03.04.2016, 00:00 Uhr

Freizeit im Bezirk: Thomas Hatwagner bezwingt den Berg

Thomas Hatwagner mit einem erlegten Alpensteinbock im Klostertal, Tirol. (Foto: privat)
RECHNITZ. Der Vater dreier Töchter ist mit Herz und Seele Fleischer. Dem Alltagsstress entflieht er durch Ausflüge in die Natur, wo er am liebsten Berge besteigt oder auf die Jagd geht.

Freizeit und Arbeit verbinden

Thomas Hatwagner legte 2005 die Jagdprüfung in Oberwart ab und seit diesem Zeitpunkt bietet er Wildbrett in allen Variationen in seinem Fleischerbetrieb an. Das erlegte Wild wird in seinen Betrieben, welche sich in Rechnitz, Lockenhaus, Bernstein, Oberwart, Oberpullendorf, Rauchwart und Pinkafeld befinden, verkauft. Der eigentliche Sinn des Jagens war es, besser über Wildbrett Bescheid zu wissen, doch mittlerweile ist er ein leidenschaftlicher Jäger geworden und hat es seinen drei Töchtern weitergegeben, die nun ebenfalls die Jagdprüfung ablegen wollen.

Streng nach Vorschrift

Am liebsten geht der Familienvater seinem Hobby in Rechnitz oder in der Steiermark (Pusterwald) nach. Oft trifft man ihn dort alleine, aber manchmal sieht man ihn auch mit seinen Jagdfreunden in den Wäldern herumstreifen. Es wird natürlich nur geschossen, was zum Schießen freigegeben ist.

Sportlich aktiv sein

Neben Jagen ist der 49-jährige auch sportlich unterwegs. So hat er immerhin schon 4-mal den Großglockner bezwungen. Außerdem steht er im Winter auch gerne auf seinen Schiern.

Jäger-Schi-WM in Vorarlberg

Zurzeit hält sich Thomas Hatwagner auf der Jäger-Schi-WM (31. März bis 3. April 2016) in Montafon in Vorarlberg auf, wo er mit seinem eigenen Team Burgenland (4 Teilnehmer) antritt. In jeweils zwei Durchgängen der einzelnen Teilnehmer geht es nicht nur um Schnelligkeit beim Schifahren und beim Schießen sondern um gleichbleibende Leistung der gesamten Mannschaft. Das Schwierigste bei dieser WM ist das abwechselnde Schifahren und Schießen.
Der derzeitige Landesinnungsmeister des Lebensmittel-Gewerbes, gibt sich jedoch siegessicher und optimistisch. Aber natürlich steht nicht das Gewinnen, sondern die Freude an erster Stelle!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.