Arbeitsmarkt

Beiträge zum Thema Arbeitsmarkt

Anzeige
EU-Mandatar Lukas Mandl
Video

EU und Niederösterreich
Mindestens eine Weiterbildung pro Jahr – mit Videobotschaft

GERASDORF/BRÜSSEL. Wie man die Wirtschaft wieder ankurbeln kann, überlegen sich derzeit die Arbeitsminister der Europäischen Union.  EU-Mandatar Lukas Mandl ist überzeugt, das gut qualifizierte Mitarbeiter der Schlüssel zum Erfolg sind. Mindestens eine Weiterbildung pro Jahr für Arbeitnehmer ist das Ziel. Video hier abspielen:

  • Mistelbach
  • Karina Seidl-Deubner
Die Öffnungsschritte zeigen sofortige Wirkung am Arbeitsmarkt

Bezirk Gmünd
Arbeitsmarkt blüht nach den Öffnungsschritten auf

Durch die Öffnungsschritte der letzten Monate ist ein zügiger Rückgang der Arbeitslosigkeit in Niederösterreich zu sehen. BEZIRK GMÜND. Im Vergleich zum Mai 2020 kann nach einem beachtlichten Rückgang der Arbeitslosigkeit in NÖ von 31,9 Prozent etwas aufgeatmet werden. In absoluten Zahlen gesprochen heißt dies, dass über 42.000 Niederösterreicherinnen und Niederösterreicher von Jänner bis Ende Mai wieder einen Anstellung gefunden haben. "Für den Bezirk Gmünd umgelegt haben im gleichen Zeitraum...

  • Gmünd
  • Denise Mürwald
Marianne Bauer
2

Arbeitsmarkt
1.739 Mistelbacher haben seit Jänner wieder einen Job

BEZIRK MISTELBACH. Die Lage am Arbeitsmarkt beruhigt sich im Bezirk Mistelbach langsam. Im Mai waren mit 2.051 Arbeitssuchenden um 226 weniger als noch im Vormonat gemeldet. Im Vergleich zum Vorjahr sind es sogar um 798 also 28 Prozent weniger. „Der Rückbau der Arbeitslosigkeit geht nun mit den erfolgten Öffnungsschritten zügiger voran als zuletzt und ist mit einem Minus von 28 Prozent im Vergleich zum Mai des Vorjahres beachtlich. In absoluten Zahlen gesprochen heißt dies, dass über 1.739...

  • Mistelbach
  • Karina Seidl-Deubner
„Weitere Lockerungen in Gastronomie und Tourismus sollten auch in den nächsten Monaten zu einer weiteren Senkung der Arbeitslosenzahlen beitragen“, hofft der Leiter des AMS Schärding, Harald Slaby.

Arbeitsmarkt Mai 2021
Arbeitslosigkeit im Fremdenverkehr um die Hälfte zurückgegangen

350 Schärdinger weniger ohne Job als im Mai 2020 – besonders im Fremdenverkehr hat sich Arbeitslosigkeit entspannt.  BEZIRK SCHÄRDING. Nach einer langen Durststrecke hat sich das Blatt auf dem Schärdinger Arbeitsmarkt in den letzten drei Monaten deutlich gewendet. Zwar sind Ende Mai noch über 200 mehr Menschen im Bezirk arbeitslos als vor zwei Jahren. Trotzdem sind 350 Personen weniger arbeitslos als letztes Jahr um diese Zeit. Aktuell sind 957 Menschen im Bezirk ohne Job, hinzu kommen 229...

  • Schärding
  • Judith Kunde
Bei den Jugendlichen unter 25 Jahren wurde mit 14,4 Prozent der größte Rückgang im Vergleich zum Vormonat verzeichnet.

Die Richtung stimmt
Optimismus am Arbeits-, Lehrstellenmarkt

Vor einer Woche wurden die Arbeitsmarktdaten veröffentlicht. 31 Prozent weniger Arbeitslose in Vorarlberg als im Vormonat - die Richtung stimmt! Die Zahl der in Vorarlberg arbeitslos gemeldeten Personen hat sich im Mai 2021 gegenüber dem Vorjahresmonat um gut 31 Prozent reduziert. Gleichzeitig ist die Zahl der sofort verfügbaren Stellen um knapp 35 Prozent auf über 4.000 angestiegen. „Die Richtung stimmt, aber wir sind noch nicht über dem Berg“, betont Landesrat Tittler. Die...

  • Vorarlberg
  • RZ Regionalzeitung
Alois Rudlstorfer leitet das AMS in Freistadt.

