Pongau - Politik

Beiträge zur Rubrik Politik

Politik
Bürgermeister Josef Tagwercher (li., ÖVP) und Vizebürgermeister Hans Warter (Mi., SPÖ) treten nicht mehr an, für sie gibt es keine Ersatzkandidaten. Einzig verbliebener Kandidat ist Christian Pewny (re., FPÖ).

Wahl
ÖVP und SPÖ stellen in Radstadt keinen Bürgermeisterkandidaten

RADSTADT (aho). Seit 13 Uhr am Montag ist es fix: In Radstadt stellt weder die bisherige Bürgermeisterpartei (ÖVP), noch die Partei des Vizebürgermeisters (SPÖ) einen Kandidaten für die bevorstehende Gemeindevertretungs- und Bürgermeisterwahl am 10. März. Langzeitbürgermeister Josef Tagwercher und Vizebürgermeister Hans Warter werden beide nicht mehr antreten. Damit ist Christian Pewny (FPÖ) der einzige Kandidierende. "Kam sehr überraschend" Der Nationalratsabgeordnete und...

  • 14.01.19
Politik
Brigitta Pallauf sprach mit Schülern des BG St. Johann auf dem verschneiten Untersberg über die Europawahlen.
2 Bilder

Europawahlen
EU-Gipfelgespräche auf dem Untersberg

St. Johanner Schüler führten ein EU-Gipfelgespräch mit Landtagspräsidentin Brigitta Pallauf auf dem Untersberg. SALZBURG. Ein wirkliches Gipfelgespräch führten Schüler und Lehrer des Bundesgymnasium St. Johann trafen sich mit Landtagspräsidentin Brigitta Pallauf, Gabriela Tahir von Europe Direct Salzburg und Thomas Weber vom Verbindungsbüro des EU-Parlaments am Untersberg. Mitbestimmen in der EU Mit der Seilbahn ging es für die Schüler auf den Untersberg wo sie eine angeregte Diskussion...

  • 21.12.18
  •  1
Politik
Derzeit bringt der Sessellift die Besucher noch auf den Hahnbaum.
3 Bilder

Hahnbaum St. Johann
Vier Konzepte – keine Einigung

Interessensgruppen diskutieren weiter über den Sessellift am St. Johanner Hahnbaum. ST. JOHANN. Diese Woche trafen in St. Johann Gemeinde, Tourismusverband, Bergbahnen und Bürgerinitiative "Pro Hahnbaum" zusammen, um über die Zukunft des Sesselliftes am St. Johanner Stadtberg zu entscheiden. Die Bürgerinitiative stellte vier Konzepte vor. Von Abriss bis Erweiterung "Das erste sieht den Abriss des Sesselliftes, aber den Erhalt der Rodelbahn vor. Nummer zwei kommt ebenfalls ohne...

  • 17.12.18
Politik
LAbg. Alexander Rieder, GV Andreas Huber, GV Alexander Rettensteiner, GV Christoph Rettensteiner, Abg.z.NR. Christian Pewny, Werfenwengs Vizebürgermeister David Rettensteiner und Bezirksobmann Vizebürgermeister (St.Johann) Willibald Resch (v.li.).

FPÖ Jahreshauptversammlung
Vizebürgermeister David Rettensteiner wiedergewählt

WERFENWENG (ma). Unter Anwesenheit von Abg.z.NR. Christian Pewny, LAbg. Alexander Rieder, Bezirksparteiobmann Willibald Resch und unter reger Beteiligung vieler interessierter Werfenwenger Gemeindebürger fand beim Gasthof Tennenblick die Jahreshauptversammlung 2018 der FPÖ-Ortsgruppe statt. Werfenwengs Vizebürgermeister David Rettensteiner  wurde als Ortsparteiobmann wiedergewählt. Rettensteiner ist auch Mitglied der Bezirksparteileitung.

