03.05.2016, 09:21 Uhr

Schweinbacher Maibaum gestohlen

(Foto: Gemeinde Engerwitzdorf)
ENGERWITZDORF. Ein paar Jahre hat es keinen Maibaum auf dem Ortsplatz in Schweinbach gegeben. Heuer aber setzten sich die Vereine der Gemeinde mit dem Bürgermeister zusammen und beschlossen, gemeinsam wieder einen Maibaum aufzustellen. Einen Baum stellten die Stammkisten zur Verfügung, die Vereinsmitglieder organisierten Reisig, banden die Kränze und putzten den Baum auf. Der ganze Ortsplatz war voll mit begeisterten Zuschauern, als am 30. April der Baum von den drei Feuerwehren der Gemeinde aufgestellt wurde. Natürlich spielte die Musikkapelle dazu und die Vereinsmitglieder sorgten für Speis und Trank. In der zweiten Nacht jedoch verschwand der Baum. Nach Recherchen konnte die Landjugend Alberndorf als Täter ausfindig gemacht werden. Bürgermeister Herbert Fürst nahm sofort Verhandlungen auf, dass der Baum brauchtumsgerecht wieder nach Engerwitzdorf zurück kommt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.