Alles zum Thema Bezirkshauptmannschaft

Beiträge zum Thema Bezirkshauptmannschaft

Wirtschaft
Johann Schachl forderte Herkunftskennzeichnungen.

"Runder Tisch"
Mehr Regionalität beim Essen

Sozialpartner im Bezirk Vöcklabruck diskutierten über Herkunftskennzeichnung für Lebensmittel. VÖCKLABRUCK. Mehrmals im Jahr treffen sich die Vertreter der Sozialpartner und der Bezirkshauptmann von Vöcklabruck zu einem „Runden Tisch“. Zuletzt brachte die Landwirtschaftskammer das Thema „Herkunftsbezeichnung für Lebensmittel“ ein. Schwierige Situation für Landwirte „Derzeit haben unsere Landwirte eine sehr niedrige Einkommensspanne und die Betriebsausgaben steigen. Tierwohl-Vorgaben von...

  • 20.03.19
Lokales

Kommentar
(Wieder) Zeit für einen Drogengipfel?

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Der Bezirksblätter-Bericht über jenen 18-Jährigen, der in den Drogen seinen Weg verlor und starb, regt zum Nachdenken an. "Mir kann das nicht passieren" und "ich hab's unter Kontrolle" hört man von denen, die glauben, die absolute Kontrolle über (gelegentlichen) Suchtmittelkonsum zu haben. Wie formulierte es einst der Schweizer Arzt Paracelsus so treffend: die Dosis macht das Gift. Nun, das mag schon zutreffen. Aber Gift bleibt Gift, oder? Für mich als zweifacher Vater ist...

  • 17.03.19
  •  3
Gesundheit
Die Bezirkshauptmannschaft Güssing hat den Verdachtsfall bestätigt. Es geht um eine etwa 70 Jahre alte Person.

Letzter Fall im Burgenland war 2015
Verdacht auf Creutzfeldt-Jakob-Krankheit im Bezirk Güssing

Im Bezirk Güssing ist mutmaßlich ein Fall der seltenen Creutzfeldt-Jakob-Krankheit aufgetreten. Das bestätigte die Bezirkshauptmannschaft Güssing gegenüber dem Bezirksblatt. Es wäre das erste Auftreten der - jedenfalls tödlich endenden - Krankheit im Burgenland seit dem Jahr 2015. Bei dem Erkrankten handle es sich um eine etwa 70-jährige Person, so Bezirkshauptfrau Nicole Wild. "Im September 2018 wurde der Verdacht auf Creutzfeld-Jakob-Krankheit gemeldet. Die Verdachtsdiagnose wurde durch...

  • 13.03.19
  •  9
Lokales
Gemeinsames Frühstück: HBI Thomas Ernst Dienbauer, Bezirksfeuerwehrinspektor BR Adolf Binder Junior,  Bezirksfeuerwehrkommandant Stv. BR Gernot Gruber, Bezirksfeuerwehrkommandant OBR Adolf Binder,
SBI Otto Ivancsich, wHR Mag. Werner Zechmeister (BH Mattersburg)
Bezirksstellenleiterin Helga Ludwig (Rotes Kreuz), Staffelführer Werner Kladler (Rettungshundestaffel), Dienstführer Christoph Frimmel (Rotes Kreuz), Abteilungsinspektor Strobl Johann, Bezirkspolizeikommandant Major Rudolf Ehrenhöfer, Chefinspektor Wolfgang Schuh

Für Katastrophen gerüstet
Mattersburgs Blaulichtorganisationen an einem Tisch

Vorbereitung für den Fall der Fälle: Katastropheneinsatz am Tisch des Bezirkshauptmannes MATTERSBURG. Auf Einladung des Bezirskhauptmanns Werner Zechmeister trafen sich Blaulichtorganisationen des Bezirks. Themen eine Katastrophen-Koordinationsbesprechung, aber auch allgemeiner Gedankenaustausch. Vorbereitung ist halbe Miete „Im Falle einer Katastrophe ist Vorbereitung und Zusammenspiel der Kräfte der halbe Einsatzerfolg“, erklärte Zechmeister, der im Ernstfall oberster Koordinator und...

