF. Am 10. September 2018 startete der Arbeitstag für den Rechtsanwalt Erwin Dirnberger wie jeder andere. Einziger Unterschied: Er hielt für kurze Zeit gegenüber seiner Kanzlei in der Windmühlgasse auf der Höhe der Hausnummer 30 für eine Ladetätigkeit. Bei seiner Rückkehr, wenige Minuten später, erhielt er einen Strafzettel. 78...

  • Wien
  • Mariahilf
  • Larissa Reisenbauer
Die Bischofsweihe macht am Sonntag einige Verkehrsmaßnahmen notwendig.

Verkehrsmaßnahmen
Fahrverbote & Co. wegen Bischofsweihe

Rund um den Klagenfurter Dom gibt es am Sonntag Fahrverbote wie Halte- und Parkverbote. Viele Ehrengäste angesagt.  KLAGENFURT. Am Sonntag wird Josef Marketz zum Bischof geweiht. Das Spektakel mit zahlreichen hochrangigen Gästen findet um 14 Uhr im Klagenfurter Dom statt. Daher wird es einige Verkehrsmaßnahmen geben: Beidseitiges Halten und Parken verboten (außer für Festgäste, also PKW mit Berechtigungskarte) zwischen 11 und ca. 18 Uhr: Lidmanskygasse, zwischen Adlergasse und...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Vanessa Pichler
Da er in Linz im Parkverbot und nicht in der Kurzparkzone stand, muss ein Autolenker seine Parkstrafe nun doch nicht bezahlen.

Linzer Parkgebührenzone
Parkstrafe ist nicht gleich Parkstrafe

Da er in Linz im Parkverbot und nicht in der Kurzparkzone stand, muss ein Autolenker seine Parkstrafe nun doch nicht bezahlen. LINZ. Wer in der innerstädtischen Parkgebührenzone eine Parkstrafe kassiert, könnte unter Umständen ungeschoren davonkommen. Grund dafür ist ein Richterspruch des Landesverwaltungsgerichts Oberösterreich. Berufung gegen StrafzettelEin Lenker hatte seinen Pkw im September 2018 im Halte- und Parkverbot (ausgenommen Ladetätigkeit) innerhalb der flächendeckend...

  • Linz
  • Andreas Baumgartner
Aufgrund des erhöhten Verkehrsaufkommens gilt eine geänderte Verkehrsregelung vom 30. Oktober bis zum 1. November.

Allerheiligen
Geänderte Verkehrsführung an Allerheiligen

BRAUNAU. Der Straßenabschnitt der Friedhofstraße zwischen der Max Fink- und der Adalbert Stifter-Straße wird aufgrund des erhöhten Verkehrsaufkommens in der Zeit von 30. Oktober bis 1. November zur Einbahnstraße. Die Regelung gilt im Zeitraum von 10 bis 16 Uhr. Am 1. November, an Allerheiligen, wird diese Änderung auf die Osternbergerstraße bis zur Michaelistraße ausgeweitet. Auch im Nizefeldweg gilt eine Einbahnregelung stadtauswärts. Dadurch wird das Parken am Fahrbahnrand ermöglicht. Im...

  • Braunau
  • Katharina Bernbacher
Der Schulweg soll für Kinder sicherer werden durch ein Halte- und Parkverbot in der Nähe des Schulzentrums.

Unser Radstadt
Achtung Halte- und Parkverbot

Seit dem 24. September gilt in Radstadt im Bereich des Moosbühel vom Postamtvorplatz bis zum Fußgängerübergang zum Schulzentrum ein absolutes Halte- und Parkverbot. RADSTADT. Mit dem absoluten Halte- und Parkverbot in der Nähe des Schulzentrums beabsichtig die Stadtgemeinde, den Schulweg für die Radstädter Kinder sicherer zu machen und den durch "Elterntaxis" verursachten PKW-Verkehr, speziell im direkten Zugangsbereich der Schule abzumildern. Es wird auch darauf hingewiesen, dass der...

  • Salzburg
  • Pongau
  • Anita Marchgraber
Die diesjährige Strecke der "Harley-Parade" wurde im Stadtgebiet von Villach leicht geändert

Harley-Parade
Neue Streckenführung durch Villach

Die Streckenführung der beliebten "Harley-Parade" wurde dieses Jahr geändert.  VILLACH. Die "European Bike Week" startet mit dem heutigen Dienstag. Einer der Höhepunkte des beliebten Treffen ist die legendäre "Harley-Parade" am kommendem Samstag ,den 7. September.  Die "Harley-Parade"Die Parade führt auch durch das Stadtgebiet von Villach. Dieses Jahr wurde die Streckenführung jedoch leicht geändert: In diesem Jahr führt die Parade von Warmbad aus durch die gesamte Italienerstraße (und...

