03.04.2016, 12:28 Uhr

„Ich bin glücklich“ - Michelle Knoll zu Gast bei Salzkammergut Media

Sie ist 19. Single. Und auf dem Weg nach oben. Ihre Strategie lautet: „Ich will Glück spüren. Jeden Tag.“ Deshalb vermeidet sie Routine und komponiert eigene Songs.

Man hat ja durchaus diese speziellen Begegnungen. Solche von sehr persönlicher Art. Zum Beispiel wenn man morgens in die Redaktion kommt und durch Zufall auf einen Youtube Link stößt. „You hurt me and I don’t regret it, a heart only breaks if you let it, a dream only fails if you don’t get it” tönt da eine Engelsstimme aus dem Computer. Die junge Frau heißt Michelle Knoll. "Der Text des Songs soll jenen Mut machen, die in Gefahr sind, sich zu verlaufen – in sich selbst – in dieser Welt. Diejenigen, die Angst haben, obwohl ihre Träume mutig sind, viel stärker als das angstvolle Herz", so Knoll.
“Wait for the day where I can say I’m no longer in love with you and mean it” tönt es aus sämtlichen Lautsprechern in unserer Redaktion und die junge Dame sitzt mit vollster Konzentration hier und hört sich selbst zu. Dieser Moment hat Michelle Knoll „stark berührt“. Über all die Dinge, die jetzt in ihrem Leben vorgehen, die Veränderungen beschäftigt sie sich in ihren neuen Songs. Sie sagt: „Mein Leben gestalte ich, niemand anderer, man hat nur dieses eine. Ich erzähle wahre Geschichten. Dinge, die ich erlebt habe.“ Es ist ihr Glück, einen Mann wie Christian Maier zur Seite zu haben. Dieser ist A&R Manager im Tonstudio Bad Ischl. Nimmt in dieser Funktion junge Künstler an die Hand. „ Chris lässt mir Zeit, macht keinen Druck, es kommt ohnehin, wie es kommen soll“, so Michelle Knoll.
An einer Kostprobe ihres neuen Songs „Truth is“ konnten wir einen weiteren emotional starken Text mit anfangs ruhiger und zum Ende hin immer weiter explodierender Stimme hören. Es scheint sie singt sich ihr Herz aus der Brust. Knoll erläutert: „Dahinter steckt die Anspielung auf eine doch sehr prägende Zeit in meinem Leben. Es gibt Menschen, die gönnen uns einfach kein Glück, ziehen uns nur hinunter. Oft ist man in solchen Zeiten jedoch blind vor Liebe und lässt alles mit sich machen. Irgendwann macht es dann aber doch klick und man muss sagen: Stopp! Bis hier und keinen Schritt weiter!“
Bei Michelle Knoll ist das Gegenteil der Fall. Sie will noch viele Schritte gehen. Als Musikerin, als Komponistin, als Autorin starker Texte.
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.