11.10.2016, 14:01 Uhr

Wagramer Florianis feierten ihr Feuerwehrhaus

Die Florianis der FF St. Pölten-Wagram feierten das zehnjährige Bestandsjubiläum ihres Feuerwehrhauses. (Foto: Wolfgang Mayer)
ST. PÖLTEN (red). Am 8. Oktober feierte die Freiwillige Feuerwehr St. Pölten – Wagram das zehnjährige Bestandsjubiläum ihres neuen Feuerwehrhauses.

Am 29. September 2006 wurde dieses neue, moderne Haus in der Wiener Straße 79 auf einem städtischen Grundstück feierlich eröffnet. Für den Bau erbrachten die Wagramer Florianis fast 2.800 Arbeitsstunden und einen beträchtlichen finanziellen Beitrag an Eigenleistungen. Der Standort in der Wiener Straße garantiert eine sehr gute Erreichbarkeit des ganzen Stadtteils beziehungsweise auch des übrigen Stadtgebietes bei größeren Einsätzen mit mehreren Wehren auf höherrangigen Straßen. Die Stadt hat das 2.550 m² große Grundstück zur Verfügung gestellt. Darüber hinaus hat der Bau 1,7 Mio. Euro gekostet, welche die Stadt St. Pölten als gute Investition in die Sicherheit der Bevölkerung getragen hat.

Die Freiwillige Feuerwehr St. Pölten - Wagram hat derzeit insgesamt 132 Mitglieder, davon 96 aktive Mitglieder, 19 Reservisten und 17 Jugendfeuerwehrmitglieder. Im heurigen Jahr wurden bereits 153 Einsätze absolviert, davon 113 technische Einsätze, 10 Brände, 27 Fehl- oder Brandalarme und 3 Brandsicherheitswachen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.