Georg Wojak

Beiträge zum Thema Georg Wojak

5

Erfolgreiche Bilanz
„Rotkreuzler sind die Herzkammer unseres Bezirks“

Bei der Bezirksstellenversammlung des Roten Kreuzes, die am 2. Oktober 2020 stattfand, begeisterte Bezirksstellenleiter Georg Wojak mit einer Bilanz der Menschlichkeit. BEZIRK BRAUNAU.“918 freiwillige Mitarbeiter leisteten 190.000 freiwillige Stunden, fuhren mit 44 Fahrzeugen rund 1,8 Millionen Kilometer, um 31.298 Einsätze im Rettungs- und Krankentransport bestmöglich zu meistern“, zeigte sich Georg Wojak stolz. „Das Rote Kreuz ist mit der Corona-Situation aktuell sehr gefordert. „Wir...

  • Braunau
  • Barbara Ebner
Die Abberufung und Anklage gegen Georg Wojak, Braunaus ehemaligen Bezirkshauptmann, führen in der Bevölkerung zu viel Unmut.

Leserbrief
Meinung zur Anklage gegen Georg Wojak

BRAUNAU. Wenn ich im Falle Wojak von 1.175 Anschuldigungen lese, dann frage ich mich, wer denn da so großes Interesse hatte, Wojak zu Fall zu bringen. Es liegt der Verdacht nahe, dass es sich dabei um Insider handelte, die während ihrer Dienstzeit mit großer Energie Beweise sammelten um ihren Chef loszuwerden. Wie sich jetzt herausstellt, bleiben von den Anschuldigungen aber nur mehr einige wenige übrig (Schaden offensichtlich nur 450 Euro). Und die haben ausgereicht, einen BH...

  • Braunau
  • Katharina Bernbacher
Die Anklagen der Staatsanwaltschaft Wels gegen Braunaus ehemaligen Bezirkshauptmann Georg Wojak führen zu Unmut.
1 2

Leserbrief
Unmut über Anklage gegen Georg Wojak

Leserbrief zum Bericht vom 1. September 2002 "Anklage gegen Braunaus ehemaligen Bezirkshauptmann erhoben". Zum Anlass Abberufung von Dr. Wojak BEZIRK BRAUNAU. Um den Fall kausal beurteilen zu können, wären einige Fragen zu klären: Welche Personen gaben den Anstoß, gegen den abberufenen Bezirkshauptmann von Braunau vermeintliche Verfehlungen aufzuzeigen, zu sammeln und zu dokumentieren? Gab es dienstliches Interesse von Seiten der Landesregierung, der Personalvertretung, oder waren es...

  • Braunau
  • Katharina Bernbacher
Die Staatsanwaltschaft Wels hat beim Landesgericht Ried Anklage gegen Braunaus eheamligen Bezirkshauptmann Georg Wojak eingebracht.
1

Staatsanwaltschaft Wels gegen Georg Wojak
Anklage gegen Braunaus ehemaligen Bezirkshauptmann erhoben

Anfang Oktober 2019 wurde der damalige Braunauer Bezirkshauptmann Georg Wojak durch Landeshauptmann Thomas Stelzer seines Amtes enthoben. Nun, knapp ein Jahr später, erhebt die Staatsanwaltschaft Wels in mehreren Fällen Anklage gegen den ehemaligen Beamten. BRAUNAU, RIED, WELS. "Die Staatsanwaltschaft Wels hat Anklage gegen den ehemaligen Bezirkshauptmann von Braunau, Georg Wojak, beim Landesgericht Ried im Innkreis eingebracht", heißt es in einer Medieninformation der Staatsanwaltschaft...

  • Braunau
  • Katharina Bernbacher
Zahlreiche Freunde des 2019 verstorbenen Mauerkirchner Heimatforschers Herbert Brandstetter wohnten Anfang Juli einem Erinnerungsnachmittag für den Mauerkirchner bei.

Mauerkirchen gedenkt
Herbert Brandstetter bleibt unvergessen

Anfang Juli veranstalteten Freunde des 2019 verstorbenen Mauerkirchner Heimatforscher Herbert Brandstetter einen Gedenknachmittag. MAUERKIRCHEN. Als "einen großen Sohn Mauerkirchens" bezeichnete Mauerkirchens Bürgermeister Horst Gerner den im Frühjahr 2019 verstorbenen Mauerkirchner Heimatforscher Herbert Brandstetter. Freunde des Verstorbenen organisierten Anfang Juli einen Gedenknachmittag für Brandstetter. Neben dem früheren Mauerkirchner Vizebürgermeister Walter Haid erschienen auch...

