Fair Trade

Beiträge zum Thema Fair Trade

Fair gehandelter Kaffee sichert den Produzenten ein ordentliches Einkommen.

Woche der Entwicklungszusammenarbeit
Fair Einkaufen im Bezirk Braunau

BEZIRK BRAUNAU. Seit neun Jahren setzt das Land OÖ mit der Woche der Entwicklungszusammenarbeit (EZA-Woche), heuer von 9. –bis 14. November, ein Zeichen für Verantwortung und Solidarität. Aufgrund der Pandemiebeschränkungen kann die EZA-Woche allerdings nicht in gewohnter Form mit Verkaufsständen und Veranstaltungen stattfinden. Trotz der Beschränkungen ist fair handeln und fair einkaufen aber in Weltläden und im Lebensmittelhandel an über 600 Standorten in Oberösterreich möglich. Zudem wird...

  • Braunau
  • Petra Höllbacher
Bei der Ausstellungseröffnung wurde auch die Bilinguale NMS Bad Erlach als Global Action School ausgezeichnet.

Faire-Welt-Ausstellung im Hacker Haus

Die Fairtrade- und Klimabündnisgemeinde Bad Erlach lud  zur Ausstellungseröffnung mit Ingrid Schwarz von Südwind NÖ ein. BAD ERLACH (Red.) Im Rahmen der Fairen-Welt-Ausstellung im Hackerhaus können sich die Besucherinnen und Besucher über drängende globale Fragen und lokale Antworten informieren. Unter Stichworten wie FAIR.sprechen, FAIR.teilen und FAIR.wandeln werden in der Ausstellung neue Konzepte zu Themen, wie Kommunikation, nachhaltige Wirtschaft und Klimawandel aber auch innovative...

  • Wiener Neustadt
  • Doris Simhofer
Kaffeeröster Andreas Moser, Claudia Stefan-Möst (Stadtgemeinde Lienz), Umweltausschuss-Obfrau Gerlinde Kieberl, Maria Kraler (Obfrau Verein Trikont) und Andrea Pribil (Geschäftsführerin Weltladen Lienz)
2

Neuheit
Lienz hat nun eigenen Fair-Trade-Städtekaffee

Die Sonnenstadt Lienz ist eine Kaffeegenuss-Stadt. Passend dazu kreierten die Verantwortlichen des Vereins „Trikont Weltladen Lienz“ gemeinsam mit Kaffee-Röster Andreas Moser einen Lienzer Fair-Trade-Städtekaffee. LIENZ. Passend zum Weltkaffeetag am 1. Oktober präsentiert der Verein Trikont Weltladen Lienz, in Zusammenarbeit mit der Stadtgemeinde Lienz und dem Mocafe in Lienz, den Städtekaffee „Der fairlockende Unholde“. Dabei handelt es sich um eine speziell für die Stadt und die Region...

  • Tirol
  • Osttirol
  • Hans Ebner
Barbara Soritz aus Unterfresen ist Vorstandsmitglied bei Bio Ernte Steiermark und Bio-Bäuerin mit Leib und Seele.

Hauptplatz Stainz
"Gescheit feiern" beim Bio-Fest mit Kunsthandwerksmarkt

Am 26. und 27. September laden Bio Ernte Steiermark und die Steirische Initiative Kunsthandwerk jeweils von 10 bis 18 Uhr unter dem Motto "Gescheit feiern" zum Bio-Fest mit Kunsthandwerksmark auf den Stainzer Hauptplatz. STAINZ. Zum 24. Mal feiern BiobäuerInnen von Bio Ernte Steiermark und KunstwerkerInnen der Steirischen Initiative Kunsthandwerk – STIKH mit ihren Besuchern gemeinsam dieses bunte Fest hochwertiger steirischer Gegenwartskultur. Kulinarik, Kunst und schwungvolle...

