04.07.2016, 05:47 Uhr

WM, EM und Playoffs

Die PATS Telfs Juniors lieferten bei den Cheerleading-Europameisterschaften eine solide Leistung ab und platzierten sich auf Rang 16. (Foto: ÖCCV)
Grandiose Leistungen der Telfs Patriots auch im internationalen Wettbewerb

Die kontinuierliche und harte Arbeit der Telfs Patriots in den Sektionen Football Herren und Jugend sowie der Cheerleader Pats Telfs Juniors in den letzten Wochen, Monaten und Jahren trägt Früchte:
- Sakir Cosar, Jugendspieler der Telfs Patriots, spielt derzeit für die Österreichische Junioren Nationalmannschaft (ÖJNT) bei der Weltmeisterschaft in Harbin/China.
- Die PATS Juniors haben sich als einzige Tiroler Cheerleader Mannschaft für die EM in Wien qualifiziert und sind in der Kategorie „Junior Coed“ sogar das einzige Österreichische Team.
- Die Kampfmannschaft der Telfs Patriots zieht das erste Mal in der Vereinsgeschichte in die Playoffs der zweiten Bundesliga ein.

Erste internationale Wettkampferfahrung der PATS Telfs

Am 2./3. Juli fand in Wien die Europameisterschaft im Cheerleading statt. Es ist die größte Cheerleading-Veranstaltung in Europa, an der mehr als 3.000 SportlerInnen aus über 20 Nationen teilnahmen.
Die Juniors der Pats Telfs konnten erstmals internationale Wettkampfluft schnuppern und waren vor ihrem Auftritt dementsprechend aufgeregt. Die 11- bis 15-jährigen SportlerInnen zeigten solide Leistungen und die Stimmung in der Wettkampfhalle war großartig. Den flatternden Nerven ist es wohl zuzuschreiben, dass einzelne Sequenzen bei der Generalprobe besser funktionierten, als vor der Jury. Durch den hohen Schwierigkeitsgrad der Performance und ihre Disziplin konnten die Pats Telfs Juniors aber dennoch den 16. Platz erreichen. Headcoach Verena Geiger ist stolz auf ihr Team: „Die letzten Wochen und Monate haben wir hart auf die EM trainiert. Die Leistungen punktgenau abzurufen bedarf Erfahrung und derer haben wir dieses Wochenende viel gesammelt. Leider konnten die Jungs und Mädels nicht 100%ig zeigen, was sie wirklich können und es schlichen sich Fehler ein. Aber im Großen und Ganzen war es eine tolle Leistung und ich bin sehr stolz!“
Das nächste große Event sind die Österreichischen Regionalmeisterschaften am 15. Oktober in Telfs.

Patriots bei Weltmeisterschaft in China

Sakir Cosar vertritt die Telfs Patriots mit dem ÖJNT bei den derzeit stattfindenden Weltmeisterschaften in Harbin/China. Beim ersten Spiel gegen den amtierenden Weltmeister USA konnte Sakir mit guten Leistungen aufzeigen, weshalb er bereits im zweiten Match gegen Mexiko in der Starting Defense aufgestellt wurde. Schon im ersten Quarter bestätigte er seine Aufstellung und fing eine Interception. Auch über die restliche Spielzeit zeigte er seine Qualitäten und machte die mitfiebernden Patriots stolz.
Die Tiroler Statistik kann sich sehen lassen: In beiden Spielen wurden, mit Sandro Platzgummer und Christoph Henle, Tiroler Spieler zum MVP gekürt.
Das Team Austria hatte das Los wohl gegen sich und muss sich in der stärksten Gruppe gegen USA, Canada und Mexiko durchsetzen. Ein Sieg gegen einen dieser übermächtigen Gegner war leider nicht machbar. (Austria vs. USA 14:65, Austria vs. Mexiko 7:46)
Am Mittwoch trifft das ÖJNT auf Australien (Gruppe 2), Kickoff 07:00 Uhr (MESZ).


Sieg der Telfs Patriots über Haller Löwen

Das Spiel am vergangenen Samstag der Telfs Patriots vs. Haller Löwen am Sportplatz Emat konnten die Patriots mit 37:0 klar für sich entscheiden. Den Einzug in die Playoffs sicherten sie sich ja schon mit dem letzten Sieg über die Vienna Warlords vor einer Woche, weshalb sie ohne Druck in diese Begegnung gingen.
Die schlechten Wetterprognosen bestätigten sich leider und pünktlich zum Ehren-Kickoff durch Telfs Bürgermeister Christian Härting setzte starker Regen ein. Bereits nach knapp zehn Minuten Spielzeit, nach einem Touchdown durch die Defense der Patriots, musste das Spiel für eine halbe Stunde aufgrund der sintflutartigen Regenfälle und dem starken Gewitter unterbrochen werden.
Über beide Halbzeiten dominierten die Patriots das Spiel gegen die Löwen. Ungewöhnlich sind die drei Defense-Touchdowns (Nick Kleinhansl, Dominic Menzinger, Patrick Auer), was für die guten Leistungen der Telfer Verteidigung spricht. Lediglich im vierten Quarter schafften es die Löwen in die Red-Zone der Patriots, konnten aber diese Möglichkeit nicht nutzen.
(7:0/24:0/6:0/0:0)
Scores:
6 Pkt. #7 Nick Kleinhansl
6 Pkt. #19 Dominic Menzinger
6 Pkt. #12 Dominik Soraperra
6 Pkt. #52 Patrick Auer
6 Pkt. #83 Dominik Rusch
7 Pkt. #45 Mike Fugger

In zwei Wochen laufen die Telfs Patriots in den Playoffs gegen den Tabellenersten, Maribor Generals, aufs Feld.

Proud to be a Patriot!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.