  • Braunau
  • Katharina Bernbacher
1 2 2

Ehrung
Alt-Bezirkshauptmann Georg Wojak erhält Prangerschützenauszeichnung

In Würdigung seiner hohen Verdienste um das Schützenbrauchtum verlieh der Landesverband der OÖ. Prangerschützen dem ehemaligen Braunauer Bezirkshauptmann Georg Wojak das Ehrenzeichen in Silber. BEZIRK BRAUNAU. Landesobmann Konsulent Franz Huber würdigte in seiner Laudatio Wojaks uneingeschränktes „Ja" zum Schützenbrauchtum und freute sich, dass Wojak bei allen Prangerschützenvereinen des Friedensbezirkes Braunau immer gern gesehener Gast ist. Georg Wojak, der seit Langem Ehrenmitglied bei...

  • Braunau
  • Barbara Ebner
„Und mit Sepp Webersberger (links im Bild) bin ich ein eingespieltes Team. Er trägt die leeren Kisten in die Spender-Geschäfte rein, ich die vollen raus!“, lacht Georg Wojak (rechts).
1 3

Ehrenamtliche Mitarbeiter
Rotkreuz-Markt Mattighofen wieder geöffnet

Seit 17. April hat der Rotkreuz-Markt in Mattighofen wieder wie gewohnt, jeden Dienstag und Freitag von 14 bis 16 Uhr, geöffnet. Neben den "fixen" ehrenamtlichen Mitarbeitern packten kürzlich auch Mattighofens Bürgermeister Friedrich Schwarzenhofer und der ehemalige Bezirkshauptmann Braunaus, Georg Wojak, mit an. MATTIGHOFEN. "Wenn ich ab und zu einen Urlaubstag in den Dienst unserer Mitmenschen stelle, ist das wohl nicht der Rede wert im Vergleich zu unseren Ehrenamtlichen und Freiwilligen...

  • Braunau
  • Katharina Bernbacher

Friedensbezirk Braunau
Goldhauben nähen Schutzmasken für das Rote Kreuz

Mobile Dienste werden mit Masken ausgestattet. BEZIRK BRAUNAU. 50 Stück selbstgenähte Mund- und Nasenschutzmasken haben die Braunauer Goldhaubenfrauen für das Rote Kreuz im Bezirk Braunau genäht und gespendet. Erna Seidl hat die Masken kürzlich den Spitzen der Braunauer Bezirksstelle übergeben. „Ganz gleich, ob in gewöhnlichen oder außergewöhnlichen Zeiten, die Goldhaubenfrauen unseres Friedensbezirks sind immer eine sichere Bank, wenn Hilfe benötigt wird“, zeigt sich...

  • Braunau
  • Barbara Ebner
Nun gibt es eine Einigung zwischen dem Land Oberösterreich und dem abgesetzten Bezirkshauptmann Georg Wojak.
1

Ehemaliger Bezirkshauptmann Braunaus
Einigung zwischen Oberösterreich und Georg Wojak

Ende Juli 2019 wurde der damalige Bezirkshauptmann von Braunau, Georg Wojak, abgesetzt. Wojak wurde verdächtigt, Amtsmissbrauch begangen zu haben. Nun gibt es, nach zahlreichen Diskussionen und Gesprächen, endlich eine Einigung zwischen dem ehemaligen Bezirkshauptmann und dem Land Oberösterreich. BEZIRK BRAUNAU. Nach gesprächsintensiven Monaten kam es am 12. März zu einer Einigung zwischen dem Land Oberösterreich und dem abgesetzten ehemaligen Braunauer Bezirkshauptmann Georg Wojak. "Das...