  • Stmk
  • Deutschlandsberg
  • Martina Schweiggl
Thomas Wakerlig, Martina Wais,  Julia Schawerda, Othmar Josef, Eduard Köck, Franz Strohmer

Erste Fair Traide Gemeinde im Bezirk Waidhofen

THAYA. Die Marktgemeinde Thaya schloss am Samstag im Rahmen des ersten Schmankerlmarktes ein Abkommen mit Faire Trade Österreich ab und ist jetzt die erste Fair Trade Gemeinde des Bezirks.  Fair Trade Österreich kontrolliert die Weitergabe der Preise an Bauern und schafft somit ein besseres Auskommen für sie. Unter dem Fair Trade Zeichen werden vor allem Produkte gehandelt, die in Österreich nicht angebaut werden können. Der lokale Nah&Frisch widmet den Fair Trade Produkten sogar ein...

  • Waidhofen/Thaya
  • Leonie-Sophia Noé-Nordberg

Kottingbrunn wird Fair Trade-Gemeinde

Mehr als 2.000 Gemeinden und Städte in über 30 Ländern engagieren sich im Rahmen der Kampagne „Fair Trade Towns“ für den fairen Handel. Der Grundstein für die Kampagne wurde im Jahr 2000 in Garstang, einer englischen Gemeinde, gelegt. In Österreich gibt es die Kampagne seit dem Jahr 2006. Alle „Fair Trade Towns“ haben eines gemeinsam: Die Vision einer gerechten, besseren Welt und das lokale Engagement für globale Veränderung! Fairtrade-Gemeinden sind das Ergebnis einer erfolgreichen...

  • Baden
  • Gabriela Stockmann
Die Gemeinde Rabenstein ist stolz auf den Titel "Fairtrade Gemeinde".
2

Rabenstein an der Pielach
Zehn Jahre Fairtrade-Gemeinde

"Dorf der Raben" ist zehn Jahre Fairtrade-Gemeinde. RABENSTEIN. Bereits 210 österreichische Städte und Gemeinden unterstützen aktiv, als Fairtrade Gemeinde, den fairen Handel und tragen damit zur weltweiten Armutsbekämpfung bei. Die Gemeinde Rabenstein hat dieses wichtige Zeichen schon am neunten April 2010 gesetzt und engagiert sich seither aktiv für den fairen Handel. Darum geht's Vor Kurzem durfte Bürgermeister Kurt Wittmann aus den Händen vom Fairtrade-Vertreter Thomas Wackerlig im...

  • Pielachtal
  • Tanja Handlfinger
Stellt Seifen und andere Kosmetikprodukte her: Katharina Enengl.
2

Fair und natürlich: St. Pöltnerin verkauft Selfmade-Nativseifen

ST. PÖLTEN. "Olea Europaea Fruit Oil", "Butyrospermum Parkii Butter" und "Hypericum Perforatum" – geradezu unaussprechliche Wörter, die uns mehr verwirren als informieren. "Es handelt sich hierbei um kosmetische Inhaltsstoffe aus der internationalen Nomenklatur, welche sich aus lateinischen und englischen Begriffen zusammensetzen.", klärt Katharina Enengl, Gründerin von "Nativseifen" aus St. Pölten auf, "Sie sollen dem Verbraucher die Möglichkeit gegeben werden, Kosmetikprodukte auf deren...

  • St. Pölten
  • Sarah Loiskandl
Aktion

Nachhaltigkeit
So geht einkaufen nachhaltig, fair und biologisch

Wie man mit seinem eigenen Einkauf die Welt "fair"ändern kann. "Nachhaltigkeit ist in aller Munde, aber die Verwirrtheit der Kunden stammt nicht (nur) aus der Vielfalt der Gütesiegel, sondern aus dem Mangel an nachhaltigen Produkten. Würden alle Produkte fair und nachhaltig produziert werden, bräuchten wir keine Gütesiegel", mit diesen Worten meldete Walter Plankenbichler, stellvertretender Obmann des Weltladen Weiz, sich zu Wort. Ihn beschäftigte ein Artikel zum Thema "Marketing Dschungel...

  • Stmk
  • Weiz
  • Nadine de Carli
3

Vortrag
Klimawandel & Migration – Herausforderungen des 21. Jahrhunderts

Am Donnerstag, den 13.02.2020 findet um 19.00 Uhr im Pfarrzentrum unserer Klimabündnis-Gemeinde Dietach der Vortrag „Klimawandel & Migration – Herausforderungen des 21. Jahrhunderts“ statt. Referent ist Klima-Experte Mag. Christian Salmhofer vom Klimabündnis. [Eintritt freiwillige Spende]. Das Klima hat immer schon die Menschheitsgeschichte mitgeschrieben. Der Umgang mit dem Klimawandel und dessen Folgen zeigt, dass wir uns äußerst schwer tun beim Erkennen von globalen Zusammenhängen....

