10.04.2016, 00:00 Uhr

Nach Unfall im Spital gestorben

Vor 50 Jahren am 15.04.1966 im Schwarzataler Bezirksboten.

Tödliche Verletzungen erlitt der 61-jährige Pensionist Richard Obrojnik aus Ternitz, Ellengasse 26, als er von einem Pkw angefahren und niedergestoßen wurde. Der Unfall ereignete sich am Ostersonntag gegen 22 Uhr auf der Bundesstraße in Dunkelstein.
Richard Obrojnik verließ kurz vor 22 Uhr das Gasthaus Taferner in Dunkelstein und wollte nach Hause gehen. Als er die Bundesstraße überquerte, übersah er dabei einen aus Richtung Neunkirchen kommenden Pkw, der von dem 21-jährigen Heinz Reiterer aus Ternitz, Blütengasse 6, gelenkt wurde. Sekunden später war das Unglück geschehen. Der Pensionist wurde von dem Wagen erfasst und zu Boden geschleudert. Mit schweren Verletzungen blieb er auf der Fahrbahn liegen. Obwohl der Mann sofort mit der Rettung in das Krankenhaus, Neunkirchen gebracht wurde, kam jede Hilfe zu spät. Richard Obrojnik ist in den Vormittagstunden des Ostermontag seinen schweren Verletzungen erlegen. Durch den Unfall wurde der Pkw von Reiterer leicht beschädigt, der Lenker blieb unverletzt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.