14.06.2016, 15:10 Uhr

Letztes Candle Light Dinner im SeneCura Purkersdorf für aktuelle Heimleiterin

vlnr: Christine Mandl, Direktorin Christine Wondrak-Dreitler, Lydia Mondl, Martina Schmit (Foto: SeneCura)

Eine beliebte Tradition im SeneCura Purkersdorf, das regelmäßige Candle Light Dinner, fand nun zum letzten Mal mit Heimleiterin Christine Wondrak-Dreitler statt.

PURKERSDORF (red). Es gilt bereits als beliebte Tradition im Hause SeneCura Purkersdorf, sich im festlichen Rahmen zu einem mehrgängigen Essen zu treffen. Dieses Candle Light Dinner war ein besonderes. Es war das letzte, bevor Direktorin Christine Wondrak-Dreitler mit Ende Juni in Pension geht.

Rückblick und Danksagung

Christine Mandl und Lydia Mondl, beide ehemalige Stadträtinnen, nahmen die Gelegenheit für einen Rückblick und für eine Danksagung wahr. Sie schilderten den Werdegang einer Pflegeinrichtung in Purkersdorf auf dem Grundstück von Gabriele Lerch. Sie bedankten sich ganz herzlich bei Christine Wondrak-Dreitler, dass unter ihrer Leitung so viele Projekte und Veranstaltungen statt fanden. Sie schätzten besonders, dass das Sozialzentrum ein sehr offenes Haus für alle ist, und man bereits beim Eingang die heimelige Atmosphäre spürt. Die Damen Mandl und Mondl wünschen Christine Wondrak-Dreitler alles Gute und der nachfolgenden Direktorin Martina Schmit einen guten Start und viel Freude bei ihrer neuen Aufgabe im SeneCura Sozialzentrum.

Das könnte Sie auch interessieren:

Abschieds-Interview: SeneCura-Chefin geht in Pension
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.