26.04.2016, 14:12 Uhr

Prominenter Zuwachs für Schärdinger "Fairtrade-Offensive"

V. l.: Elisabeth Danielauer, Monika Ledel, STRin Margareta Stockenhuber, Stadwirtehepaar Elisabeth und Michael Schmidt, GRin Christine Weissenberger, Sandara Zebisch, Josef Tischler (Foto: privat)
SCHÄRDING (ebd). Seit Schärding im Herbst 2015 Fairtrade-Gemeinde wurde, wird fairer Handel im Sinne von global denken lokal handeln hier groß geschrieben. Der Arbeitskreis – bestehend aus Bürgern und Gemeindräten der Stadtgemeinde – konnte seither in Zusammenarbeit mit dem Schärdinger Weltladen eine Reihe von neuen Partnern finden. „Es freut mich, dass wir den Stadtwirt, welcher ab sofort Fairtrade-Kaffee ausschenkt, ins Boot holen konnten. Ebenso das Weinlokal "Vino", das ebenfdalls Fairtrade-Kaffee verkauft sowie der Schärdinger Hof mit ihrem Faitrade-Schokonaps“, so Umweltstadträtin Margareta Stockenhuber.

"Faires Eis" für heiße Tage

Weiters wird auch wieder das Fairtrade- Eis „Ben&Jerrys“ im Cafe Fredo sowie im Stadtbad erhältlich sein. „Natürlich ist bei dem tollen Gastroangebot Schärdings noch Luft nach oben. Wir würden uns freuen, wenn noch viele mitmachen“, so die Arbeitskreisteilnehmer. Damit die Entscheidung Fairtrade-Kaffee oder Tee auszuschenken leichter fällt, bietet der Schärdinger Weltladen die Schokonaps zu besonders günstigen Konditionen an. Außerdem werden alle Betriebe, welche Fairtrade-Produkte anbieten, auf der Gemeindehomepage aufgelistet. „Wer Interesse hat beim Arbeitskreis mitzumachen oder Fairtrade-Produkte anzubieten, kann sich unter der Tel. Nr. 0650/4461319 näher informieren."
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.