  • Braunau
  • Katharina Bernbacher
6

Maria Lichtmess Empfang in Braunau
Rotes Kreuz dankt „Helfern der Helfer“

BRAUNAU. Rotkreuz-Bezirksstellenleiter Bezirkshauptmann a. D. Georg Wojak begrüßte beim traditionellen Lichtmess-Empfang des Roten Kreuzes in Braunau neben den „Ersthelfern“, also der Rotkreuz-Familie, auch die „Letzthelfer“ – die Hohe Geistlichkeit des Friedensbezirks. Darüber hinaus die „Rund-um-die-Uhr-Helfer“, also die Bürgermeister, an der Spitze Bürgermeistersprecher Franz Zehentner, und die „Erntehelfer“ – die Firmen, die durch ihre Warenspenden den Betrieb des Rotkreuz-Marktes in...

  • Braunau
  • Barbara Ebner
Bürgermeister Johannes Waidbacher, Braunau, zweite Bürgermeisterin Christa Seemann, Burghausen,  Bürgermeister Friedrich Schwarzenhofer, Mattighofen, und dritter Bürgermeister Norbert Stranzinger, Burghausen.

Sieben Jahre nach der LA 2012:
Verbündeter denn je

Rund sieben Jahre ist es her, doch die Landesausstellung „Verbündet – verfeindet – verschwägert“ wirkt bis heute nach. MATTIGHOFEN, BRAUNAU, BURGHAUSEN (ebba). 86 Monate nach Ende der erfolgreichen Landesschau „Verbündet – verfeindet – verschwägert“ mit rund 330.000 Besuchern kamen die damaligen Akteure und Wegbereiter in Mattighofen zusammen, um über die positiven Auswirkungen auf alle drei Ausstellungsorte zu sprechen. Die grenzüberschreitende Landesausstellung 2012 in...

  • Braunau
  • Barbara Ebner
Landeshauptmann Stelzer mit dem neuen Bezirkshauptmann Gerald Kronberger.

Vom Flachgau ins Innviertel
Neumarkter Stadtamtsleiter wird Bezirkshauptmann

Der Stadtamtsdirektor von Neumarkt, Gerald Kronberger, wird nach einstimmiger Empfehlung der Begutachtungskommission, zum Bezirkshauptmann von Braunau. Nach Abschluss des Objektivierungsverfahrens wurde Gerald Kronberger zum Bezirkshauptmann von Braunau ernannt. Die sechsköpfige Begutachtungskommission hat dem oberösterreichischen Landeshauptmann Thomas Stelzer eine einstimmige Empfehlung abgegeben. Der 44-Jährige Jurist und ehemalige Richter am Bundesverwaltungsgericht ist zurzeit...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Gertraud Kleemayr
Gerald Kronberger (r.) ist ab 1. Februar neuer Leiter der Bezirkshauptmannschaft Braunau. Er wurde Landeshauptmann Thomas Stelzer (l.) von einer Begutachtungskommission empfohlen.

Die Würfel sind gefallen
Braunau hat neuen Bezirkshauptmann

Seit heute steht fest wer den Posten des Bezirkshauptmannes von Braunau übernimmt: Der ehemalige Richter und derzeitige Direktor des Stadtamtes von Neumarkt am Wallersee, Gerald Kronberger, leitet ab Februar die Geschicke im Bezirk Braunau. BRAUNAU. Nun ist es fix: Ab 1. Februar 2020 hat Braunau einen neuen Bezirkshauptmann. Gerald Kronberger wurde Landeshauptmann Thomas Stelzer von einer sechsköpfigen Begutachtungskommission einstimmig empfohlen. „Ich bin überzeugt, dass wir mit Gerald...

  • Braunau
  • Katharina Bernbacher
Die Bevölkerung versteht die Abberufung des Bezirkshauptmannes Georg Wojak noch immer nicht.
3

Leserbrief
Zum Fall Georg Wojak

BEZIRK BRAUNAU. Wie Ihnen bekannt sein dürfte,will der Großteil der Bürgerinnen und Bürger des Bezirkes Braunau am Inn wollen Dr. Wojak wieder als Bezirkshauptmann zurück. Als Bezirksobmann des Kameradschaftsbundes mit über 7000 Mitgliedern höre ich das bei vielen Veranstaltungen immer wieder heraus. Heute wurde ich wieder bei einer solchen Veranstaltung darauf angesprochen. Der Posten des BH wurde ja wieder ausgeschrieben,in der Sie genau einen BH suchen wie Dr. Wojak es war, mit der Nähe...

