15.03.2016, 00:00 Uhr

Hobby: Erfinderisch mit Holz

Bernhard Benda und Monika Benda-Liro arbeiten gerne mit Holz.

Was andere teuer kaufen, bauen junge Gablitzer am liebsten selbst.

GABLITZ. Während andere gerne wandern gehen, musizieren oder sich kreativ betätigen, haben die Gablitzer Bernhard Benda und Monika Benda-Liro ein besonderes Hobby: Holz. Vom Hühnerstall-Außengehege über ein fünf mal fünf Meter großes Hochbeet bis hin zu Natur-Kratzbäumen für ihre vier Katzen gibt es kaum etwas, das sich das junge Paar nicht selbst aus Holz fertigt. "Ich arbeite einfach gern mit Holz", erklärt Bernhard Benda. Auch Gattin Monika hilft mit und steuert vor allem kreative Inputs bei, so beispielsweise auch bei den Kratzbäumen.

Not macht erfinderisch

Die sprichwörtliche Not machte die Halter von vier Maine-Coon-Katzen wahrlich erfinderisch, denn der Kratzbaum sollte, entsprechend der Größe der Tiere, groß und vor allem stabil sein. "Handelsübliche Kratzbäume halten bei uns nicht sehr lange, und ein Riesen-Kratzbaum im Geschäft war uns einfach viel zu teuer." Das Ergebnis kommt auch bei den Vierbeinern sichtbar gut an. "Ideen holen und einfach ausprobieren! Aber zu zweit sollte man schon sein", raten Monika Benda-Liro und Bernhard Benda.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.