  • 23.11.18
PolitikBezahlte Anzeige
Bundesheer-Flieger transportieren Personal, Material und Ausrüstung.
4 Bilder

Österreichisches Bundesheer
Leistungsträger der Lüfte

Unterstützung aus der Luft: Österreichs Luftstreitkräfte nutzen unterschiedliche militärische Flugzeugtypen für vielfältige Transport- und Unterstützungs-Aufgaben. ÖSTERREICH. Überall dort, wo österreichische Soldaten im Einsatz sind, können sie mit tatkräftiger Unterstützung der Luftstreitkräfte rechnen. Die Flieger des Bundesheeres transportieren Personal, Material und Ausrüstung. Für Transportflüge im In- und Ausland verfügt das Bundesheer etwa über Transportmaschinen vom Typ C-130...

  • 19.11.18
PolitikBezahlte Anzeige
Beim Bundesheer Pilot oder Pilotin zu werden, ist eine spannende Karriereoption.

Österreichisches Bundesheer
Karriere bei den Luftstreitkräften

Sicherer Weg nach oben: Eine Karriere als Pilotin oder Pilot beim Bundesheer stellt hohe Anforderungen und bietet interessante Perspektiven. Bei den Luftstreitkräften gibt es aber auch noch weitere Karrierewege nach oben. ÖSTERREICH. Beim Bundesheer Pilotin oder Pilot zu werden, ist eine spannende Karriereoption. Nach Abschluss der Ausbildung ist man nicht nur Jetpilot, sondern auch Offizier. Neben außergewöhnlicher Leistungsbereitschaft muss man folgende Voraussetzungen erfüllen: Wer...

  • 19.11.18
PolitikBezahlte Anzeige
Österreichs Soldaten können sich auf die Luftstreitkräfte verlassen.

Österreichisches Bundesheer
Sichere Hilfe von oben

Immer zur Stelle: Österreichs Luftstreitkräfte sind verlässlich dort im Einsatz, wo sie unsere Soldaten brauchen. Egal, ob im Inland oder im Ausland. Bei Einsätzen und der Katastrophenhilfe gibt es stets sichere Unterstützung von oben. ÖSTERREICH. Militärische Luftstreitkräfte sichern nicht nur unseren Luftraum, sie sind auch überall dort im Einsatz, wo österreichische Soldaten sie brauchen. Das gilt für Inlands- und Auslandseinsätze, etwa bei der Katastrophenhilfe. So unterstützen die...

  • 19.11.18
PolitikBezahlte Anzeige
Die militärische Luftraumüberwachung ist ein wichtiges Fundament unserer Sicherheit.

Österreichisches Bundesheer
Luftraumhoheit wahren

Keine staatliche Souveränität ohne sicheren Luftraum: Die militärische Luftraumüberwachung ist kein Luxus, sondern existenziell für Staat und Menschen – sie sichert unsere staatliche Souveränität und unsere Bevölkerung. ÖSTERREICH. Bevölkerung schützen, staatliche Souveränität gewährleisten: Die Luftraumüberwachung ist ein wichtiges Fundament unserer Sicherheit. Gerade für einen neutralen Staat wie Österreich gibt es zur Wahrung der Lufthoheit keine Alternative. Folgendes sollte man über...

  • 19.11.18
PolitikBezahlte Anzeige
Österreichs Luftstreitkräfte haben vielfältige Aufgaben.

Österreichisches Bundesheer
Starkes Leistungsprofil

Schutz von oben: Österreichs Luftstreitkräfte haben vielfältige Aufgaben. Sie schützen nicht nur den österreichischen Luftraum, sondern unterstützen auch unsere Bodentruppen – im In- und Ausland. ÖSTERREICH. Militärische Luftstreitkräfte erbringen wichtige Leistungen für unsere Sicherheit – auch, wenn man sie nicht immer sehen kann. Das Leistungsprofil unserer Luftstreitkräfte ist überaus vielfältig, wie der nachfolgende Überblick zeigt.  Das Bundesheer wahrt unsere Lufthoheit Dafür...

  • 19.11.18
PolitikBezahlte Anzeige
Die Luftstreitkräfte des Bundesheeres sind wichtige Sicherheitspartner.

Österreichisches Bundesheer
Wenn es schnell gehen muss

Sicher helfen: Damit das Bundesheer bei Katastrophen oder massiven Unfällen rasch und richtig helfen kann, wo es andere nicht mehr können, leisten die Luftstreitkräfte des Bundesheeres entscheidende Beiträge. ÖSTERREICH. Sicherheit ist immer eine Frage der Hilfskapazitäten und des Einsatztempos. Gerade bei Katastrophenfällen oder Unfällen, wo Fahrzeuge und Menschen zu wenig ausrichten können, ist Österreichs Bundesheer unverzichtbar. Überall dort, wo schnell und wirksam eingegriffen werden...