  • Braunau
  • Katharina Bernbacher
Der Orstellenleiter des Roten Kreuzes in Überackern, Hermann Huber, lud zum Friedensgottesdienst ein.

Rotes Kreuz
Friedensgottesdienst in Überackern

ÜBERACKERN. "Miteinander– Füreinander": Unter diesem Motto lud Hermann Huber, Ortstellenleiter des Roten Kreuzes Überackern die Mitarbeiter des Bezirks Braunau zu einem Friedensgottesdienst ein. Pater Efrem hob in seiner Predigt die Menschlichkeit und Unparteilichkeit, die beiden Grundsätze des Roten Kreuzes, hervor. Auch der ehemalige Bezirkshauptmann Georg Wojak war vor Ort. "Die Rotkreuzler sind irdische Schutzengel mit der passenden Jacke. Solange wir leben sind sie für uns im...

  • Braunau
  • Katharina Bernbacher
Noch-Bürgermeistersprecher Franz Zehentner (ÖVP) aus Kirchberg.
2 2

Bürgermeistersprecher von Braunau zur Abberufung Wojaks
„Für mich zu viel des Guten!“

Franz Zehentner kündigt seinen Rücktritt an. BEZIRK BRAUNAU (ebba). Franz Zehentner bestätigte heute gegenüber der BezirksRundschau, dass er in zirka drei Monaten, wenn das Abberufungsverfahren rund um Bezirkshauptmann Georg Wojak offiziell und endgültig abgeschlossen ist, als Bürgermeistersprecher von Braunau zurücktreten wird. Er tue dies aus Solidarität gegenüber Wojak und weil er mit einem neuen Bezirkschef nicht zusammenarbeiten wolle. Enttäuscht vom "Intrigantenstadl" Zehentner,...

  • Braunau
  • Barbara Ebner
1 1 3

Bleibende Werte für´s Innviertel
Stimmungsvolle Feier anlässlich Plaketten-Verleihung

PFAFFSTÄTT. Am 28. September verlieh der Innviertler Kulturkreis (IKK) in Pfaffstätt die Plakette "Bleibende Werte für´s Innviertel“ an Hildegard und Alfons Schnellberger für die besonders stilvolle Renovierung der Landhausvilla Stillfried. „Der Innviertler Kulturkreis gratuliert Ihnen sehr herzlich zu der stilvoll gelungenen Renovierung dieses historischen Gebäudes und darf Ihnen als sichtbares Zeichen der Anerkennung diese Plakette überreichen.“ Mit diesen Worten übergaben IKK-Präsident...

  • Braunau
  • Barbara Ebner
Die Ehrengäste freuen sich über das neue Friedenssymbol.
1

Friedensbezirk Braunau
Friedenssymbol feierlich eröffnet

Der Kameradschaftsbund aus dem Friedensbezirk Braunau feierte den Weltfriedenstag mit einem neuen Friedenssymbol. MATTIGHOFEN. Weltweit wurde am 21. September der "Weltfriedenstag" gefeiert. In Mattighofen errichtete der Kameradschaftsbund des Friedensbezirks Braunau anlässlich des Ehrentages ein neues Friedenssymbol. Friedenssymbol eröffnetBezirksobmann Michael Kendlbacher konnte zur Veranstaltung mehr als 200 Kameraden aus über 25 Kameradschaftsbund-Ortsgruppen aus Braunauzur...

  • Braunau
  • Katharina Bernbacher
Künstler Alfons Bachmann und Bürgermeister Friedrich Schwarzenhofer.
1 2

Am Weltfriedenstag
Mattighofener „Friedenstaube“ wird eingeweiht

MATTIGHOFEN (ebba). Die Stadt Mattighofen bekommt ein neues Friedenssymbol – als Beitrag zum „Friedensbezirk Braunau“. Der Schalchner Künstler Alfons Bachmann hat die Skulptur angefertigt, die eine Friedenstaube und zwei einander reichende Hände zeigt. Passenderweise wird die Skulptur am „Weltfriedenstag“, dem 21. September 2019, um 15 Uhr von Diakon Martin Muigg eingeweiht. Zu dieser Feier werden Bürgermeister Friedrich Schwarzenhofer, Abordnungen des Kameradschaftsbundes (KB) im Bezirk...

