seniorenheim

Beiträge zum Thema seniorenheim

1 2

Oktoberfest im Seniorenwohnheim St. Barbara
Oktoberfest im Seniorenwohnheim St. Barbara

"O´zapft is"  - Wasser wird zum edelsten Tropfen, wird es versetzt mit Malz und Hopfen. Unter diesem Motto feierten die Bewohner ein kulinarisches Oktoberfest.  Bayrisch dekoriert und traditionell serviert zählt das Event zu einem Fixpunkt im Jahrskalender. Weißwürste  aus dem Kessel mit Hendlmaiersenf,  frische Laugenbrezen und dazu ein kühles Bier - da läuft das Wasser im Mund zusammen . Gesellig zusammensitzen (in kleinen Runden natürlich) und Spaß haben zählte an diesem "bayrischen Tag"...

  • Salzburg
  • Lungau
  • Maggie Wieland
Bürgermeister Hansjörg Obinger startet seine Stadtführung beim für die Stadtentwicklung wichtigen Bahnhof.
Video 7

Bischofshofen
Bürgermeister Obinger führt durch "seine" Stadt

2020 feiert Bischofshofen sein 20-jähriges Jubiläum als Stadt. Da dieses Jahr aber alles anders ist wurden der Festakt verschoben und Alternative Veranstaltungen in kleinen Gruppen geboten. So führte Bürgermeister Hansjörg Obinger Interessierte durch seine Stadt. BISCHOFSHOFEN. Vergangene Woche führte Bürgermeister Hansjörg Obinger persönlich Interessierte durch seine Stadt. "Wir haben überlegt, was wir unseren Bürgern zeigen könnten, das für sie neu und interessant ist. Deshalb haben wir...

  • Salzburg
  • Pongau
  • Anita Marchgraber
Präsentation der Radlkutsche (v.l., stehend): Sponsoren Matthias Neuner (Autohaus Manfred Neurauter und Autovermietung Matthias Neuner) und Philipp Ploner (Autohaus Toyota Ploner), Vize-Bgm. Christoph Walch und Sozialsprengel-GF Larissa Pöschl. In der E-Rikscha sitzt SGS-Obmann Hans Ortner.
3

Tagesbetreuung „Griaß enk“ in Telfs
Radlkutsche sorgt für "Fahrtwind im Haar" der SeniorInnen

TELFS. Kürzlich wurde die neue „Radlkutsche“ der Tagesbetreuung „Griaß enk“ im Telfer Hanffeldweg offiziell in Betrieb genommen und gesegnet. Dabei können die Tagesbetreuungsgäste jetzt kleine Ausflüge durch Telfs unternehmen, bei denen sie „den Fahrtwind im Haar“ spüren. Gesteuert wird die E-Rikscha von Freiwilligen, möglich gemacht haben sie großzügige Spenden der Autohäuser Ploner und Neurauter sowie der Autovermietung Neuner. Die Radlkutsche des Sozial- und Gesundheitssprengels Telfs und...

  • Tirol
  • Telfs
  • Dee ri
Leserbief von Georg Kransteiner.

Leserbrief
"Seniorenwohl vor Feierlaune"

Leserbrief von Georg Kransteiner zum Thema "Corona" "Die meisten Ansteckungen und Verbreitungen von Corona erfolgen bei privaten Feiern und Parties. Das heißt, dass Senioren kaum als Überträger in Frage kommen. Senioren sind aber die am meisten unter Coronaleidenden. Wenn im Seniorenheim Neustadt ein neuer Cluster entstand, ging die Infektion nicht von den Bewohnern oder dem Personal aus, sondern wurde von außen hineingetragen. Man darf sich nicht wundern, wenn Heimleitungen geltende...

  • Wels & Wels Land
  • Mario Born
Nach 33 Jahren als Haustechniker im Haus Brigittenau verabschiedet sich das Leitungsteam von Josef Schodl (Mitte).
2 2

Haustechniker mit Herz
Bittersüßer Abschied vom Haus Brigittenau

Pensionierung: Nach mehr als 30 Jahren verabschiedet sich Haustechniker Josef Schodl vom Haus Brigittenau. BRIGITTENAU. Nach 33 Jahren verabschiedet sich Haustechniker Josef Schodl vom Haus Brigittenau des Kuratoriums der Wiener Pensionisten-Wohnhäuser in den wohlverdienten Ruhestand. Der Abschied war kein leichter, denn hier war nicht nur sein Arbeitsplatz, sondern auch sein Zuhause. „Ich war einer der ersten, der im Haus Brigittenau eingezogen ist“, erzählt Schodl, der sich nicht...

