11.07.2016, 09:48 Uhr

Samuel Müllmann ist Tiroler Meister im Aquathlon

(Foto: RC Figaro Lienz)

Am Wochenende ging zum vierten Mal der Tristacher See Aquathlon 2016 mit Tiroler Meisterschaft über die Bühne.

Das routinierte Veranstalterteam vom RC Figaro Sparkasse Lienz lud am Schulschlusswochenende bereits zum vierten Mal bei perfekten Bedingungen zum Aquathlon am Tristacher See ein.
Nachwuchsathleten aus Süd-, Ost- und Nordtirol sowie eine starke Abordnung aus Brannenburg in Südbayern stürzten sich motiviert ins Wasser, um dann nach einer altersgemäßen Schwimmstrecke und dem direkten Wechsel in die Laufschuhe die Entscheidung auf den Trails rund um den Tristacher See zu suchen.
Es gab einerseits die internationale Wertung im Rahmen des ASVÖ Triathlon Zugs Tirol, in der unter anderem auch die Bayern und Südtiroler auf das Podest schwammen und liefen sowie die Tiroler Meisterschaft im Aquathlon, wo die Medaillen an die Athletinnen und Athleten aus Kitzbühel, Kufstein, Innsbruck, Wörgl, Zillertal und Leutasch sowie mit Gold durch Samuel Müllmann auch an den heimischen Veranstalterverein gingen.
Aus heimischer Sicht platzierten sich weiters noch Marit Franz und Leon Wibmer routiniert rund um Platz fünf und auch die Neuzugänge aus dem Mölltal Fabiola und Laurin Fortschegger sowie Theresia Beer zeigten ambitioniert, was sie schon gelernt haben und waren mit viel Freude dabei.

Staffel Aquathlon

Beim abschließenden WINWIN Staffel - Aquathlon stürzten sich dann 39 SportlerInnen gleichzeitig in die Fluten, um 200m schwimmend zu absolvieren. Nach der Übergabe der Zeitnahmechips an die Partner mussten diese noch 2,5 km Crosslauf bis zum alten See bewältigen. Auch wenn es dabei hauptsächlich um den Spaß und die Mittelzeit gehen sollte, gaben die meisten trotzdem ihr Bestes. Am schnellsten im Ziel war eine Herrenstaffel aus Brannenburg, aber auch Figaro IV mit Theresa Beer als Schwimmerin und Michael Singer mit dem schnellsten Laufsplit eroberten Bronze in der Mixed - Teamwertung. Die Staffel Figaro I mit Marit Franz und Samuel Müllmann durfte sich ebenfalls über Bronze in der Mittelzeitwertung freuen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.