10.10.2016, 09:25 Uhr

Pritschen, baggern, blocken – Mädchen am Ball in der NMS Vorderes Stubai

(Foto: NMS Vorderes Stubai)
FULPMES (cia). Seit dem Schuljahr 2014/15 wird in der NMS Vorderes Stubai neben Schülerliga-Fußball auch der Freigegenstand Volleyball für Mädchen angeboten. Mit dem Gedanken, den Mädchen die Leidenschaft für den Ballsport und somit auch den Spaß an der Bewegung und dem Teamsport näherzubringen, wurde eine Mannschaft geformt und das Spiel von Grund auf erlernt. Langfristiges Ziel war es, in den folgenden Jahren ein Team aufzubauen, das in der Lage ist, in der Schülerliga Volleyball Fuß zu fassen.

Im Schuljahr 2015/16 wurden die Mädchen für ihren Fleiß belohnt und durften sich erstmals mit anderen messen. Bei zwei B-Bewerben in Innsbruck konnten sie wichtige Spielpraxis sammeln. Ohne große Erwartungen, aber mit Begeisterung und Motivation nahmen die Mädchen die Herausforderung an und bewiesen, dass auch in einer Mannschaft ohne Vereinsspielerinnen Potenzial vorhanden ist. Beim abschließenden B-Bewerb mit acht teilnehmenden Mannschaften aus der Umgebung kamen die Schülerinnen ohne Spielverlust direkt ins Finale, das nur knapp verloren ging.

Für das Schuljahr 2016/17 wartet nun eine neue Herausforderung: Nach nur zweijährigem Bestehen des Teams ist erstmals wieder eine Volleyballmannschaft aus dem Vorderen Stubai im A-Bewerb der Schülerliga vertreten. Die Termine für die Schülerliga-Heimspiele werden ab Ende Oktober auf der Schulhomepage zu finden sein. Volleyballfans und alle, die es noch werden wollen, sind herzlich eingeladen die Spiele live auf unserer Tribüne zu verfolgen und unsere Mannschaft anzufeuern und zu unterstützen.
1
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.