31.03.2016, 17:02 Uhr

Internationale Zusammenarbeit: Polizei überführt Villacher Drogenhändler

Der Mann hat seit 2013 Cannabisblüten, getarnt als Lebensmittel, aus Asien importiert.

VILLACH. Es war eine internationale Zusammenarbeit: Durch umfangreiche Erhebungen konnte von Kriminalbeamten des Stadtpolizeikommandos Villach mit deutschen Zollbeamten und Kriminalbeamten aus Schwechat einem 20-jährigen Villacher nachgewiesen werden, dass er von Jänner 2013 bis Jänner 2016 per Post zumindest zehn Paketsendungen aus Südostasien mit großen Mengen an Cannabisblüten erhalten hatte. Die Pakete waren als Lebensmittelpakete getarnt.

Hausdurchsuchung

Im Zuge der Hausdurchsuchung konnten 560 Gramm Cannabisblüten, zwei Cannabispflanzen und verschiedene Suchtgiftutensilien sichergestellt werden.
Auch konnte dem jungen Mann nachgewiesen werden, dass er Cannabis und 30 Gramm Kokain verkauft hatte.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.