Akuter Fachkräftemangel
Arbeitslosenzahlen sinken unter Wert von 2019

Dass sich der Arbeitsmarkt so schnell nach der Corona-Pandemie wieder erholt, damit hätte auch AMS-Freistadt-Chef Alois Rudlstorfer nicht gerechnet. Das AMS konzentriert sich jetzt wieder intensiv auf die Bekämpfung des Fachkräftemangels und der Vermittlung von Langzeitarbeitslosen.  BEZIRK FREISTADT. „Dass sich die Zahl der Arbeitsuchenden in unserem Bezirk so rasant verringert, hätte ich nicht für möglich gehalten. Von einer Rekordarbeitslosigkeit zum wieder massiv aufpoppenden...

  • Freistadt
  • Elisabeth Klein
Im Juli startet beim Wifi beispielsweise erstmals die Ausbildung zum „Elektropraktiker“.
2

Karriere
Neue Kursangebote im Erwachsenenbildungsbereich

Wifi und Bfi bieten neue Kurse an und reagiert damit auf die Anforderungen der Wirtschaft. So gibt es beispielsweise Fachkurse für Photovoltaik und E-Mobilität oder Führungskräfte-Schulungen für Sozial, Gesundheits- und Pflegeeinrichtungen. SALZBURG. Die neuen Kursangebote des Wirtschaftsförderungsinstituts Wifi und des Berufsförderungsinstituts BFI stehen fest. Beide Anbieter von Erwachsenenbildung bieten einige neue Kurse im Sortiment. Ganze sechs Prozent der 2.500 Kurse bei Wifi sind...

  • Salzburg
  • Julia Hettegger

Bezirk Perg
AMS Perg: Arbeitslosenquote deutlich unter OÖ-Schnitt

Aufwärtstrend am Perger Arbeitsmarkt im Mai 2021: Die Arbeitslosigkeit ist gegenüber dem Vormonat um 137 Personen gesunken. Die Arbeitslosenquote befindet sich mit 2,8 Prozent deutlich unter dem OÖ-Durchschnitt von 4,5 Prozent. Außerdem verzeichnet das AMS Perg einen neuen Höchstwert bei gemeldeten Stellen. BEZIRK PERG. „Der vergangene Monat hat durch die Öffnungsschritte Mitte Mai die Erwartungen hinsichtlich eines weiteren Rückgangs der Arbeitslosigkeit erfüllt. Die Gesamtbeschäftigung im...

  • Perg
  • Helene Leonhardsberger
Positive Nachrichten für den Jobmarkt in Hartberg-Fürstenfeld. Gegenüber April ging die Arbeitslosigkeit im Mai um weitere 13,69 Prozent zurück.
Aktion 3

Hartberg-Fürstenfeld
Lage am Arbeitsmarkt entspannt sich deutlich

Öffnungsschritte im Tourismus hinterlassen positive Spuren am Arbeitsmarkt in Hartberg-Fürstenfeld. HARTBERG-FÜRSTENFELD. Die Öffnungsschritte im Mai und der bevorstehende Sommer ließen die Arbeitslosenzahlen im Bezirk Hartberg-Fürstenfeld sinken. Ende Mai waren 1.885 Personen im Arbeitsmarktservice Hartberg und in der Zweigstelle Fürstenfeld als arbeitslos gemeldet. "Damit ging die Arbeitslosigkeit gegenüber dem Vormonat um 299 Personen zurück. Das ist abermals ein Minus von 13,69 Prozent",...

  • Stmk
  • Hartberg-Fürstenfeld
  • Veronika Teubl-Lafer
AMS Gänserndorf Bezirksstellenleiter Georg Grund-Groiss.

Arbeitslosenzahlen
Gänserndorfer Arbeitsmarkt gerät in Schwung

BEZIRK GÄNSERNDORF. Die Öffnungen nach dem Lockdown treiben die Arbeitsaufnahmen weit über das normale saisonale Niveau hinaus: Allein im Mai haben iim Bezirk Gänserndorf 519 vorgemerkte Arbeitslose wieder eine Beschäftigung aufgenommen. Von Jahresbeginn bis jetzt verzeichnet das AMS sogar schon 2.606 Arbeitsaufnahmen. Dahinter stehen über 13.000 Vermittlungsvorschläge, die die Berater des AMS Gänserndorf ihren Kunden im heurigen Jahr schon machen konnten. Allzeithoch Die Stellenmeldungen beim...

