30.09.2016, 20:30 Uhr

A13: Auto überschlug sich nach Mautstelle

(Foto: zeitungsfoto.at)
SCHÖNBERG. Auf dem Dach kam am 28. September das Auto eines Deutschen auf der Brennerautobahn zu liegen. Der Lenker und sein 13-jähriger Sohn wurden dabei laut Polizei verletzt. Gegen 15.30 Uhr geriet der Pkw unmittelbar nach der Hauptmautstelle außer Kontrolle, nachdem er eine Betonleitwand streifte. In der Folge streifte er einen weiteren Pkw, dessen Insassen unverletzt blieben, und fuhr gegen eine weitere Betonleitwand. Das Auto überschlug sich mehrfach. Aufgrund des Unfalls kam es zu einem umfangreichen Stau.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.