10.05.2016, 16:21 Uhr

Buchgeschenke anlässlich des Welttages des Buches

(Foto: UMIZ)
Das UMIZ beinhaltet die größte öffentliche ungarischsprachige Bibliothek Österreichs und verfügt über mehr als 27.000 Informationsträger.
Ein großes Bestreben des Vereines ist es, ein breites Publikum zu erreichen sowie jung und alt für Lektüre aller Art zu begeistern.
KDaher steht man seit Jahren auch in Kontakt mit verschiedenen Institutionen, es finden aber auch laufend Kooperationen (gemeinsame Lesenachmittage, Literaturvorträge, mehrsprachige Bilderbuchkinos, Fernleihen der Bibliothek, aber auch Forschungsprojekte etc.) mit dem Ausland statt.

Das UMIZ ist bestrebt schon die jüngste Generation in den Bann des Lesens zu ziehen und die frühkindliche Lesefreude zu wecken. Aus aktuellem Anlass, dem Welttag des Buches Ende April, wurden ungarischen Kindergärten und Volksschulen mehrere Kisten voller Bücher, didaktischer Spiele, pädagogischer Fachlektüre, Bildmaterial usw. überreicht.

Der Mocorgó Kindergarten, die Désy Huber Grundschule, sowie die Reguly Antal Volksschule aus steinamanger verfügen über hauseigene Bibliotheken. Da in diesen Bildungseinrichtungen auch die deutsche Sprache gelehrt wird, war die Freude über das zweisprachige Bildungsmaterial sehr groß.

Szotkóné Vargyas Lilla, Kiss Péter, Sümeg Andrea und Némethné Raffai Theodóra konnten die Geschenke durch Institutsleiter Ladislaus Kelemen dankbar entgegennehmen und es für die tägliche Arbeit in ihre Bildungseinrichtungen bringen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.