  • Gänserndorf
  • Ulrike Potmesil
Zwettls AMS-Geschäftsstellenleiter Kurt Steinbauer

Arbeitsmarkt
Arbeitslosigkeit im Bezirk Zwettl bereits unter Vorkrisenniveau

Infolge der Öffnungsschritte ab dem 19. Mai entspannt sich die Lage am Arbeitsmarkt weiter. Im Bezirk Zwettl waren Ende Mai 573 Personen auf Jobsuche, im Vorjahr waren es um die selbe Zeit 1.050. BEZIRK ZWETTL. „Obwohl die Covid-Krise noch nicht vorbei ist, liegt die Arbeitslosigkeit im Bezirk bereits unter dem Vorkrisenniveau. Der Rückblick zeigt: Im Mai 2019 waren beim AMS Zwettl 590 Jobsuchende registriert. Inklusive der 142 Schulungsteilnehmer ergab dies in Summe 732 Personen zum damaligen...

  • Zwettl
  • Daniel Schmidt
Entspannung am Arbeitsmarkt.

Arbeitslosigkeit sinkt kräftig: 5.000 Personen ohne Job

Die Zeichen am Arbeitsmarkt stehen auf Erholung – die üblich übliche Frühjahrsbelebung und weitere Öffnungsschritte treffen zusammen.  WIENER NEUSTADT. Die Arbeitslosigkeit in Wiener Neustadt ist im Mai 2021 weiter gesunken. Mit 5.033 arbeitslos gemeldeten und 957 in Schulung befindlichen Personen wurde die niedrigste Arbeitslosigkeit seit Beginn der COVID-19-Krise gemessen. „Im Mai zeigen sich erste Hinweise für eine umfassende und deutliche Besserung am Arbeitsmarkt. Die Folgen der...

  • Wiener Neustadt
  • Doris Simhofer
Claudia Schweiger informiert über die Arbeitsmarkt-Lage im Mai dieses Jahres.

Der Arbeitsmarkt im Bezirk Neunkirchen
Nur mehr neun Personen mehr auf Jobsuche als vor der Corona-Pandemie

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Aufatmen Ende Mai, obwohl die Corona-Krise noch nicht ausgestanden ist. Mit 3.094 sind um 1.236 (-28,5%) weniger Personen auf Jobsuche als im Mai des Vorjahres. "Der Arbeitsmarkt im Bezirk hat somit nahezu das Vorkrisenniveau erreicht, obwohl die Krise noch nicht vorbei ist. Es sind nur mehr neun Personen mehr auf Jobsuche als vor Corona (Mai 2019: 3.085). Mehr als 2.400 Personen haben von Jänner bis Mai wieder einen Job gefunden", berichtet AMS Neunkirchen-Chefin Claudia...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek

Wirtschaft
AMS Bruck freut sich über positiven Aufwärtstrend

BRUCK/LEITHA. Eine deutliche Entspannung brachte der Mai auf dem Brucker Arbeitsmarkt. Die Arbeitslosigkeit sank weiter und liegt derzeit bei 1.548 vorgemerkten Arbeitslosen. Der Rückbau der Arbeitslosigkeit geht nun mit den erfolgten Öffnungsschritten zügiger voran als zuletzt und ist mit einem Minus von 490 Personen im Vergleich zum Mai des Vorjahres beachtlich. Der offene Stellenmarkt stieg auf ein „Frühlings-Hoch“ mit 307 gemeldeten Stellenangeboten und erreicht Werte aus dem Konjunktur Mai...

  • Bruck an der Leitha
  • Christina Michalka
Anzeige
RAFFL Stahlbau in Steinach zählt zu den führenden Spezial-Brückenbauunternehmen Österreichs und ist als Teil der Kufsteiner BODNER Gruppe weiter auf Wachstumskurs. Aktuell werden neue Arbeitsplätze geschaffen und auch neue Metalltechnik-Lehrlinge aufgenommen. Im Bild das Firmengebäude des Stahlbau-Spezialisten in Steinach und zwei der neuen Firmen-PKWs.

Steinacher Stahlbau-Spezialist schafft neue Arbeitsplätze
RAFFL Stahlbau auf Wachstumskurs

Steinach am Brenner/Kufstein. Mit gut gefüllten Auftragsbüchern ist RAFFL Stahlbau weiter auf Wachstumskurs und schafft neue Arbeitsplätze. Neben Fachpersonal wie Stahlbaumonteuren oder Konstrukteuren, nimmt der Metall- und Stahlbau-Spezialist auch neue Lehrlinge auf. Seit rund eineinhalb Jahren gehört RAFFL Stahlbau zur BODNER Gruppe und damit zu einer der größten familiengeführten Baugruppen Österreichs. Das Steinacher Unternehmen zählt zu den führenden Spezial-Brückenbauunternehmen...