  • Wien
  • Brigittenau
  • Kathrin Klemm
3

Erntedankfest im Seniorenwohnheim Tamsweg
Erntedankfest im Seniorenwohnheim Tamsweg

Mit einem herzlichen  "Vergelt´s Gott"  möchten sich  die Bewohnerinnen und Bewohner bei der gesamten Bauernschaft aus Tamsweg bedanken. Die Landwirte haben einen reichlich bestückten Erntedankkorb für das Seniorenwohnheim bereit gestellt. Voll gefüllt mit selbstgemachten Schmankerln und mit Liebe hergerichtet, wurde der Korb bei der Erntedankmesse in der hauseigenen Kapelle von Pfarrer Dr. Manfred Thaler geweiht.  Der Inhalt wurde mit Freude verspeist, vielen Dank für diesen kulinarischen...

  • Salzburg
  • Lungau
  • Maggie Wieland
Wolfgang Hattmannsdorfer, Obmann des Hilfswerks Oberösterreich, geht von einem starken Anstieg des Pflegebedarfs im Bezirk Braunau aus.

Bezirk Braunau
Spürbare Entlastung für pflegende Angehörige gefordert

Das oberösterreichische Hilfswerk hat sich mit der Pflegesituation in den einzelnen Bezirken OÖs auseinandergesetzt und eine Studie dazu in Auftrag gegeben. Das Ergebnis lässt für den Bezirk Braunau einen deutlichen Anstieg des Pflegebedarfs vermuten. BEZIRK BRAUNAU. "Aktuell haben über 5.700 Menschen im Bezirk Braunau einen Pflegebedarf. Das Land Oberösterreich rechnet damit, dass sich dieser Wert innerhalb der nächsten 20 Jahre auf über 8.500 erhöhen wird", berichtet Wolfgang...

  • Braunau
  • Katharina Bernbacher

Pflege-Bonus
Bonuszahlungen für Mitarbeiter im Haus der Senioren Absam

Die Corona-Pandemie brachte die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen in vielen Sozialeinrichtungen an ihre Grenzen. Gerade in der schwierigsten Zeit der COVID-19-Krise waren sie eine große Hilfe. Die Gemeinde Absam möchte dies mit einer einmaligen Bonuszahlung honorieren. ABSAM. Die Bonuszahlung für Pflegebedienstete war ein großes Thema in den letzten Monaten. Die viel zitierte "Einmal-Prämie" von 500 Euro und die Richtlinie des Landes Tirol, welche den Auszahlungsmodus regelt, sorgten für viel...

  • Tirol
  • Hall-Rum
  • Michael Kendlbacher
Karl Hartwig Kaltner mit einem seiner Probegläser.
3

Seniorenzentrum Hopfgarten-Itter
Wie das Fensterglas der Kapelle entsteht

HOPFGARTEN (be). Regionalität liegt Bgm. Paul Sieberer am Herzen. Das zeigt sich auch beim Bau des neuen Seniorenzentrums. Das Fensterglas der Kapelle wird nicht irgendwo erzeugt. Der Salzburger Künstler Karl Hartwig Kaltner brennt diese Scheiben in der Werkstätte der Glaserei Schneider in Hopfgarten. Kaltner ist in Hopfgarten aufgrund seiner Fahneninstallationen (2016) bekannt. Dem eigentlichen Brennen des Glases ging natürlich eine Diskussion mit dem Architekten der Kapelle, dem...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
So soll das neue Pflegeheim aussehen.
2

Obdach
Baustart für zweites Pflegeheim steht bevor

Neues Seniorenwohnheim soll bereits ab Oktober gebaut werden. Betreutes Wohnen steht vor Fertigstellung. OBDACH. Die Baustelle beim neuen Betreuten Wohnen im Zentrum von Obdach geht bereits ins Finale. An anderer Stelle wird unterdessen erneut gebaut. Aufgrund der hohen Nachfrage nach Betreuungsplätzen hat die Gemeinde ein zweites Pflegeheim bewilligt bekommen. Das neue Seniorenwohnheim entsteht am Admontbichlweg. Erweiterung möglich Die Betreiber der Seniorenresidenz Zirbenland GmbH...

