15.05.2016, 00:00 Uhr

Erste Bauphase für den neuen Urbanhof startet

SG-Neunkirchen-Vorstand Martin Weber (l.) überzeugte sich vom Anlaufen der Arbeiten am Urbanhof-Gelände.

Im April des Vorjahres fand der Spatenstich für die neuen Wohnanlagen statt. Jetzt sind die Bagger vorgefahren.

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Baggergedröhne war am 9. Mai am Areal des ehemaligen Urbanhofs wahrnehmbar. Die Siedlungsgenossenschaft Neunkirchen unter der Leitung von Martin Weber gab den Startschuss für die vorbereitenden Arbeiten für den Bau des ersten Bauabschnitts des Wohnpark.

Tiefgarage am Areal

Wie die Bezirksblätter bereits berichteten umfasst ein Wohngebäude 22 Wohneinheiten. Der erste Abschnitt soll rund 4 Millionen Euro kosten. In Summe sollen sechs Wohnblöcke errichtet werden. Ein paar Dinge haben sich geändert: So verabschiedete sich die SG Neunkirchen von der Bauweise der Häuser auf Pfählen (mit darunter liegenden Parkplätzen). Martin Weber: "Stattdessen wird eine Tiefgarage gebaut."

Zur Sache Urbanhof-Neubau

Die Verzögerung beim Urbanhof-Neubau ergab sich, weil unter anderem die ursprünglichen Kosten noch zu optimieren waren. Martin Weber: "Wir befinden uns ja nicht im Wiener Umland, sondern wollen leistbaren Wohnraum schaffen."
Der 1. Abschnitt umfasst 22 Wohneinheiten mit Zwei- und Drei-Zimmer-Wohnungen zwischen 60 und 75 m². Der Bau erfolgt "überschlagend": Schon während der Fertigstellung des 1. Bauabschnitts wird der zweite Bau begonnen und Mieter können einziehen.

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.