  • 19.11.18
Politik
Bürgermeister Gerhard Steinbauer kündigt Verkehrskonzept für Bad Gastein an.

Zentrum Bad Gastein
Verkehrskonzept für Bad Gastein soll bald präsentiert werden

BAD GASTEIN. Bürgermeister Gerhard Steinbauer zeigt sich hoch erfreut über die Entwicklungen im Bad Gasteiner Zentrum. Erst heute (14. November 2018) konnte der Verkaufsprozess für den Straubingerplatz in Bad Gastein abgeschlossen werden.  Verkehrskonzept als Basis für den Kauf In weiser Voraussicht habe man bereits vor zwei Jahren begonnen, ein Verkehrskonzept zu entwickeln, dass nun zeitgleich mit dem Verkauf der Gebäuden im Zentrum in die finale Phase tritt. "Für die...

  • 14.11.18
Politik
Landeshauptmann Wilfried Haslauer, Matthias Brockmann (Travel Charme) und Daniel Eickworth (Hirmer-Immobilien-Gruppe) bei der Vorvertragsunterzeichnung im Sommer.
2 Bilder

Zentrum Bad Gastein
Verkaufsprozess für den Straubingerplatz in Bad Gastein abgeschlossen

Die Gebäude am Straubingerplatz in Bad Gastein gehören nun endgültig der Hirmer-Immobilien-Gruppe aus München. Käufer verpflichtet sich zur Errichtung eines Hotelbetriebs in der 4-Stern-Superior oder 5-Stern-Kategorie binnen drei Jahren ab Erlangung der Genehmigungen. BAD GASTEIN. Landeshauptmann Wilfried Haslauer hat heute mit Vertretern der Hirmer-Immobilien-Gruppe den Abtretungsvertrag zur Übernahme der Anteile der Straubingerplatz Immobilien GmbH, welche die Gebäude am Straubinger Platz...

  • 14.11.18
Politik
Der Doppelsessellift am Hahnbaum wartet auf den nächsten Winterbetrieb.
2 Bilder

Hahnbaum St. Johann
"Ideen sind gut, aber wer bezahlt die Umsetzung?"

ST. JOHANN. Die Stadtgemeinde St. Johann und die Bürgerinitiative "Pro Hahnbaum" diskutieren seit Mai 2018 über die Zukunft des Sesselliftes am St. Johanner Stadtberg. Vergangene Woche hat Bürgermeister Günther Mitterer, zu einer Diskussionsrunde mit den Gemeindevertretern, der Bürgerinitiative, den Alpendorf Bergbahnen und den Eigentümervertretern geladen. Rückblick:Die Bürgerinitiative "Pro Hahnbaum-Sessellift" schaffte es im Mai 2018 die Schließung des Doppelsesselliftes am Hahnbaum zu...

  • 12.11.18
Politik
Am Abschnitt zwischen Dienstleistungszentrum und der Bushaltestelle beim M-Preis gibt es keinen Zebrastreifen.

Zebrastreifen gefordert
Braucht die L229 in Pfarrwerfen einen Schutzweg?

Pfarrwerfen prüfte die Frequenz der Straßenüberquerungen auf der Werfenwenger Landesstraße. PFARRWERFEN (aho). Über zu wenig Unterstützung für fußgänger- und radfahrerfreundliche Maßnahmen beklagt sich Pfarrwerfens Gemeindevertreterin Sumeeta Hasenbichler (SPÖ) per Leserbrief. Sie fordert, einen "dringend benötigten Zebrastreifen an der stark befahrenen Werfenwenger-Landesstraße entlang dem M-Preis in Pfarrwerfen und dem neuen Dienstleistungszentrum Eco-Point" zu errichten. "Der Schutzweg...

  • 09.11.18
Politik
Bürgermeister Hansjörg Obinger und die Bischofshofener Stadträte laden zur öffentlichen Gemeindeversammlung ein.