  • Stmk
  • Murtal
  • Stefan Verderber
3

Hasenörlessen im Seniorenwohnheim St. Barbara
Hasenörlessen im Seniorenwohnheim St. Barbara

10 Liter kochend heiße Milch vom Winklerbauer, 12 kg Mehl, Salz, gut erhitzbares Öl und ein perfekt zubereitetes Sauerkraut-  mehr braucht es nicht um den Bewohnern  des Seniorenwohnheimes St. Barbara eine große Freude zu bereiten. Diesen Essenswunsch erfüllten ihnen die Mitarbeiter natürlich sehr gerne. Auf der Terrasse wurde diese Köstlichkeit zubereitet und die Hasenörlpolster landeten unverzüglich auf dem Teller, ein Augen- und ein Gaumenschmaus. Auch der Küchenchef Franz Rohn kam auf eine...

  • Salzburg
  • Lungau
  • Maggie Wieland
150 neue Pflegeplätze für die Region: Das geplante Seniorenwohnheim in Frauental wird das größte im Bezirk Deutschlandsberg.
2

Riesenprojekt
Frauental bekommt ein Pflegeheim mit 150 Betten

150 Betten: In Frauental wird bis zum Jahr 2022 das größte Pflegeheim im ganzen Bezirk  errichtet. FRAUENTAL. In rund eineinhalb Jahren wird die Region eine neue Pflegeeinrichtung in einer völlig neuen Größenordnung bekommen: In Frauental entsteht ein Seniorenwohnheim mit 150 Betten. Damit wird es mit Abstand das größte Pflegeheim im Bezirk Deutschlandsberg. Baustart im NovemberGeplant ist ein dreigeschoßiger Bau in unmittelbarer Nähe zum Frauentaler Bahnhof. Die gesamten...

  • Stmk
  • Deutschlandsberg
  • Simon Michl
Sind stolz auf das gelungene Projekt: Seniorenheimleiter Paulus Gschwandlt, Landesrätin Andrea Klambauer, Bgm. Hansjörg Obinger und Stadträtin Sabine Klausner.
6

Eröffnung
Bischofshofens Senioren bekommen mehr Platz

Feierlich eröffnet wurde am Wochenende das erweiterte Seniorenheim in Bischofshofen, das als Vorzeigeprojekt gilt. BISCHOFSHOFEN (aho). Als Vorzeigemodell auf mehreren Ebenen gilt der Zubau des Seniorenheims in Bischofshofen. Im neuen Gebäude, zu dem Landesrätin Andrea Klambauer persönlich gratulierte, sind sowohl die Tagesbetreuung als auch zwei Wohngemeinschaften für je zwölf Bewohner untergebracht. Zudem kann man die oberen beiden Stockwerke – sie werden vorübergehend als barrierefreie...

  • Salzburg
  • Pongau
  • Alexander Holzmann
Haus Brigittenau: Jazz Gitti sorgte mit Hits wie "A Wunder" und „So a sheana Tog!“ für Schwung und gute Laune.
3 13

Seniorenheim im 20. Bezirk
Jazz Gitti rockte das Haus Brigittenau

Brigittaplatz: Bei einem Gartenkonzert brachte Jazz Gitti einen Vormittag lang Schwung und gute Laune in das Haus Brigittenau. BRIGITTENAU. Zu einer Veranstaltung der besonderen Art lud das Kuratorium Wiener Pensionisten-Wohnhäuser (KWP) am Brigittaplatz 19. Einen Vormittag lang brachte Jazz Gitti Schwung und gute Laune in das Haus Brigittenau. „Aus Sicherheitsgründen fand das Konzert im Garten und ausschließlich für unsere Bewohner statt", so Gabriele Graumann,...