  • Braunau
  • Barbara Ebner
In der Bevölkerung herrscht noch immer Unverständnis über die plötzliche Absetzung von Bezirkshauptmann Georg Wojak.
1

Leserbrief
Amtsenthebung von Georg Wojak

HOCHBURG-ACH. Ich bin Kustos des F.X.-Gruber Gedächtnishauses in Hochburg-Ach und als solcher kommt man natürlich mit vielen Menschen ins Gespräch. Ich darf feststellen: Ich bin mit meinem Unverständnis über die Vorgehensweise des Landes OÖ gegenüber Georg Wojak absolut nicht alleine. Die vielen Zeitungsberichte und Leserbriefschreiber so wie die vielen persönlichen Gespräche mit Bürgern und Freunden bestätigen mir dieses. Wenn das Land Gründe hat, welche diese Vorgehensweise rechtfertigen,...

  • Braunau
  • Katharina Bernbacher
Georg Wojak äußerte sich heute gegenüber der Kommission zu den Anschuldigungen.
1

Causa Abberufung
Begutachtungskommission befragte heute Georg Wojak

LINZ, BRAUNAU. Heute, am 28. August 2019,  trat die im Rahmen des Abberufungsverfahrens gegen den Braunauer Bezirkshauptmann Georg Wojak eingerichtete Begutachtungskommission zu einer Sitzung zusammen. Die Kommission besteht aus sechs Personen und ist zur Verschwiegenheit verpflichtet. Ihre Aufgabe ist es, ein Gutachten zu erstellen. Auf dessen Basis ist dann die Entscheidung zu treffen, ob Georg Wojak vorzeitig als Bezirkshauptmann abberufen wird. Grundlage des Verfahrens ist das Oö....

  • Braunau
  • Barbara Ebner
Viele Bürger sind über die plötzliche Abberufung des Braunauer Bezirkshauptmannes Georg Wojak erschüttert.

Leserbrief
Mit Hirn und Herz

Sehr geschätzter Herr Landeshauptmann Thomas Stelzer,  wir, die Bewohner vom "Betreubaren Wohnen" haben es Herrn Bezirkshauptmann Georg Wojak zu verdanken, dass wir den Mittagstisch im nur 20 Meter entfernten Seniorenheim nutzen können. Zwar wurde uns bei der Wohnungsvergabe durch den Sozialhilfeverband (SHV) im Jahr 2004 von BH-Mitarbeitern zugesichert, diese Dienstleistung nach Fertigstellung der Umbauten in Anspruch nehmen zu können. Jedoch wurde bei der Planung, anscheinend, darauf...

  • Braunau
  • Katharina Bernbacher
Die plötzliche Amtsenthebung von Bezirkshauptmann Georg Wojak bewegt die Gemüter in der Bevölkerung.
2

Bürgermeistertreffen
Causa Wojak bewegt die Gemüter

Die plötzliche Amtsenthebung von Bezirkshauptmann Georg Wojak führt noch immer zu viel Unverständnis. BEZIRK BRAUNAU. "Das sind einfach Abarten die da mit unserem Bezirkshauptmann Georg Wojak passieren", zeigt sich Bürgermeistersprecher des Bezirks Braunau, Franz Zehentner, über die Causa Wojak entsetzt.  Am 29. Juli sorgte die Nachricht der Abberfung von Wojak für viel Unverständnis in der Bevölkerung. Dem ehemaligen Bezirkshauptmann wurden Amtsmissbrauch und ein fehlerhafter Führungsstil...

  • Braunau
  • Katharina Bernbacher

LESERBRIEF zur Causa "Wojak"
"Eine unwiderrufliche Amtsenthebung würden wir aufs Äußerste bedauern!"

"Aus Sicht des Blasmusikverbandes im Bezirk tut es uns außerordentlich leid, Herrn Dr. Georg Wojak als Bezirkshauptmann zu verlieren. Er hat stets ein offenes Ohr für die Anliegen der Blasmusik, ist auf die Leute immer zugegangen und hat sehr viele Menschen erfreut, weil er viele von ihnen bei unterschiedlichsten Veranstaltungen und Treffen persönlich mit Namen angesprochen hat. Er ist ein Bezirkshauptmann, der das Ehrenamt sehr schätzt und das bei jeder Gelegenheit öffentlich zum Ausdruck...

  • Braunau
  • Barbara Ebner
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.