  • Steyr & Steyr Land
  • Lukas Reiter
Die Marketinggruppe HAK 4a und 4c mit Direktor Josef Pretis (li.) und Prof. Birgit Hippacher (4.v.l.) und Andrea Pribil vom Weltladen Lienz (3.v.r.)

Fairer Handel
In der HAK Lienz gibt es jetzt einen "Fair-o-mat"

In dem neuen Snackautomaten gibt es nur fair gehandelte Produkte und er funktioniert ohne Strom. LIENZ (red). Schon seit Jahren wünschen sich die SchülerInnen der HAK Lienz einen Snackautomaten. Heuer – kurz vor Weihnachten – ging dieser Wunsch in Erfüllung. Der "Fair-o-mat" konnte am 9. Dezember "eingeweiht" werden. Schon sein Name verrät die besondere Intention dahinter: fairer Handel. Die Handelsakademie durchläuft gerade die Zertifizerung zur Fair-Trade-Schule. Aus diesem Grund haben...

  • Tirol
  • Osttirol
  • Claudia Scheiber
Indisch zu Mittag: Martina Maros-Goller (WOCHE, l.) und Elfriede Zechner wurden von Kalpana Rai im Himalaya Masala herzlich bewirtet.
3

Ein Laden, dem die Welt zu Füßen liegt – "Business Lunch" mit dem Weltladen

Wenn Pioniere Jubiläum feiern: Seit 40 Jahren steht der Weltladen für Produkte aus fairem Handel. Kleidung, Schmuck, Lebensmittel: Das Sortiment des Weltladens ist sehr umfangreich. Was allen Produkten gemein ist: Sie sind Fairtrade-zertifiziert. Als erstes Geschäft in Graz wurde der Weltladen zu einem Treffpunkt für fairen Handel. Im WOCHE-Business-Lunch spricht Geschäftsführerin Elfriede Zechner über das Erfolgsgeheimnis des Weltladens und welche soziale Verantwortung mit dem...

  • Stmk
  • Graz
  • Martina Maros-Goller
Familie Auserbichler aus Mittersill mit Ivana Hofer (Mitte)
1 4

Wir öffnen die Türen
Tage der offenen Tür - TS Bramberg

Bei den heurigen "Informationstagen" durften wir mehr als 200 Besucher zählen. Darunter waren viele Schülerinnen und Schüler aus den umliegenden „Neuen Mittelschulen“, interessierte Eltern, Direktorinnen und Direktoren und Lehrerinnen und Lehrer aus unseren befreundeten Schulstandorten, Ehrengäste aus Politik und Wirtschaft und vor allem - und das freut mich besonders - viele Absolventinnen und Absolventen unserer Schule. Natürlich kennen wir Pädagoginnen und Pädagogen ihre Schullaufbahn,...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Barbara Hofer-Schößer
Gerald Kriechbaum gründete "Stroncton".

Tipps für fairen & lokalen Einkauf im Bezirk Vöcklabruck

Von Kopf bis Fuß fair eingekleidet und gepflegt – das machen etliche Shops im Bezirk Vöcklabruck möglich. Hier eine kleine Auswahl: Lightwear: Katrin und Michael Hörmandinger bieten in der Vöcklabrucker Vorstadt Bio-faire Mode für Babys, Kinder, Frauen und Männer an.Weltladen: Großes Angebot an Kleidung, Deko, Schmuck, Gewürzen, Kaffee, Pflegeprodukten, von 3. bis 10. November ist EZA-Woche, Verkaufsstände in der BH (5.11.), Salzkammergut-Klinikum (7.11.) und im Pfarrheim Attnang...

