05.09.2016, 15:20 Uhr

Sehen und Erleben, wo Gutes herkommt

RAINBACH (juk). In Höretzberg beim Wastlbauer ging es letzten Sonntag rund. Rosa und Alois Schreiner hatten die Tore ihres Hofes gemeinsam mit dem Verein "Wie`s Innviertel schmeckt" für Besucher geöffnet. Ein Erlebnis für alle Sinne! Sehen, wie die Tiere am Hof gehalten werden. Erleben was die Landwirts-Arbeit ausmacht (u.a. im Maislabyrinth mit Quiz). Und natürlich schmecken, was am Ende dabei auf dem Teller rauskommt. Das Ehepaar Schreiner ist einer von 16 Mitgliedsbetrieben des Vereins "Wie`s Innvierterl schmeckt". Sie setzen sich für transparente und regionale Landwirtschaft ein, wo der Kunde auch zum Hof kommt statt nur ins Supermarktregal zu greifen. Der Wastlbauer in Rainbach beispielsweise ist Direktvermakter mit eigenem Hofladen und Exkursionsbetrieb für Schulklassen und Ausflugsgruppen. Am Sonntag ging diese Rechnung voll auf: In vielen Haushalten aus der Umgebung blieb die Küche kalt, weil man sich lieber am Wastlbauerhof mit regionalen Schmankerln verwöhnen ließ.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.