  • Wien
  • Brigittenau
  • Kathrin Klemm
Haus Augarten: Jazz Gitti sorgte mit Hits wie "A Wunder" und „So a sheana Tog!“ für Schwung und gute Laune.
2 7

Seniorenheim Leopoldstadt
Jazz Gitti rockte das Haus Augarten

Rauscherstraße: Bei einem Gartenkonzert brachte Jazz Gitti einen Nachmittag lang Schwung und gute Laune in das Haus Augarten. Das Haus Augarten Gartenkonzert für Bewohner des Seniorenhauses LEOPOLDSTADT. Zu einer Veranstaltung der besonderen Art lud das Kuratorium Wiener Pensionisten-Wohnhäuser (KWP) in die Rauscherstraße 16: Einen Nachmittag lang brachte Jazz Gitti Schwung und gute Laune in das Haus Augarten. „Aus Sicherheitsgründen fand das Konzert im Garten und ausschließlich...

  • Wien
  • Leopoldstadt
  • Kathrin Klemm

Seniorenbund bedankt sich beim Pflegepersonal
Besuch im Seniorenheim St. Teresa Bad Mühllacken

Für den besonderen Einsatz des Pflegepersonals in den Seniorenheimen bedankt sich der OÖ Seniorenbund. Gerade die vergangenen Monate waren eine schwierige Zeit sowohl für die Pflegekräfte als auch für die Heimbewohner. SB Bezirksobmann Arnold Weixelbaumer und SB Obfrau Maria Poscher besuchten am 31. August das Seniorenheim St. Teresa in Bad Mühllacken und übergaben im kleinen Kreis an Heimleiter Karl Pilz und Pflegeleiterin Agnes Weikinger als kleines Dankeschön zwei Geschenkkörbe mit allerlei...

  • Urfahr-Umgebung
  • Josef Poscher
Sozial-Stadträtin Anja Hagenauer fordert das Corona-Ampelsystem auch für Seniorenwohnhäuser.

Einheitlich
Hagenauer will Corona-Ampelsystem für Seniorenwohnhäuser

Sozial-Stadträtin Anja Hagenauer fordert einheitliche rechtliche Regelungen für Betreiber von Langzeitpflegeeinrichtungen sowie für mobile Dienste. SALZBURG. Gesundheitsminister Rudolf Anschober präsentierte vergangene Woche das Corona-Ampelsystem, dass jetzt in die Testphase startet und ab September in Betrieb gehen will. Stadträtin Anja Hagenauer verlangt ein solches Ampelsystem nun auch für alle Seniorenwohnhäuser in Salzburg. Schutz für die Bewohner „Mit einem funktionierendem...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Lisa Gold
Stellten das Projekt vor: Altenpflegeexpertin Sonja Schiff, der Geschäftsführer von VitaBlick e.U. Amadeus Linzer, die Pflegedirektorin des Burgenländischen Hilfswerks Marina Meisterhofer, der Geschäftsführer des Burgenländischen Hilfswerks Karl Schiessl.
2

Projekt zwischen Hilfswerk und VitaBlick
Senioren virtuell auf Reisen schicken

Das Burgenländische Hilfswerkk (BHW) startet in drei seiner Seniorenpensionen den Probebetrieb für ein neues technisches Hilfsmittel, mit dessen Hilfe die Bewohner virtuell auf Reisen gehen können. OBERWART. Spezielle 360-Grad-Videos, wiedergegeben mittels Reality Brillen, kreiert und produziert von dem Oberwarter Unternehmen "VitaBlick", werden interessante Orte und Erinnerungsplätze erlebbar beziehungsweise wiedererlebbar. „Das soll altersbedingte Beeinträchtigungen und damit...

  • Bgld
  • Oberwart
  • Elisabeth Kloiber
1

Sag es mit Blumen
Sag es mit Blumen

Heute sagen wir mit einem großen Strauß Rosen Danke zu einer besonderen Tamsweger Bürgerin. Frau Mathilde Mrak spendet seit Jahrzehnten den Blumenschmuck für den Altar vor dem Seniorenwohnheim St. Barbara und verschönert damit das feierliche Evangelium. Die Bewohner/innen und Mitarbeiter/innen des Hauses freuen sich über diesen großartigen Beitrag und bedanken sich sehr herzlich.