  • 07.03.19
Lokales
Bald ist es wieder soweit: die Frühjahrsmesse kommt nach Innsbruck. Auch die Bezirkshauptmannschaft Innsbruck wird dabei sein.

Frühjahrsmesse 2019
Bezirkshauptmannschaft auf der Frühjahrsmesse 2019

TIROL. Vom 14. bis 17. März 2019 steht in der Messe Innsbruck wieder die Frühjahrsmesse auf dem Programm. Auch dieses Jahr wird wieder die Bezirkshauptmannschaft Innsbruck vertreten sein und einen mobilen Service bieten.  Reisepass, Personalausweis und ScheckkartenführerscheinWer der Frühjahrsmesse in Innsbruck einen Besuch abstatten wird, kann sich gleich überlegen ob er seinen Reisepass, seinen Personalausweis oder den Scheckkartenführerschein erneuern lassen will. Denn die...

  • 06.03.19
Lokales
Nach sieben Sekunden abgehoben: Daumen hoch für Lydia Hölterer und Anica Dinic von der Tourismusinfo in Tulln.
2 Bilder

Bezirksblätter-Test
So lange hängen Sie bei Behörden in der Schleife

Sieben Sekunden oder fünf Minuten: Wie lange Tullns Ämter brauchen, um den Anruf anzunehmen. Ein Test. BEZIRK TULLN. "Hallo? Geht's noch? Ich häng da minutenlang in der Warteschleife und keiner hebt ab?" – Diese Aussage kennen Sie sicher. Die Tullner Bezirksblätter haben sich die Mühe gemacht, bei Ämtern und Behörden anzurufen und mit zu stoppen, wie lang man an der Strippe hängt (siehe Grafik unten). Nur eine Zeitaufnahme „Bei uns geht’s normalerweise viel schneller. Ich hatte ein langes...

  • 04.03.19
  •  1
Lokales
Die Bezirkshauptmannschaft Rohrbach hat 99 Mitarbeiter.

Bezirkshauptmannschaft Rohrbach
Suchtmittel-Anzeigen steigen, Asylwerber-Quote sinkt: Behörde zieht Bilanz

ROHRBACH-BERG (anh). Die Bezirkshauptmannschaft Rohrbach legt in der neuen Publikation Daten und Fakten offen. So ist die Behörde etwa Arbeitgeber für 99 Mitarbeiter, wovon 58 Prozent teilbeschäftigt sind. Die Zahl der ausgestellten Reisedokumente hat sich nach dem Hoch 2017 im Vorjahr wieder reduziert. Führerscheine wurden 2018 3.825 ausgestellt, was einen leichten Anstieg bedeutet. Führerschein-Entziehungen gab es hingegen 206 – ebenfalls ein leichter Anstieg im Vergleich zu 201 im Jahr 2017...

  • 04.03.19
Lokales
Die Bezirkshauptmannschaft St. Veit ist auf zwei Ämter - Hautplatz und Marktstraße - aufgeteilt
2 Bilder

Nach Bluttat in Dornbirn
"Man denkt sofort an das eigene Amt"

Wie sicher ist die St. Veiter Bezirkshauptmannschaft? Wie gehen Mitarbeiter mit dem Todesfall an der BH Dornbirn vor zwei Wochen um? Bezirkshauptfrau Claudia Egger-Grillitsch liefert Antworten.  ST. VEIT (stp). Die Bluttat in Dornbirn vor zwei Wochen, bei der ein Mitarbeiter der Bezirkshauptmannschaft Dornbirn von einem Asylwerber mit einem Messer erstochen wurde, lässt auch die Kärntner Behörden nicht kalt. Claudia Egger-Grillitsch, Bezirkshauptfrau in St. Veit: "Ich war schockier, als ich...

  • 27.02.19
Lokales
Die Bezirkshauptmannschaft Wolfsberg verfügt über vier Eingänge, die nicht kontrolliert werden

Wolfsberg
Wie sicher ist die Bezirkshauptmannschaft?