  • Tirol
  • Michael Weiß
Ziel im Land NÖ: Arbeitsplätze sichern und Menschen bestmöglich bei Weiterbildung und Qualifizierung unterstützen.

Arbeitsmarkt nähert sich dem Vorkrisenniveau an

Eichtinger/Hergovich: Krise ist noch nicht vorbei. Arbeitsplätze weiter sichern und in Aus- und Weiterbildung investieren NÖ. Infolge der Öffnungsschritte ab dem 19. Mai entspannt sich die Lage am niederösterreichischen Arbeitsmarkt weiter. Aktuell sind Ende Mai mit 48.709 um 22.792 bzw. -31,9% weniger Personen auf Jobsuche als im Vorjahr. Rechnet man die Schulungsteilnehmer dazu, waren in NÖ gegenüber dem Vorjahresmonat mit 58.627 um 19.854 oder -25,3% weniger Personen beim AMS NÖ registriert....

  • Niederösterreich
  • Karin Zeiler
Betriebsbesuch bei Fa. Stone Drum in Munderfing, die aus Natursteinen Trommeln erzeugt: Wirtschafts-Landesrat Markus Achleitner, selbst leidenschaftlicher Schlagzeuger, ließ es sich nicht nehmen, die Naturstein-Trommeln von Stone Drum auszuprobieren.
4

2021 - Jahr des Comebacks
Achleitner lobt Innovationspotential im "Powerbezirk Braunau"

Optimismus und Zuversicht strahlte Markus Achleitner bei seinem Besuch am 1. Juni in Munderfing aus. Aber auch Andrea Holzner, Mitglied im Bundesrat und Bürgermeisterin von Tarsdorf, sowie Landtagsabgeordneter Ferdinand Tiefnig zeigten sich sehr zufrieden mit den aktuellen Entwicklungen im Bezirk Braunau. MUNDERFING, BEZIRK BRAUNAU.  Unterwegs im "Powerbezirk Braunau", das war Wirtschafts-Landesrat Markus Achleitner (ÖVP) am 1. Juni 2021, und besuchte dabei drei Unternehmen, die wegen ihres...

  • Braunau
  • Daniela Haindl
Laut AMS-Statistik sind in Tirol 22.814 Menschen arbeitslos gemeldet, 12.500 von ihnen sind Frauen
2

ÖBG-Tirol kritisiert Schieflage
22.814 Arbeitslose in Tirol, Frauen eindeutig im Nachteil

TIROL. Die angespannte Situation erholt sich langsam nach den schwierigen Monaten der Pandemie. Trotzdem warnt der Tiroler ÖGB-Vorsitzende Philip Wohlgemuth davor, dass die Situation nach wie vor verheerend ist. Vergleiche zum Vorjahresmonat sind für ihn nicht zulässig. „Natürlich waren im Mai letzten Jahres - zum Höhepunkt der Krise – die Zahlen noch schlechter. Das ändert allerdings nichts daran, dass die Lage äußerst drastisch ist und dringend Maßnahmen wie ein gutes soziales Auffangnetz...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Auch die Öffnung der Gastronomie wirken sich positiv auf die Arbeitslosenzahlen aus.

Arbeitsmarkt
Arbeitslosigkeit in Oberösterreich geht weiter zurück

Die Lage auf dem heimischen Arbeitsmarkt entspannt sich weiter. Mit 4,5 % weist Oberösterreich im Mai erneut die niedrigste Arbeitslosenrate aller Bundesländer auf. Langzeitarbeitslosigkeit bleibt ein akutes Thema. OÖ. Im Mai waren in unserem Bundesland 32.785 Arbeitslose gemeldet, das sind um 3.467 weniger als im April. Im Vergleich zum Jänner mit rund 53.500 Arbeitslosen wurden damit fast 21.000 Oberösterreicher wieder in Arbeit gebracht. Auch die Beschäftigtenzahlen entwickeln sich weiter...

  • Oberösterreich
  • Ingo Till
Helmut Wiesmüller, Leiter der AMS-Geschäftsstelle Leoben

Bezirk Leoben: Weitere Entspannung am Arbeitsmarkt

Die Entspannung am Arbeitsmarkt im Bezirk Leoben geht weiter. Im Vergleich zum Vorjahr ist im Mai 2021 die Arbeitslosigkeit um 36,1 Prozent deutlich gesunken. BEZIRK LEOBEN. "Mit insgesamt 1.533 Arbeitslosen Ende Mai 2021 hatten wir gegenüber April einen Rückgang um 169 Personen und um 866 Personen weniger in Vormerkung als im Mai 2020. Gegenüber Mai 2019 stieg die Arbeitslosigkeit um 174 Personen. Die insgesamt positive Entwicklung setzt sich aber deutlich fort", berichtet Helmut Wiesmüller,...