  • Salzburg
  • Lungau
  • Maggie Wieland
Der Kastanienhof im Groß St. Florianer Ortszentrum bekommt ein zweites Haus dazu.
2

Dank Neubau
Kastanienhof in Groß St. Florian wird verdoppelt

Neubau im Konflikt um zwei Pflegeeinrichtungen in Groß St. Florian und Wettmannstätten: Der Kastanienhof wird ausgebaut. GROSS ST. FLORIAN. In Groß St. Florian entsteht eine neue Senioreneinrichtung: Am 28. Juli setzt "Pflege mit Herz" den Spatenstich für einen Neubau des Kastanienhofs. Der stand vor nicht allzu langer Zeit noch vor der Schließung, nun wird ein neues Haus zur Vergrößerung errichtet. Das neugebaute Haus wird dem modernsten Standard entsprechen und 56 Einzelzimmer sowie vier...

  • Stmk
  • Deutschlandsberg
  • Simon Michl
Mund-Nasen-Schutzmasken müssen in Oberndorf im Rathaus und in den Seniorenheimen getragen werden.

Auch im Seniorenheim
Oberndorf führt im Rathaus Maskenpflicht wieder ein

Mund-Nasen-Schutzmasken müssen in Oberndorf im Rathaus und in den Seniorenwohnheimen Oberndorf und Bürmoos getragen werden. Weiters gibt es doch auch noch andere Regeln. OBERNDORF. Aufgrund des derzeitigen Verlaufs der Covid-19-Pandemie muss beim Betreten des Rathauses der Stadtgemeinde Oberndorf wieder eine Mund-Nasen-Schutzmaske (MNS) getragen werden. Die Bevölkerung ist aufgerufen bei sämtlichen Terminen im Rathaus eine MNS-Maske zu tragen. Darauf wird an den Eingängen und auf der Website...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Bettina Buchbauer

Seniorenwohnheimbewohner wählten "Bürgermeister"
Seniorenwohnheimbewohner wählten "Bürgermeister"

Im Seniorenwohnheim St. Barbara wurde eine neue Bewohnervertretung gewählt. Als "Bürgermeister" fungiert für die nächste Periode Herr Wieland Johann und ihm zur Seite stehen drei rüstige Damen. Frau  Cilli Maier, Heidi Aigner und Mag. Rotraud Melchard werden ihn bei den verschiedensten Aufgaben tatkräftig unterstützen. Die Bewohnervertretung ist Anlaufstelle für die Anliegen der Bewohner, Beistand beim Organisieren diverser Veranstaltungen und Bindeglied zur Heimleitung.  Im Bild: v.l.n.r....

  • Salzburg
  • Lungau
  • Maggie Wieland
Die pflegerische Führung des Seniorenheims ist weiterhin darum bemüht, die Schutzmaßnahmen einzuhalten.
2

Altersheim Abtenau
"Sorglosigkeit schadet unseren Senioren"

Der neue Pflege- und Verwaltungsdirektor des Seniorenwohnheims Abtenau warnt: Corona ist nicht vorbei. ABTENAU. Mitten in der Coronazeit übernahm Alexander Hornegger das nichtöffentliche Krankenhaus und Seniorenwohnheim Abtenau als neuer Pflege- und Verwaltungsdirektor. "Während der Lockdown-Phase war die größte Herausforderung, nicht nur die Sicherheitsvorkehrungen einzuhalten, sondern auch Bewusstsein zu schaffen", erklärt Alexander Hornegger. "Überzeugungsarbeit war in unterschiedlichem...

  • Salzburg
  • Tennengau
  • Thomas Fuchs
Traudi Schwaiger und Josef Brandmüller wollen sich beim Pflegeteam 3 des Seniorenhauses Farmach in Saalfelden bedanken.
2

Leserbrief
Wahre Helden des Alltags

In einem Leserbrief, der Bezug auf ein Kommentar in den Bezirksblättern vom 24./25. Juni nimmt, wollen Traudi Schwaiger aus Saalfelden und Josef Brandmüller aus Salzburg nochmals denen danken, die sie und ihre Familie in den letzten Wochen unterstützt haben. „Held*innen des Alltags“ Vor nicht allzu langer Zeit wurden Mitarbeiter*innen in Alten- und Pflegeheimen als „Held*innen des Alltags“ bezeichnet und ihnen wurde applaudiert. Inzwischen ist das in Vergessenheit geraten. Ich möchte nun...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Peter Weiss
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.