22.07.2016, 16:31 Uhr

Berlakovich zu Darabos: Lage nach wie vor extrem schwierig

In den vergangenen Monaten gab es leichte Rückgänge bei den Arbeitslosen im Bezirk Oberpullendorf. Das ist zwar positiv, aber noch lange kein Grund zum Jubeln. Ganz im Gegenteil. Im Bezirk Oberpullendorf waren Ende Juni 1.103 Personen arbeitslos. „Jeder Arbeitsplatz mehr ist positiv, aber die Situation darf nicht schön geredet werden. Die Lage am Arbeitsmarkt im Mittelburgenland ist nach wie vor extrem schwierig. Die Landesregierung unternimmt dagegen nichts“, so ÖVP-Bezirksparteiobmann Niki Berlakovich.

Sehr viele Mittelburgenländerinnen und Mittelburgenländer finden in der Region keinen Job und müssen über weite Strecken zum Arbeitsplatz pendeln. Neue Arbeitsplätze werden kaum geschaffen und es gibt dadurch so gut wie keine Chancen eine freie Arbeitsstelle zu finden. „Wir brauchen dringend neue Impulse. Die Landesregierung muss strukturschwache Regionen wie das Mittelburgenland durch Sonderinvestitionsprogramme unterstützen“, fordert NR Niki Berlakovich.

#vpb
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.