11.05.2016, 15:21 Uhr

Tullner Einkaufsnacht: Königin wird gesucht

Tullns Vize Harald Schinnerl, Unternehmerin Nina Stift, Rosenarcade-Chefin Katharina Gfrerer und Stadtrat Ludwig Buchinger. (Foto: Zeiler)

Shopping-Erlebnis am 30. Juni: Schulterschluss des Tullner Handels, Geschäfte haben bis 21 Uhr geöffnet.

TULLN. "Wir haben ein attraktives Programm vorbereitet", sagt Vizebürgermeister Harald Schinnerl, "wir werden es schaffen, dass über hundert Betriebe mitmachen", fügt Stadtrat Ludwig Buchinger hinzu.
Am 30. Juni lädt die Tullner Innenstadt zur Einkaufsnacht. Die Geschäfte in der Bahnhofs-, Rudolfs- und Wienerstraße sowie am Rathausplatz, am Hautplatz und in der Rosenarcade Tulln haben an diesem Tag bis 21 Uhr geöffnet. Neben den verlängerten Öffnungszeiten kommen alle Shopping-Fans auch in den Genuss toller Aktionen beim Summer Sale in den Tullner Geschäften.
Rund ums Einkaufen wird ein vielfältiges Programm für alle Tullner geboten: Große Falco-Show, BMX-Show mit Weltmeister Senad Grosic und Musik auf drei Standorten in der Innenstadt. Spektakulär wird es ab 21.30 Uhr bei der großen Feuershow am Rathausplatz. Verschiedene Gastrstände sorgen für das leibliche Wohl.

Tullner Einkaufskönigin gesucht

Neben dem umfangreichen Veranstaltungsprogramm wird heuer erstmals die "Tullner Einkaufskönigin" gekürt. Dabei werden von allen Teilnehmerinnen (Teilnahmekarten gibt es bei den teilnehmenden Betrieben, die durch einen Folder gekennzeichnet sind) fünf Karten gezogen, die Finalistinnen erhalten je 500 Euro zur Verfügung gestellt, die sie am 30. Juni bei den teilnehmenden Betrieben zu ihrer persönlichen Verwendung in Mode, Friseur, Kosmetik, etc. investieren. Um 21 Uhr treten die fünf neu gestylten Finalisten vor die Promi-Jury zur Wahl der "Tullner Einkaufskönigin 2016". Als Hauptpreis winken Tullner Zehner im Wert von 500 Euro. Anmeldungen zur Teilnahme liegen in den teilnehmenden Betrieben auf und können bis 25. Juni am Rosenarcade Info-Point abgegeben werden.

Stärkung des Wirtschaftsstandortes

"Ziel der Tullner Einkaufsnacht ist die Belebung der Tullner Innenstadt sowie die Stärkung des Wirtschaftsstandortes Tulln. Wir feuen uns, dass die Tullner Betriebe wieder einen wichtigen Beitrag zum Event leisten. Mit einem abwechslungsreichen Programm und musikalischen Highlights wird die Tullner Einkaufsnacht ein Event für alle Tullner und den gesamten Bezirk. Besonders spannend wird die Wahl der Tullner Einkaufskönigin", sind sich Tullns Vizebürgermeister Harald Schinnerl und Stadtrat Ludwig Buchinger vom Netzwerk Tullner Innenstadthandel einig.
"Als Shopping-Center am Tullner Hauptplatz beteiligt sich natürlich auch die Rosenarcade wieder als Kooperationspartner an der Tullner Einkaufsnacht. Das Event zeigt die Attraktivität von Tulln als Einkaufsstadt, das vielfältige Angebot der Geschäfte und hält die Kaufkraft in der Stadt", sagt Rosenarcade-Center-Managerin Katharina Gfrerer.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.