18.03.2016, 16:10 Uhr

Trinkwasserkraftwerk Radstadt in Betrieb genommen

Ortschef Josef Tagwercher und Landesrat Josef Schwaiger im neuen Trinkwasserkraftwerk in Radstadt. (Foto: LMZ/Neumayr/MMV)

Trinkwasserkraftwerk Radstadt ermöglicht energieautonome Wasserversorgung und sauberen Strom für Gemeindeeinrichtungen

Mit dem neuen Trinkwasserkraftwerk in Radstadt sichert sich die Gemeinde die Wasserversorgung und versorgt damit das Seniorenheim mit sauberem Strom. Insgesamt wurden 12,5 Millionen Euro in die Fassung einer Großquelle, den Bau eines Hochbehälters und neuer Leitungen sowie die Sanierung der bestehenden Anlagen und die Errichtung eines Trinkwasserkraftwerkes investiert. Die Nennleistung beträgt 53 Kilowatt.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.