  • Vöcklabruck
  • Christine Steiner-Watzinger
Bei der Tagung: Elke Schaup (FAIRTRADE Österreich), Andrea Reitlinger (EZA Fairer Handel) und Gemeinderat Edi Posch

Fairer Handel
Pinkafeld bei Tagung der FAIRTRADE-Gemeinden

PINKAFELD. Seit dem Vorjahr ist Pinkafeld eine von 200 FAIRTRADE-Gemeinden in Österreich. Gemeinderat Edi Posch war bei der diesjährigen Jahrestagung der FAIRTRADE-Gemeinden in Wien: "Engagierte Gemeinden setzen ein starkes Zeichen, dass sie den fairen Handel unterstützen. Diesmal ging es besonders darum, wie fairer Handel und FAIRTRADE-Produkte zur Erreichung der UN-Nachhaltigkeits- und Klimaziele beitragen können. Damit werden wir uns auch in Pinkafeld intensiver beschäftigen und...

  • Bgld
  • Oberwart
  • Michael Strini
Josinta Kabugho (Bocu), Birgit Calix (EZA), Dir. Franz Berger (LLA Weitau), Beatrice Hradecsni (Weltladen),  Harald Rupert (KBW, v. li.).
1

Coffee for future
Kaffee für den Klimaschutz

Mit “Coffee for future” aktiv den Klimaschutz und Fairen Handel unterstützen. ST. JOHANN (niko). Am 1. Oktober lud der Weltladen St. Johann gemeinsam mit dem Katholischen Bildungswerk Kitzbühel zur Veranstaltung „Coffee for future“ in der LLA Weitau ein. Mit großem Interesse folgten die zahlreichen Besucher, darunter auch Schülerinnen und Schüler der LLA Weitau, den Ausführungen von Josinta Kabugho, Geschäftsführerin der ugandischen Kaffeebauern-Kooperative Bocu, die über das Leben der...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Eine Zeichnung des 24-Jährigen vereint alle neun Bundesländer auf einem Bild.
16

Sarleinsbacher Künstler
Christopher Fesl gestaltet T-Shirts aus Biobaumwolle und Biobambus

Fair-Trade und gute Qualität haben Priorität für Künstler bei der Gestaltung von T-Shirts mit eigenen Motiven SARLEINSBACH (alho). Seit mehreren Jahren ist Christopher Fesl als freiberuflicher Künstler tätig. Der 24-Jährige entwirft Motive und überarbeitet diese anschließend am Computer. Die fertigen Motive dienen der Gestaltung von T-Shirts, Einkaufsbeuteln und Sweatern. So entstand die Zusammenarbeit mit dem Textilhandel. Dabei achtet der Sarleinsbacher auf zwei wesentliche Bereiche:...

  • Rohrbach
  • Alfred Hofer
Traore Ousmane ist Kakao-Bauer an der Elfenbeinküste
1 4

Confiserie Heindl
Fair Trade als Zukunftsmodell (mit Video)

Das vergangene Geschäftsjahr war eines der erfolgreichsten seit Bestehen des Unternehmens Confiserie Heindl. LIESING. Im vergangenen Geschäftsjahr konnte die Heindl-Gruppe ein Umsatzplus von rund 1,5 Millionen Euro erzielen. Der Gesamt-Umsatz lag dabei bei rund 26,5 Millionen Euro. Ein Erfolg, den die Unternehmer-Familie auch als Verpflichtung sieht. Im Rahmen des Bilanz-Pressefrühstücks begrüßten Walter und Andreas Heindl auch Traore Ousmane, einen Kakao-Bauern der...

  • Wien
  • Liesing
  • Ernst Georg Berger
Feiner Kaffeegenuss: Raffael Schmidt und Elli Bliemel vom Tribeka mit Martina Maros-Goller (WOCHE) und Micha Matzer (v. l.)
3

Bio-Pioniere setzen auf Nachhaltigkeit – Business Lunch mit Bio-Laden Matzer

Den Zeitgeist vor 40 Jahren erkannt: Familie Matzer eröffnete 1979 den ersten Bioladen Österreichs. Bio, regional, nachhaltig: Diese Schlagworte sind derzeit das Gebot der Stunde. Familie Matzer lebt mit ihrem Unternehmen diese Werte seit 40 Jahren und wird von vielen Jungunternehmen als Vorbild gesehen. Geschäftsführer Micha Matzer erzählt im WOCHE-Business Lunch, wie wichtig biologische Lebensmittel sind, was es beim Nachhaltigkeitsgedanken zu beachten gilt und wie er die Zukunft der...

