01.04.2016, 08:22 Uhr

LKW stand in Flammen

(Foto: FF Sieghartskirchen)
SIEGHARTSKIRCHEN (red). Kurz nach 18 Uhr heulten am 31. März in Elsbach und Sieghartskirchen die Sirenen. Nahe der Kreuzung der Hauptstraße mit der Wiener Straße wurde ein LKW-Brand gemeldet.

Der Lenker des Lastwagens bemerkte den Brandausbruch frühzeitig im Bereich unter der Fahrerkabine und konnte sich selbst sofort in Sicherheit bringen. Gemeinsam mit einem Ersthelfer gelang es ihm, mittels Feuerlöschern den Brand einzudämmen und so eine weitere Brandausbreitung zu verhindern.
Die Feuerwehr Elsbach nahm sofort nach Eintreffen eine Löschleitung
unter schwerem Atemschutz vor und konnte das Feuer so rasch ablöschen. Die Feuerwehr Sieghartskirchen unterstützte die Absicherung der Einsatzstelle. In weiterer Folge wurde in Zusammenarbeit beider Feuerwehren die Unfallstelle freigemacht: Der Anhänger wurde vom LKW getrennt und mit einem Feuerwehr-LKW vom Einsatzort weggebracht. Der beschädigte Lastwagen wurde ebenso von der Verkehrsfläche entfernt und in der Nähe sicher abgestellt.
Nach etwa 1,5 Stunden konnten alle Einsatzkräfte wieder einrücken.

Eingesetzt waren:
Feuerwehr Elsbach
Feuerwehr Sieghartskirchen
Polizei Sieghartskirchen
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.