Nach dem tragischen Mordfall Anfang Februar in der Bezirkshauptmannschaft (BH) Dornbirn taucht immer öfter die Frage nach der Sicherheit in den Ämtern auf. Die WOCHE hat dazu in der BH Wolfsberg einen Lokalaugenschein gemacht.  WOLFSBERG. Vor kurzem geschah im Sozialamt der BH Dornbirn ein Mord. Da der Täter ohne Probleme in das Büro des Leiters gelang, entfacht dieser Vorfall nun viele Diskussionen über die Sicherheit in den Ämtern. Das hat die WOCHE zum Anlass genommen um die Wolfsberger...

  • 27.02.19
Lokales
Betritt man die Bezirkshauptmannschaft, gibt es keine sichtbaren Kontrollen, es wurden aber bereits versteckte Maßnahmen gesetzt

Völkermarkt
Wie sicher sind unsere Ämter?

Nach dem Mord an der Bezirkshauptmannschaft Dornbirn hat sich die WOCHE angeschaut, wie es mit der Sicherheit in der BH Völkermarkt aussieht.  VÖLKERMARKT. Vor Kurzem wurde der Leiter der Sozialabteilung der Bezirkshauptmannschaft (BH) Dornbirn, offenbar wegen noch nicht erfolgter Grundversorgungszahlungen, von einem Asylwerber erstochen. Das wirft natürlich die Frage auf: "Wie sicher sind unsere Behörden und vor allem deren Mitarbeiter noch?". Die WOCHE hat die Sicherheit der...

  • 26.02.19
Lokales
<f>Die Autobahn</f> auf der A2 im Wechselabschnitt wird saniert. Laut Autobahnpolizei geht es um zwölf kurvenreiche Kilometer.
2 Bilder

Verkehr
A2 über den Wechsel wird zur Baustelle

BEZIRK NEUNKIRCHEN.Die ASFINAG plant für den Frühling eine Sanierung des Wechselabschnitts auf der Südautobahn. "Die steirische Seite wurde bereits instand gesetzt", weiß Autobahnpolizei-Kommandant Guido Bartilla. Nun geht es um die zwölf Autobahnkilometer von Grimmenstein bis zur steirischen Landesgrenze. Vorbesprechungen mit der Bezirkshauptmannschaft Neunkirchen erfolgten bereits. Es kursiert ein Wunsch-Baubeginn von März. "Der genaue Beginn der Arbeiten ist nach derzeitigem Kenntnisstand...

  • 26.02.19
Lokales
Dass er keine Lenkerberechtigung besitzt, kümmerte den 23-jährigen Autolenker nicht: Er wurde insgesamt 45 Mal ohne "Schein" erwischt.

Dreister Schwarzfahrer
45 Mal ohne Führerschein erwischt – Bosnier ausgewiesen

Weil er unter anderem 45 Mal ein Auto ohne Führerschein gelenkt haben soll, wurde ein 23-jähriger bosnischer Staatsbürger aus Österreich auswiesen. BEZIRK VÖCKLABRUCK. Johannes Beer, Leiter der Sicherheitsabteilung der Bezirkshauptmannschaft Vöcklabruck, spricht von einem besonders dreisten Mitbürger, der jetzt die Konsequenzen für sein beharrliches Missachten der Verkehrsregeln zu tragen habe. Der von Geburt an in Österreich lebende Bosnier wurde des Landes verwiesen, weil er im Bezirk...

  • 22.02.19
  •  1
Wirtschaft
Die Teilnehmer am Wirtschaftshoagascht stellten einige detaillierte Fragen an Czastka.
2 Bilder

3. Wirtschaftshoagascht
Walchsee sprach über Bau- und Gewerbeverfahren aus einer Hand

WALCHSEE (be). Soll die Gemeinde bestimmte Bauverfahren an die Bezirkshauptmannschaft übertragen? Diese Frage stellte Bgm. Dieter Wittlinger beim dritten "Wirtschaftshoagascht" der Gemeinde Walchsee. Mit dabei war auch Michael Czastka, Leiter der Gewerbeabteilung der Bezirkshauptmannschaft (BH) Kufstein. Im Bezirk Innsbruck-Land und in Bezirken im Oberland ist es sehr populär, dass Bezirkshauptmannschaften gewerbliche Bauverfahren alleine durchführen. Im Unterland ist dies nur bei der...