  • Stmk
  • Graz
  • Martina Maros-Goller
Der Chor der NMS Egger Lienz tug ein Lied zum Thema Fairness vor.
4

Schulprojekt
"Einen Weg sehen – statt wegsehen"

SchülerInnen der NMS Egger Lienz beschäftigten sich mit dem Thema Fair Trade. LIENZ. Am 28. Mai 2019 präsentierten die SchülerInnen der NMS Egger-Lienz im Kolpingsaal ihre Arbeit im Zuge des Interreg-Projektes in Kooperation mit dem Trikont Weltladen Lienz „Gemeinsam für ein gerechtes und nachhaltiges Wirtschaften“ . "Wir als Schule legen großen Wert darauf, aktuelle Entwicklungen und Themen im Unterricht aufzugreifen und mit den Kindern zu bearbeiten. Fair Trade ist ein Thema, das nicht...

  • Tirol
  • Osttirol
  • Claudia Scheiber
Sylvia Idinger, Bürgermeister Stefan Steinbichler und Sigrid Lichtenwallner mit der 1B des Gymnasium Purkersdorf. Workshopleiterin von Südwind: Nora Kriechbaum.
2

Bildung & Umwelt
„Der Schokolade auf der Spur“

PURKERSDORF (pa). SchülerInnen des BG Purkersdorf erkundeten am 14. Mai 2019 die Spuren von Schokolade. Bei drei Südwind Workshops, die im Rahmen der Fairen Wochen von Südwind NÖ stattfanden, drehte sich alles um die Themen Kakao und Schokladenproduktion sowie Fairness und globale Gerechtigkeit. Von der Bohne zur SchokoladeIm Verlauf des Workshops wurde den SchülerInnen der lange Weg der Kakaobohne bis zur Schokolade im wahrsten Sinne des Wortes begreifbar gemacht. In mehreren Stationen...

  • Purkersdorf
  • Angelika Grabler
Das Weltladenfest feierte das 15jährige Jubiläum
8

Fair Trade
15 Jahre Weltladenfest Pinkafeld

PINKAFELD. Am 11. Mai fand zum 15. Mail das Weltladenfest am Marktplatz statt. Buntes ProgrammZahlreiche Besucher feierten bei strahlendem Sonnenschein bei Speis und Trank das Motto "Fair Zukunft? Für alle jetzt!" Ein buntes Rahmenprogramm mit Kinderanimation und Modeschau rundete den Nachmittag ab.

  • Bgld
  • Oberwart
  • Eva Maria Kamper
Jede Menge gute Sachen gibt es zu verkosten.
2

ISSBA lädt zum Brunch am Weltladentag, 17. und 18. Mai
Ein Weltladen erzählt Geschichte

IMST (pc). Weltläden verkaufen nicht nur Produkte, sondern erzählen mit ihren Produzentinnen Geschichten von Kooperation, Solidarität und einer weltweiten Zu­sammenarbeit auf Augenhöhe.Die Weltläden arbeiten mit wirtschaftlich und politisch benachteiligten Produzenten meist in Regionen Afrikas, Asiens und Lateinamerikas zusammen. Das sind vor allem KleinproduzentInnen, HandwerkerInnen, Kleinbäuerinnen und -Bauern, PlantagenarbeiterInnen und deren Familien, Genossenschaften und...

  • Tirol
  • Imst
  • Clemens Perktold

Internationaler Weltladentag
FAIR? Zukunft für ALLE. JETZT!

Europahaus Klagenfurt Der Weltladen Klagenfurt lädt unter dem Motto: FAIR? Zukunft für ALLE. JETZT!am Freitag, den 10. Mai 2019 um 19:00 Uhr in` das Europahaus ein. Impressionen einer Reise durch Guatemala – Projektgruppe Ludmannsdorf Vorstellung von Initiativ Angola Kulinarische Umrahmung des Weltladens Klagenfurt FAIRNESS lässt sich leben – FAIRNESS ist möglich Gemeinsam zeigen wir Möglichkeiten zukunftsfähigen Handelns auf. Weltladen Klagenfurt 8.-Mai-Straße 4, 9020...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Roland Pössenbacher
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.