  • Stmk
  • Leoben
  • Wolfgang Gaube
Im Vergleich zum Lockdown-Monat Mai 2020 ist die Arbeitslosigkeit im Burgenland um 29 Prozent gesunken.

Rückgang um 29 Prozent
Der Arbeitsmarkt im Burgenland erholt sich

Die Entwicklung im Burgenland liegt zwar unter dem Österreichschnitt (-33 Prozent), geht jedoch in die richtige Richtung BURGENLAND. Das AMS Burgenland hat am 1. Juni die jüngsten Zahlen aus dem Arbeitsmarkt veröffentlicht: Ende Mai 2021 waren 8.209 Burgenländer (4.266 Frauen und 3.943 Männer) auf Jobsuche und zusätzlich 2.020 in Schulungen. Im Vergleich zum Lockdown-Monat Mai 2020 ist die Arbeitslosigkeit im Burgenland damit um 29 Prozent gesunken. Im Mai 2019 – also vor der Corona-Krise –...

  • Burgenland
  • Franz Tscheinig
Im Atrium Bad Schallerbach stellte sich Landeshauptmann Thomas Stelzer (VP) unter anderem den Fragen aus dem Publikum.
11

Thomas Stelzer auf Tour
Digitalisierung, Pflege und neue TU als Themen im Hausruck

Im Rahmen seiner "Zeit für Zuversicht"-Tour besuchte Landeshauptmann Thomas Stelzer das Hausruckviertel. Im Atrium Bad Schallerbach stellte sich Fragen zu Digitalisierung, dem Pflegeberuf und der geplanten TU. BAD SCHALLERBACH, OÖ (jmi). Landeshauptmann Thomas Stelzer präsentiert im Rahmen der „Zeit für Zuversicht“-Tour seine Leitprojekte für Oberösterreich auf dem Weg aus der Krise. Im Atrium Bad Schallerbach stellte Moderatorin Nina Kraft die Fragen – die direkt aus dem Publikum kamen...

  • Grieskirchen & Eferding
  • Julia Mittermayr
Der Pitztaler Dominik Wechner, der Brixentaler Christian Kirchmair und der Osttiroler Johannes Kratzer (erste Reihe von links) sind die „Lehrlinge des Jahres 2020“ in der BODNER Gruppe. Firmenchef Ing. Mag. Thomas Bodner übergab mit Gattin Sandra Bodner die Auszeichnungen.

BODNER Gruppe zeichnet Lehrlinge aus
„Lehrlinge des Jahres“ der BODNER Gruppe kommen aus dem Pitztal, Brixental und Osttirol

Kufstein. Die BODNER Gruppe ist eine der größten familiengeführten Baugruppen Österreichs und damit auch einer der größten Ausbildungsbetriebe. Alleine mehr als 110 junge Menschen absolvieren zurzeit ihre Ausbildung und erlernen einen krisensicheren Handwerksberuf. Drei Lehrlinge wurde jetzt mit dem Titel „Lehrling des Jahres 2020“ ausgezeichnet – die jungen Männer kommen aus dem Pitztal, Brixental und Osttirol. Lehrlingscoachings, gemeinsame Team-Building-Events und Ausflüge sind seit Jahren...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Michael Weiß
NÖAAB-Bezirksobfrau Christine Besser und der Landtagsabgeordnete Gerhard Schödinger präsentieren den neuen Servicefolder.

Politik
NÖAAB möchte Perspektiven am Arbeitsmarkt geben

BEZIRK. Mit einer neuen Broschüre bietet der NÖAAB aktuell eine umfassende Zusammenstellung und Übersicht zu kompetenten Kontaktstellen für Menschen, die Hilfe bei der Arbeitssuche brauchen oder Fragen zur Qualifizierung haben. Der neue Servicefolder ist in gedruckter Form aber auch digital auf der Homepage als Flipbook verfügbar. „Das letzte Jahr hat uns alle vor große Herausforderungen gestellt und nach wie vor bleiben aufgrund der Pandemie viele Unsicherheiten bestehen. Der NÖAAB möchte...

  • Schwechat
  • Markus Leshem

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.