10.09.2016, 08:23 Uhr

Mondsee: Motorradlenker und Fahrradfahrerin gestürzt

Fahrradfahrerin und Motorradfahrer bei Überholmanöver gestürzt (Foto: Tomas/Fotolia)

Bei einem Überholmanöver kamen beide Lenker zu Sturz.

MONDSEE. Laut Meldung der Polizei fuhr eine 30-Jährige aus Tiefgraben am 9. September 2016 kurz vor zwölf Uhr mittags mit dem Fahrrad im Gemeindegebiet von Mondsee auf der B154 Richtung Zell am Moos. Zur selben Zeit lenkte ein 51-Jähriger aus Bad Ischl sein Motorrad in dieselbe Richtung.
Als der Motorradfahrer die Frau überholten wollte, schaute diese kurz nach hinten und kam dabei ins Wanken. Sie dürfte kopfüber über die Lenkstange ihres Fahrrades auf die Fahrbahn gestürzt sein. Der 51-Jährige leitete sofort eine Notbremsung ein, um einen Zusammenstoß zu vermeiden. Dadurch kam er ebenfalls zu Sturz. Beide Lenker wurden unbestimmten Grades verletzt und in das Unfallkrankenhaus Salzburg beziehungsweise ins Krankenhaus Bad Ischl gebracht. Die B154 war für die Dauer des Rettungseinsatzes eine Dreiviertelstunde lang gesperrt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.