19.09.2016, 07:53 Uhr

St. Pölten: Brand in leerstehendem Pflegeheim

(Foto: Bildstelle FF St. Pölten-Stadt/FF St. Pölten-Wagram)
ST. PÖLTEN (red). Am Sonntagnachmittag wurden die Feuerwehren St. Pölten-Stadt und St. Pölten-Wagram zu einem Zimmerbrand in die Trautsonstraße alarmiert. Bei der Anfahrt stellte sich heraus, dass es sich um das leerstehende Gebäude des ehemaligen NÖ Landespflegeheims handelt.

Unmittelbar nach dem Eintreffen der Einsatzkräfte begann ein Atemschutztrupp mit dem Innenangriff mithilfe einer HD-Schnellangriffseinrichtung. Der Brand konnte schnell im Eingangsbereich des Komplexes lokalisiert werden. Dabei war aus uns unbekannter Ursache ein Kühlschrank in Brand geraten. Das Feuer konnte rasch unter Kontrolle gebracht werden, durch die enorme Rauchentwicklung wurde allerdings ein Großteil des Gebäudes stark verraucht. Daher mussten weitere Atemschutzträger die gesamten Räume des Gebäudes nach Personen durchsuchen. Nachdem das Feuer gelöscht, das Gebäude rauchfrei gemacht und alles durchsucht wurde, konnten die Einsatzkräfte nach rund einer Stunde wieder einrücken.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.