21.06.2016, 00:00 Uhr

Technik vom Jahre 1956

Manfred Schuh: „Anfang Juli beginnen wir mit der Sanierung der Steigleitungen im Amtshaus.“

Die Leitungen im Edlitzer Amt werden nach 60 Jahren endlich auf den neuesten Stand gebracht.

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Die Wasserleitungen im Edlitzer Amtsgebäude sind bereits seit den 50-er Jahren im Haus verbaut. Dabei handelt es sich um verzinkte Eisenleitungen.
Das biblische Alter für die Leitungen sorgte in der Vergangenheit für einige kleinere Pannen. Bürgermeister Manfred Schuh: „Wir hatten inzwischen drei Rohrbrüche. Gott sei Dank war bisher nicht viel hin.“ – Aber auch nur, weil die Rohrbrüche relativ rasch bemerkt wurden.

Wasser- und Stromleitungen

Jetzt nimmt Edlitz reichlich Geld in die Hand, um die mangelhaften Leitungen auszutauschen. Schuh: „Die Zuleitung bis in den Keller ist gemacht. Es geht nun nur um sämtliche Steigleitungen für Wasser und Strom.“ Schuh rechnet mit Ausgaben in der Höhe von rund 80.000 Euro.

Startschuss im Juli

Anfang Juli will der Ortschef mit der Sanierung beginnen. Heute werden deutlich höhere Anforderungen an die Leitungen gestellt. „Schließlich hatte früher niemand eine Mikrowelle oder eine Waschmaschine. Für heute ist in alten Gebäuden ist alles zu gering dimensioniert“, gibt Schuh zu bedenken.

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.