22.03.2016, 15:23 Uhr

Jugendliche mit Handicap spielen Tischtennis

Im Bild: Larissa, Heidemarie Cencic, Evi Riegl, Olga Flechl, Clemens Pisarek, Heinrich Fuchs, Elisabeth Schuller, Stefan Jandl, Robert Jandl, Alex Fletl, Thomas, Lena, Markus, Cornelia Jandl, Kadir, Stefan (Foto: Rotes Kreuz)

Action4Kids-Ausflug zum Tischtennisverein Stockerau.

REGION PURKERSDORF/STOCKERAU (red). Für Jugendliche mit besonderen Bedürfnissen spielt die Freizeitgestaltung eine wichtige Rolle. Da kam es gelegen, dass das Rote Kreuz Purkersdorf-Gablitz einen Sportausflug der besonderen Art organisiert hat. Unter der Aktion „Action4Kids special“ lud der Tischtennisverein TTSC Stockerau sechs Jugendliche mit Handicap ein, um von 12. bis 13. März Tischtennis von professionellen Trainern zu erlernen.

Das Training orientierte sich an den Bedürfnissen und Fähigkeiten der einzelnen Teilnehmer. Begonnen wurde mit lustigen Aufwärmübungen, danach folgte ein Geschicklichkeitstraining mit Schläger und Ball. Anschließend gab es ein professionelles Tischtennis-Einzeltraining in allen Schwierigkeitsgraden. Zur Auflockerung gab es zwischen den Trainingseinheiten Ballspiele.

Den Abend verbrachten die Jugendlichen bei Lagerfeuer-Stimmung am Grillplatz und übernachteten im Turnsaal. Zum Abschluss fand am Sonntag noch ein großes Geschicklichkeits-Turnier statt, bei dem alle Teilnehmer ihre neu erlernten Tischtennis-Fähigkeiten unter Beweis stellen konnten.

Organisiert wurde der Ausflug von Rotkreuz-Teamleiterin Heidemarie Cencic. „Obwohl es zu Beginn für die Trainer des TTSC Stockerau eine ganz neue Erfahrung war, mit Jugendlichen verschiedener Handicaps Tischtennis zu lernen, war das Wochenende eine sehr gelungene Veranstaltung. Die Kids waren begeistert und jeder Einzelne hatte Spaß an der Sache.“ Für die Einladung bedankt sich Cencic beim Tischtennisverein TTSC Stockerau: „Ich würde mir wünschen, dass mehr Sportvereine solche Aktivitäten anbieten würden. Denn das ist eine gelungene Form der gelebten Integration!“
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.