18.06.2016, 00:00 Uhr

Musikerheim um 700.000 Euro

(Foto: privat)

Der Musikverein Zöbern arbeitet mit Hochdruck an seinem Zuhause.

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Als Bernhard Hlavka 2013 mit 28 Jahren zum Obmann des MV Zöbern gewählt wurde, war er der jüngste weit und breit. Er übt das Amt mit viel Freude aus. Das spiegelt sich in den Mitgliederzahlen wieder.
„Wir haben 65 aktive Musiker, davon 34 Damen und 32 Herren“, erzählt Hlavka: „Und wir kommen jährlich auf gut 35 Ausrückungen, darunter viele kirchliche Anlässe, das Maispielen, Frühschoppen sowie Konzert- und Marschwertungen.“

Mission Musikerheim

Seit März beschäftigt den MV Zöbern vor allem der Klang der Mischmaschinen. Unweit des Bauhofs entsteht das 700.000 Euro teure, neue Musikerheim. Hlavka: „Die Hälfte der Kosten wird vom Land und der Gemeinde getragen. Die andere Hälfte besteht aus unseren Eigenleistungen und den Baumitteln.“ Ein akustisches Schmankerl soll der fünf Meter hohe Proberaum im Musikerheim werden. Die Eröffnung des Bauwerks ist für Sommer 2017 geplant, natürlich mit einem rauschenden Fest.
Wer beim Musikverein Zöbern mitspielen will, muss zumindest das Jugendleistungsabzeichen in Bronze vorweisen können. Infos unter: b.hlavka@gmx.at

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.