04.12.2016, 16:41 Uhr

BEZIRKSBLÄTTER Safety-Camps für Skitourengeher

Traumhafte Hänge bei geführten Touren erwarten euch, z. B. unter der Bischofsmütze im Lammertal. (Foto: skitourenwinter.com)

Zweimal zwei Sicherheitstage für Skitourengeher mit Lawinenkunde bieten die Bezirksblätter Salzburg heuer mit ihrem Partner skitourenwinter.com an.

SALZBURG/TIROL (tres). Wie funktioniert ein Lawinenpiepser? Wie gehe ich mit Schaufel und Sonde um? Was bedeuten die verschiedenen Lawinenwarnstufen und wie plane ich meine Skitour abseits der Piste richtig?

Das und viel mehr erfahren Sie bei unseren BEZIRKSBLÄTTER Safety-Camps. Natürlich kommt der Spaß auch nicht zu kurz: Es werden gemeinsam schöne Touren unternommen, geführt werden die Teilnehmer von erfahrenen Ski- und Bergführern.

Mit oder ohne Übernachtung

Das erste BEZIRKSBLÄTTER Safety-Camp (mit Lawinenkurs) findet am 21. und 22. Jänner 2017 in Saalfelden Leogang statt. Ein weiterer Termin ist der 28. und 29. Jänner 2017 in St. Martin am Tennengebirge.

Mehr Infos zu beiden Veranstaltungen finden Sie hier: BEZIRKSBLÄTTER Safety-Camps

Die Preise von jeweils 155 Euro sind ohne Übernachtung. Falls Sie von weit her anreisen und Sie möchten vor Ort auch nächtigen und eine Verpflegung, dann gibt es kostengünstige Packages:

>> BEZIRKSBLÄTTER Safety-Camp in Saalfelden-Leogang mit Übernachtung
>> BEZIRKSBLÄTTER Safety-Camp in St. Martin am Tennengebirge mit Übernachtung

Wir wünschen schon jetzt viel Spaß mit den staatlich geprüften Berg- und Skiführern des skitourenwinter.com und beim gemeinsamen Erkunden der schönsten Gipfel der Umgebung samt genussvollen Tiefschneeabfahrten.
Es gibt auch Leihausrüstung, z. B. Top-Leihski von Atomic - einfach bei der Anmeldung angeben.

So lustig war das BEZIRKSBLÄTTER Safety-Camp 2016 in Uttendorf:
zum Bericht

Und noch ein Tipp für Tiroler: BEZIRKSBLÄTTER Skitourencamp Kitzbüheler Alpen
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.