09.03.2016, 00:00 Uhr

St. Patrick: So grün ist Tulln

"The Goblins" spielen am 18. März in der Tullner Kunstwerkstatt auf. (Foto: The Goblins)

Die Iren feiern am 17. März ihren Landespatron: Auch in der Region wird die Farbe Grün hochgehalten.

TULLN. Es grünt so grün – das passt gut zum Frühling und den Temperaturen, aber auch zum St. Patrick's Day, an dem die Iren am 17. März ihren Landespatron feiern. Wie grün die Tullner sind, die Bezirksblätter haben nachgefragt.
Die in der Musikschule Tulln gegründete Gruppe "The Goblins" ist mittlerweile den Kinderschuhen entwachsen und aus den Schülern sind begeisterte Hobbymusiker geworden. Jetzt wird gerade auf Hochtouren geprobt, ein Konzert (siehe Zur Sache) steht an und Victoria Hebda erzählt, dass "die irische Musik fröhlich ist." Das Publikum wird begeistert sein: "Wir hüpfen wie richtige Kobolde", so die 23-Jährige. Dass in der Brust von Ulrike Fischer, Bezirks-Chefin der Grünen aus St. Andrä-Wördern, ein grünes Herz schlägt ist klar. Doch eines ist nicht genug: "Ich hab sogar einmal von meinem Papa ein grünes Herz geschenkt bekommen, das er mir von einem Urlaub mitgenommen hat", lacht sie. Wo sie sich am wohlsten fühlt? "Auf einer grünen Wiese mit vielen Kindern. Da bin ich geerdet", so die Grüne, die beim Blick aus ihrem Fenster in die Au feststellt, dass "zu meinen grünen Augen auch grün am besten passt, daher hab ich auch einen grünen Bikini", so Fischer.

"Rapid ist Religion"

Kein Match lässt er aus – sein Schal muss immer dabei sein – die Rede ist von Markus Riederer aus Spital (Gem. Michelhausen): "Rapid ist meine Religion – was gibt es sonst anderes", sagt der eingefleischte Sportler, der aber auch sein Rapid-Shirt, das er apropos zu seinem 30er bekommen hat, immer und überall mit dabei hat. "Sogar als es nach Amerika ging, hab ich es auf der Brooklyn Bridge in die Linse gehalten", so der Spitaler.
"Wenn ich zu meinem Auto gehe, muss ich durch den Garten. Da sehe ich die Blumen wachsen und das gibt mir viel Kraft", sagt Angelika Gaubitzer, die in ihrem Garten ein regelrechtes grünes Paradies geschaffen hat. Worauf sie jedoch gern verzichtet: "Ich ziehe keine Handschuhe an, ich brauche den Erdkontakt, auch wenn meine Finger und Nägel dann furchtbar aussehen", sagt Gaubitzer, die "Pflanzerl aufzieht" und am liebsten barfuß durch den Garten läuft.

Zum Konzert:
The Goblins laden am 18. März 2016 in die Tullner Kunstwerkstatt zu "Irish Music & more", wo auch die Band Damnius auftritt. Einlass ab 20.30 Uhr, Beginn um 21 Uhr. Eintritt: 3 Euro.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.