  • 21.02.19
Lokales
Das Rathaus in der Villacher Innenstadt

Im WOCHE-Check
Wie sicher sind unsere Behörden?

Nach Mord in Dornbirn: Wie sicher sind Beamte in Villach? WOCHE testete Zugang zu Behörden. VILLACH. Vor Kurzem ereignete sich im Sozialamt der BH Dornbirn ein tragischer Mordfall. Diese Tragödie ist Anlass für örtliche Behörden, Diskussionen zum Thema Sicherheit zu eröffnen. Die WOCHE hat die Sicherheit der öffentlichen Behörden und deren Mitarbeiter getestet. Auffällig ist zunächst, dass man freien Zugang zu allen Behörden und Ämtern im Magistrat Villach und in der BH Villach-Land hat....

  • 19.02.19
Lokales

Paket vor der BH war "harmlos"

BADEN. Zum Glück nur falscher Alarm am 6. Februar vor der Bezirkshauptmannschaft Baden. Mitarbeiter fanden frühmorgens ein undefinierbares Paket vor dem Eingang. Die Polizei sperrte die Region großräumig ab. Die Untersuchung ergab, dass sich in dem Paket ein leerer Kanister befand. Es konnte schnell Entwarnung gegeben werden.

  • 13.02.19
Lokales

Treffen im Bezirksseniorenzentrum
Bezirkshauptleute tagten in Eggelsberg

EGGELSBERG. Kürzlich fand im Bezirksseniorenzentrum in Eggelsberg die Tagung der Bezirkshauptleute statt. Alle 14 oberösterreichischen Bezirkschefs trafen sich und bewunderten das neu geschaffene Seniorenzentrum.  Georg Wojak, Bezirkshauptmann des Friedensbezirks Braunau, präsentierte gemeinsam mit der Sozialhilfeverband-Chefin, Karin Altmüller und Küchenchef Josef Schwendtner, das 80-Betten-Haus mit dem Eggelsberger Friedenswürfel.  Höhepunkt war eine anschließende Führung im Ibmer Moor...

  • 13.02.19
Lokales
Impfen schützt – so z.B. vor Masern, Mumps und Röteln in Form einer Dreifach-Immunisierung.

Bezirkshauptmannschaft informiert über Impfangebot
Zwei gemeldete Masernfälle in Deutschlandsberg

DEUTSCHLANDSBERG. Nachdem die Steiermark derzeit mit einem Masernausbruch zu kämpfen hat, informiert die Bezirkshauptmannschaft Deutschlandsberg über die Krankheit und das Impfangebot: So gibt es auch im Bezirk Deutschlandsberg bisher zwei gemeldete und bestätigte Masernfälle, ausgelöst von einem an Masern erkrankten Kind, dass sich wiederum in Salzburg bei einem ukrainischen Urlauber angesteckt hat. Die erkrankten Personen befinden sich bereits in der Genesungsphase nach dieser schweren...

  • 08.02.19
  •  1
  •  1
Lokales
Kontaktpersonen, die älter als ein halbes Jahr sind und über keinen Impfschutz verfügen, werden durch die Verabreichung von zwei Masern-Mumps-Röteln (MMR)-Impfungen vor der Maserninfektion geschützt

Enge Zusammenarbeit der BH Kufstein & BH Schwaz
Sechs Babys vorsorglich an Kinderklinik in Behandlung wegen Masern

Sechs Babys, die bei einem Schwazer Kinderarzt in der Ordination waren, werden nach dem Masernfall im Alpbachtal vorsorglich an der Kinderklinik aufgenommen und behandelt. BEZIRK (red) Im Masernfall eines Kindes im Alpachtal, das sich bereits im Bezirkskrankenhaus Kufstein in ärztlicher Behandlung befindet, werden vorsorglich weitere Maßnahmen getroffen. Sechs Babys, die weniger als sechs Monate alt sind und daher nicht gegen Masern geimpft werden können, werden vorsorglich an der...

  • 31.01.19
Leute
"Fröhliche Frauenpower Nanas" lautet das Motto der Ausstellung der mit Werken der NMS Waldbach, die in der BH Hartberg am 8. Feber eröffnet wird.

