11.08.2016, 17:15 Uhr

Spannendes Stanglfischrace 2016

Kommandant Christian Gruber mit Bürgermeisterin Elisabeth Feichtinger und Vorgänger Hannes Schobesberger.

Zillenbesatzungen aus ganz Oberösterreich kämpfen um Trophäe

ALTMÜNSTER. Die Zeit bis mitte August 2016 war für die FF Altmünster äußerst arbeitsintensiv. Zu rund 160 Einsätzen aller Art wurden die Mitglieder bis Ende August gerufen, der spektakulärste war sicher der Brand des Schloss Ebenzweier. Dazu kamen Personenrettungen, Brandeinsätze, Elementareinsätze, Suchaktionen oder Lotsendienste. Auch bei Bewerben und Übungen zeigten die FF-Mitglieder samt Nachwuchs, was sie drauf haben. Trotz dieser vielen Arbeit vergessen die Feuerwehrleute nicht auf das Feiern. Am Samstag, 27. August, findet beim FF-Bootshaus in Altmünster, neben dem Solarbad, wieder das Stanglfischrace mit Bootshausfest statt. Dazu findet am selben Tag ab 13 Uhr die Ferienpassaktion der Gemeinde Altmünster statt und die Feuerwehr und die Jugendgruppe präsentieren sich. Um 8.30 Uhr beginnt das 7. Stanglfischrace, Zillenbesatzungen kämpfen um die beliebte Trophäe. Ab 13 Uhr beginnt der K.O.-Wettbwerb, um 16 Uhr ist die Siegerehrung. Neu ist heuer, dass das Race als offizieller Bewerb des Landesfeuerwehrkommandos bewertet wird, die Anmeldung erfolgt über das PC-System des LFK. Während und nach den Bewerben gibt es ein gemütliches Beisammensein, bei dem die namensgebenden Stanglfische natürlich nicht fehlen dürfen. Der Eintritt ist frei, die Veranstaltung findet bei jedem Wetter statt. Für alle kleineren Besucher gibt es ein lustiges Programm samt Hüpfburg der BezirksRundschau von 13 bis 17 Uhr.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.