Bischofshofen
Öffentliche Gemeindeversammlung am 22. November

BISCHOFSHOFEN (aho). Wie von der Salzburger Gemeindeordnung vorgesehen lädt die Stadtgemeinde Bischofshofen am 22. November zu einer öffentlichen Gemeindeversammlung in den Kultursaal ein (19 Uhr). Dort informieren Bürgermeister Hansjörg Obinger und die Stadträte über aktuelle und künftige Angelegenheiten im den eigenen Wirkungsbereich der Stadt. Bürger können dabei Ideen, Vorschläge und Einwendungen vorbringen und mit den Podiumsgästen in Diskussion treten. Am Programm stehen heuer...

  • 08.11.18
Politik
Claudia Schmidt gab den Anwesenden einen Einblick über die Aufgabe und Rolle des EU-Parlaments und ihren Arbeitsalltag als Europaparlamentarierin.

Unser Bischofshofen
Europa mitbestimmen

Die Organisation Europe Direct Salzburg Süd - Ländlicher Raum (EDIC) hielt Anfang November ein Seminar für Lehrer zur Europaparlamentswahl 2019. BISCHOFSHOFEN. Ein "Klassenraum" voll Lehrer fand sich im Haus der Regionen in Bischofshofen zum Seminar "Europa mitbestimmen – Wahljahr 2019" ein. Die Organisation Europe Direct Salzburg Süd – Ländlicher Raum lud gemeinsam mit der Österreichischen Gesellschaft für Europapolitik und der Pädagogischen Hochschule Salzburg Lehrer aus sämtlichen...

  • 07.11.18
Politik
Der Leserbrief erreichte uns von Gemeindevertreterin Dr.in Sumeeta Hasenbichler.

Leserbrief aus Pfarrwerfen
Wem gehört die Straße?

In meiner Funktion als Gemeindevertretungsmitglied erlebe ich immer wieder, dass verkehrsberuhigende und fußgänger- und radfahrerfreundliche Maßnahmen wenig Unterstützung erhalten. So wird ein dringend benötigter Zebrastreifen an der stark befahrenen Werfenwenger-Landesstraße entlang dem M-Preis in Pfarrwerfen und dem neuen Dienstleistungszentrum (Eco-Point) mit dem Argument abgelehnt, dass statistisch die meisten Unfälle auf den Zebrastreifen passieren würden. Man solle lieber die Kinder dazu...

  • 06.11.18
Politik
Mit der neuen Jahreskarte soll der Busverkehr im Pongau attraktiver gemacht werden.

Verkehr im Pongau
Ein Ticket für den gesamten Pongau

Verkehrslandesrat Stefan Schnöll will den Pongau mobiler machen. Mit einem Ticket für den öffentlichen Verkehr für den gesamten Bezirk soll die Benützung vereinfacht werden. PONGAU. Um einen Euro pro Tag soll in Zukunft das Benutzen der öffentlichen Verkehrsmittel möglich werden. Dabei handelt es sich um eine Jahreskarte um 365 Euro. Weiters soll ein Ticket um 495 Euro für das gesamte Innergebirge also Pongau, Pinzgau und Lungau eingeführt werden. Für das gesamte Bundesland ist eine...

  • 29.10.18
Politik
Natalie Haas am Makartsteg in Salzburg.
2 Bilder

Einsatz für Politik und Jugendliche
VIDEO - Salzburgs erste Jugenddelegierte Natalie Haas

Natalie Haas reist nach New York um dort die Jugend zu verteten SALZBURG. Die 23-jährige Natalie Haas ist engagiert und weiß, wovon sie redet. Die gelernte Kindergartenpädagogin ist UNO Jugenddelegierte. Sie sprach vor der Generalversammlung der Vereinten Nationen in New York, nimmt an der Kinderrechtsgala und der Fachtagung "Globales Lernen" in Salzburg teil. Nur wenige Veranstaltungen aus ihrem prallen Terminplan. "Ich finde den Schritt von der Kindergartenpädagogik zur internationalen...