  • Kärnten
  • Villach
  • Lara Piery
Baustellen werden manchmal kurzfristig eingerichtet. Dann steht das Auto plötzlich im Parkverbot.

Baustellen
Straffrei parken im Halteverbot

Parkt das Auto im Halteverbot bei einer Baustelle, muss der Besitzer keine Strafe zahlen, wenn das Auto schon vor der Aufstellung der Baustellen-Ankündigung da stand. FLACHGAU. Oft werden Baustellen kurzfristig eingerichtet. "Wer vor Aufstellung im späteren Verbotsbereich gestanden ist, hat keine Strafe oder Kosten zu befürchten, auch wenn das Fahrzeug mittels Abschleppung entfernt wurde. Es gibt keine Bestimmung, die die Dauer des Parkens beschränkt, keine Verpflichtung, das Kfz regelmäßig...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Bettina Buchbauer
Ab hier ist Privatgrund und Parken verboten – außer man bezahlt dafür.
2

Ab jetzt kostet das Parken im Wald etwas

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Höfleins Bürgermeister Harald Ponweiser (SPÖ) hatte es bereits angekündigt, dass der Grundbesitzer vor der Pension Seiser Toni ein gebührenpflichtiges Parken im Wald andenken (die BB berichteten exklusiv). mehr dazu hier Nun ist es tatsächlich soweit gekommen. Parkverbotsschilder weisen die Grundstücke klar als Privatgründe aus. Wer künftig hier parkt, muss bezahlen. Neben dem Parkscheinautomaten werden die Kosten für "4 Stunden € 2, jede weitere Stunde € 0,50"...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
Bei eingeschaltetem Blaulicht werden Dienstautos zu Einsatzfahrzeugen.

Im Parkverbot stehen: Die Polizei darf das

BAD VÖSLAU. Ein Polizeiauto - gekennzeichnet durch Aufschrift und (nicht eingeschaltetem) Blaulicht ist grundsätzlich immer im Dienst. Laut Paragraf 26a der Straßenverkehrsordnung STVO gelten für Fahrzeuge von Polizei, Finanzverwaltung, Militärpolizei oder Entminungsdienst Halte- und Parkverbote und andere Verbote nicht. Das heißt, der Polizei-"Kunstparker" aus Bad Vöslau, den wir vorige Woche veröffentlichten, hat völlig korrekt gehandelt. Er durfte dort stehen, wo er stand (am Schlossplatz)....

  • Baden
  • Gabriela Stockmann
Derzeit ist sowohl die Durchfahrt als auch das Parken am Vorplatz nicht möglich.
3

VS Waltergasse
Nach Inforveranstaltung herrscht weiter Uneinigkeit

Kinderspielplatz oder Parkplätze? Politik, Anrainer und Eltern kommen auf keinen grünen Zweig. WIEDEN. Die Diskussionen rund um die Vorplatzgestaltung der VS Waltergasse reißen nicht ab. Bezirksvorsteherin Lea Halbwidl (SPÖ) lud nun zur Infoveranstaltung. Bei dieser präsentierten sie und Armin Puller (SPÖ), Vorsitzender der Wiedner Verkehrskommission, den vorläufigen Plan. Dieser wurde von der MA 28 (Straßenverwaltung und Straßenbau) ausgearbeitet. Die Fahrbahn soll auf das gleiche...

  • Wien
  • Wieden
  • Barbara Schuster
Der Zammer Gemeinderat beschloss die Erlassung eines Parkverbots beim Eingang des Krankenhauses Zams. Das Halten ist weiterhin für 10 Minuten erlaubt.

