20.05.2016, 10:37 Uhr

Rezept von Familie Stelzer: Burgenländische Kärntner Kasnudln

Beim Kurzurlaub am wunderschönen Wörthersee verspeiste Yvonne Stelzer äußerst leckere Kärntner Kasnudln und nahm sich vor zuhause ein burgenländisches Kärntner Kasnudl Rezept zu kreieren.

Und hier ist es auch schon - perfekt gelungen:

Zutaten

Nudelteig
200g Mehl
2 Eier
2 EL Butter (geschmolzen)
evtl. 1 EL Milch
1 TL Suppenwürze

Füllung
150 g Kartoffeln
150 g Bröseltopfen
etwas Paprikapulver
1 EL Suppenwürze
frische Kräuter nach Belieben

Beilage
150 g Spinat (frisch)
200 g Weißkraut
2 EL Butter
etwas Salz

Zubereitung

Für den Teig das Mehl in eine Schüssel geben und das Salz hinzugeben. In die Mitte eine Mulde drücken und die Eier hineinschlagen. Die Butter hinzufügen und alle Zutaten miteinander verkneten. Sollte der Teig zu fest und krümelig sein, etwas Milch einarbeiten. Eine Kugel aus dem Teig formen und in Frischhaltefolie verpackt in den Kühlschrank zum Rasten geben.

In der Zwischenzeit kann die Fülle zubereitet werden. Dazu die Kartoffeln weich kochen und schälen. Den Bröseltopfen in eine Schüssel geben und würzen. Wenn die Kartoffeln etwas ausgekühlt sind reiben und zum Topfen geben. Zuletzt die Gewürze und Kräuter hinzugeben und alles miteinander vermischen.

Den Teig aus dem Kühlschrank holen und auswalken. Mithilfe eines Häferls Kreise ausstechen und die Fülle auf den Kreisen verteilen. Die Kreise zu Halbkreisen falten und mit den Fingern den Teig fest zusammendrücken. Mit einer Gabel nochmals festdrücken.

Die Nudeln in kochendes Wasser geben und die Temperatur reduzieren, sodass das Wasser nicht mehr kocht. Die Nudeln für ca. 15 Minuten im Wasser ziehen lassen.

In der Zwischenzeit den Spinat und das Weißkraut in dünne Streifen schneiden. Die Butter in einer Pfanne zerlassen und das Gemüse hinzugeben. Ungefähr 10 Minuten schmoren bis das Kraut weich ist. Lediglich mit einer Prise Salz würzen.
Die Spinat-Kraut-Mischung auf Tellern anrichten, die Knödel abseihen und ebenfalls auf die Teller legen.

Guten Appetit!

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.