Vernissage
Fröhliche Frauenpower in der BH Hartberg-Fürstenfeld

HARTBERG. Werke der Schüler der Neuen Mittelschule Waldbach sind ab Freitag, 8. Feber 2019 in der Bezirkshauptmannschaft Hartberg-Fürstenfeld zu sehen. Unter dem Motto "Fröhliche Frauenpower Nanas" wird um 19 Uhr im Kultur- und Mehrzwecksaal der BH Hartberg zur Vernissage geladen. Die Begrüßung und Eröffnung nimmt Bezirkshauptmann Max Wiesenhofer vor. Die Künstler werden von Diplompädagogin Brigitte Feiner vorgestellt. Die Ausstellung dauert von 8. Feber bis 29. März 2019 und kann von Montag...

  • 31.01.19
Politik
Angelobung in Scheibbs Bürgermeister Harald Gnadenberger, Bezirkshauptmann Johann Seper und Vizebürgermeister Johannes Buchebner.

Angelobung
"Führungswechsel" in der Politik in Gresten

Der neue Grestner Bürgermeister wurde auf der Bezirkhauptmannschaft in Scheibbs offiziell angelobt. SCHEIBBS/GRESTEN. Bezirkshauptmann Johann Seper (M.) nahm vor Kurzem die offizielle Angelobung von Harald Gnadenberger als neuer Bürgermeister der Marktgemeinde Gresten und seines Stellvertreters Johannes Buchebner in Scheibbs vor.

  • 24.01.19
Lokales
Auch BH Mag. Werner Zechmeister zeigt sich von den Werken der charismatischen Allrounderin Cleo Ruisz begeistert.

Großformate im Büro
Cleo Ruisz zeigt ihre Werke auf der BH Mattersburg

MATTERSBURG. Auf Einladung von Bezirkshauptmann wHR Mag. Werner Zechmeister zeigt die Künstlerin Cleo Ruisz seit 17.Jänner 2019 ihre meist großformatigen Werke auf der BH Mattersburg. „Die Bilder von Cleo Ruisz bringen Leichtigkeit und gelöste Stimmung in unsere Räumlichkeiten. Besonders die großen Formate haben sofort Kunden und Mitarbeiter begeistert“, so Zechmeister. Breites Spektrum Die Malerin und Sängerin hat sich nach eigenen Worten auf Auftragsmalerei spezialisiert – von...

  • 24.01.19
Lokales
Kinder der Getöteten derzeit bei nahen Verwandten untergebracht.
2 Bilder

Nach Mord: Kinder bei Verwandten

KIRCHBERG / TULLN / BEZIRK. Nach dem Mord an einer 32-Jährigen in Tulln, drängt sich die Frage auf, wer für die beiden Kinder im Alter von 6 und 10 Jahre sorgen wird. Die Bezirksblätter haben bei der Bezirkshauptmannschaft in Tulln nachgefragt.  "Die Kinder sind bei nahen Verwandten untergebracht und werden von unseren Sozialarbeitern betreut und begleitet", sagt Josef Wanek, stv. Bezirkshauptmann. Wie es jedoch mittelfristig weitergehe, könne man derzeit noch nicht sagen. Aus rechtlicher...

  • 22.01.19
Leute
6 Bilder

Freiwillige Feuerwehr Wels-Land
Abschnitts-Feuerwehrkommandanten für Wels-Land gewählt

WELS-LAND. Am 17. Jänner wurden unter dem Vorsitz von Bezirkshauptfrau Elisabeth Schwetz zwei Abschnitts-Feuerwehrkommandanten des Bezirkes Wels-Land in der Bezirkshauptmannschaft Wels-Land gewählt. Markus Pfarl wurde einstimmig als Abschnitts-Feuerwehrkommandant des Abschnittes Lambach wiedergewählt. Als neuer Abschnitts-Feuerwehrkommandant von Wels-Land wurde Roland Wasserbauer, Kommandant der Freiwilligen Feuerwehr Weißkirchen an der Traun, gewählt. Auch diese Wahl erfolgte einstimmig....

  • 21.01.19