Verkehrsregelung
Gemeinderat beschloss Parkverbot beim KH Zams

ZAMS (otko). Der Zammer Gemeinderat beschloss einstimmig ein Parkverbot beim Eingangsbereich des Krankenhauses Zams. Das Halten ist weiterhin für 10 Minuten erlaubt. Straßenverkehrsrechtliche Regelung In seiner letzten Sitzung befasste sich der Zammer Gemeinderat mit dem Tagesordnungspunkt "Beratung und Beschluss über die Erlassung einer straßenverkehrsrechtlichen Regelung im Bereich des Krankenhauses Zams". Bgm. Siegmund Geiger erklärte den Hintergrund: "Es liegt ein Ansuchen des...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp

Liste NÖ: Unvermögen oder Arroganz der Gemeindeführung

SANKT ANDRÄ-WÖRDERN (pa). Seit einigen Tagen ist auf der Lehnergasse vom Kreisverkehr kommend auf der rechten Seite ein Halten und Parken Verboten (ohne "Gültig Von oder Bis") ausgeschildert. Jahrelang waren diese Parkplätze vorhanden und wurden von den Anrainern auch dankend angenommen. Die Gemeinde hat im Jahr 2017 um eine verkehrstechnische Beurteilung durch die entsprechende Abteilung des Landes NÖ ersucht, da in der Lehnergasse, angeregt durch die Grünen, Radfahrstreifen entstehen...

  • Tulln
  • Karin Zeiler
Die Stadt Innsbruck arbeitet hinsichtlich der geänderten Verkehrsführung eng mit den Einsatzkräften zusammen.

Nordische Ski-WM
Brennerstraße wird am Wochenende zur Einbahn

Achtung: Kommendes Wochenende geänderte Verkehrsführung! INNSBRUCK (tk). Bis 3. März findet in Seefeld die Nordische Ski-WM statt, auch in der Landeshauptstadt werden Skisprung-Bewerbe ausgetragen. Aktuell trainieren die Sportler auf der Bergisel Schanze, die Probedurchgänge bzw. Hauptbewerbe gehen kommendes Wochenende, von 22. bis 24. Februar, über die Bühne. Von Freitag bis Sonntag Nachdem dazu zahlreiche Zuschauer erwartet werden, sind auch Vorkehrungen im Straßenverkehr notwendig....

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Tamara Kainz
Ignorant: Im Bereich des Grünangers halten sich KFZ-Lenker nicht an das Halte- und Parkverbot und versperren die Zufahrt.
2

17 Bezirke – Liebenau: Kampf gegen Verkehrssünder

Bezirksvorsteher kämpft gegen Verletzungen von Halte- und Parkverboten. Die Geduld ist zu Ende, die Frustration ist groß, jetzt nimmt BV Karl Christian Kvas die Sache selbst in die Hand: Im Bereich des Grünangers wird seit Monaten das dort installierte Halte- und Parkverbot ignoriert. Zahlreiche Versuche eine Lösung mithilfe der Polizei herbeizuführen, waren kein Erfolg. "Die Polizei kann nicht ständig kontrollieren, aber die Beschwerden der Anrainer häufen sich", so Kvas, der berichtet,...

  • Stmk
  • Graz
  • Martina Maros-Goller
Eine Parkverbotszone wurde in der neuen Begegnungszone vom Landecker Gemeinderat beschlossen.
2

Parkverbotszone
Landeck: Parkverbot in der Begegnungszone

LANDECK (otko). Gemeinderat beschloss weitere Verkehrsberuhigung. Mehr Kontrollen wurden angekündigt. Parkverbotszone einstimmig beschlossen In der letzten Sitzung beschloss der Landecker Gemeinderat einstimmig eine Parkverbotszone für den Abschnitt der Malser Straße zwischen den Objekten 19 und 47 (Begegnungszone). Um den Parksuchverkehr zu verringern und die Wohnqualität in der Malser Straße zu verbessern, soll das Parkverbot auch in den Abend- und Nachtstunden sowie an den Wochenenden...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
Die E-Roller können per Handy-App ausgeliehen werden. Weil sie oft achtlos abgestellt werden, sorgen sie aber auch für Ärger.
2 1

E-Roller: Erste Beschränkungen kommen in Wien

Nach Beschwerden folgen erste Maßnahmen: In der Innenstadt werden parkfreie Zonen für die E-Scooter errichtet.  WIEN. Des einen Leid, des anderen Freud': Dieser Spruch trifft die Situation der E-Scooter in Wien wohl treffend. Während sich viele an den neuen Fortbewegungsmitteln erfreuen, ärgern sich andere darüber, dass die Roller auf der Straße herumliegen oder illegal auf den Gehsteigen benutzt werden. Die Verkehrsordnung in Wien ist klar: Die Roller gelten bis zu einer...

  • Wien
  • Sophie Alena

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.