  • 25.10.18
Politik
Teilnehmer, Veranstaltungsteam und Experten von “Europa bewegt 2018”
4 Bilder

Europa
Europas Zukunft in Bischofshofen

Knapp 100 Schüler aus dem Pongau und Pinzgau nahmen an einer Diskussionsveranstaltung von EuropeDirect Salzburg Süd Teil. Sie tauschten sich zu dem Thema "Europa mitbestimmen – Wahljahr 2019" aus. BISCHOFSHOFEN. Die Veranstaltungsreihe "Europa bewegt" lud je zwei Klassen der Handelsakademie St. Johann und des Borg Zell am See, dazu ein sich über Europa zu informieren und zu diskutieren. Fragwürdige Wahlen Im Frühjahr 2019 stehen die Wahlen zum Europäischen Parlament an. Dies ist die...

  • 18.10.18
Politik
Die SPÖ-Frauen Pongau mit der neuen Vorsitzenden Evi Huber (vorne Mitte).
2 Bilder

Neu formiert
SPÖ-Frauen im Pongau wiedergegründet

WERFEN (aho). Neu formiert haben sich die SPÖ-Frauen des Pongaus bei der Bezirksfrauenkonferenz auf der Burg Hohenwerfen. Mit 100 Prozent Zustimmung aller Delegierten wurde das Team rund um die St. Johanner Gemeindevertreterin Evi Huber neu gewählt.  Starkes und gemischtes Team Die SPÖ-Frauen stellen ein starkes und gemischtes Team mit erfahrenen sowie jungen Kräften, Selbstständigen und Angestellten, Juristinnen und Frauen aus Sozialberufen. Zu Hubers Stellvertreterinnen wurden LAbg....

  • 17.10.18
Politik
Aufgrund einer Krankheit: Salzburgs Landesrat Josef Schwaiger fällt für mehrere Wochen aus.

Josef Schwaiger in Behandlung
Der Landesrat wird vorerst vertreten

Regierungskollegen vertreten Schwaiger, der sein Amt aufgrund ärztlichen Rates vorerst nicht ausübt.  SALZBURG. Landesrat Josef Schwaiger leidet an einer akut gewordenen Gesichtsnervenentzündung. Diese ist mit starken Schmerzen verbunden. Wie die Salzburger Landeskorrespondenz heute bekannt gab, benötigt Schwaiger eine mehrwöchige Behandlung, "um die Entzündung vollständig zu heilen und seine Aufgaben wieder mit ganzer Kraft wahrnehmen zu können".    Bis es soweit ist, wird Schwaiger von...

  • 10.10.18
Politik
Salzburg ist das einzige Bundesland in Österreich, in dem die Meisterprüfung dank Landesförderung kostenlos ist.

Lehre 2018: Salzburg soll lehrlingsfreundlichstes Bundesland werden
Jeder zweite 15-Jährige soll in die Lehre

Mit diesen Maßnahmen soll Salzburg zum lehrlingsfreundlichsten Bundesland Österreichs werden. SALZBURG. Mit einem 8,2 Prozent-Plus bei den Lehrlingen im ersten Lehrjahr und einer Steigerung von 7,7 Prozent bei den Lehranfängern war Salzburg 2017 im Österreichvergleich an der Spitze. Der Anteil der Lehrlinge im ersten Lehrjahr bei den 15-Jährigen liegt mit 42 Prozent klar über dem Bundesschnitt (38 Prozent). Salzburg ist führend in Österreich bei "Lehre mit Matura", bei den erfolgreich...

  • 01.10.18
  •  1
Politik
Bundeskanzler Sebastian Kurz (rechts) mit Landeshauptmann Wilfried Haslauer auf dem Weg zur Tagung.
3 Bilder

"Wie bekomme ich ein Autogramm von Emmanuel Macron?"

Eine Woche nach dem EU-Gipfel steht fest, was die Veranstaltung für Salzburg gebracht hat: Neben dem Werbewert ergab der Gipfel auch eine beachtliche direkte Wertschöpfung – 4.000 bis 5.000 Nächtigungen. SALZBURG. "Hallo, können Sie mir sagen, wo ich am besten hingeh' damit ich ein Autogramm von Emmanuel Macron (Staatspräsident von Frankreich) bekomme?" Mit Anrufen wie diesen, beschäftigte sich Gritlind Kettl, Leiterin der Stabsstelle EU-Bürgerservice und Europe Direct im Land Salzburg in den...

  • 24.09.18

Beiträge zu Politik aus